Fussball: UEFA-Cup
Servettes UEFA-Cup-Abenteuer neigt sich dem Ende zu
publiziert: Mittwoch, 27. Feb 2002 / 12:41 Uhr

Genf - Wenn nicht noch ein Fussball-Wunder geschieht, geht am Donnerstag Abend das Europacup-Abenteuer von Servette zu Ende. Der spanische Leader Valencia tritt um 20.15 Uhr in der vollbesetzten Charmilles mit einem 3:0-Polster zum UEFA-Cup-Achtelfinal-Rückspiel an.

Servette hofft auf ein Wunder.
Servette hofft auf ein Wunder.
Servette hat nach der deutlichen Niederlage im Auswärtsspiel nichts mehr zu verlieren. Trainer Lucien Favre kann deshalb getrost etwas wagen und offensiver als vor neun Tagen im Mestalla-Stadion spielen lassen. Die Genfer Personalsorgen sind allerdings noch grösser geworden. Obwohl die Eintrittspreise verdoppelt wurden, ist die Charmilles ausverkauft. Die Mehrheit der 8892 Karten gingen an Iberer, womit die Mannschaft von Rafael Benitez quasi ein zweites Heimspiel geniesst.

Bei Servette fallen neben den Langzeitverletzten Bratic, Comisetti und Thurre nun noch Oruma (Oberschenkelzerrung) und wahrscheinlich Jaquet (Schulterluxation/Magen-Darm-Grippe) und Hilton (Wadenblessur) aus; Fournier ist gesperrt, Lombardo nicht spielberechtigt. 'Lulu' Favre wird wohl wie beim 2:0 am Sonntag in Zürich den talentierten Nachwuchs-Internationalen Miéville für Hilton und Bah für Fournier nominieren. Im Angriff müsste Alex Frei nach seiner Doublette gegen den FCZ im Letzigrund gesetzt sein. An seiner Seite dürfte Robert stürmen, obwohl sich die beiden laut Favre nicht ideal ergänzen. Dahinter könnte der Serbe Obradovic, der im Hinspiel in Valencia überzeugte, als 'hängende Spitze' offensive Impulse geben.

Auch Valencia mit Ersatzleuten

Valencia, der Champions-League-Finalist der beiden letzten Jahre, wird ebenfalls nicht in Wunschformation auflaufen. Baraja und Angloma sind weiterhin verletzt, der argentinische Superstar Aimar gesperrt. Auch Salva, mit fünf Toren Valencias bester Torschütze in der 'Primera Division', und der Rumäne Ilie traten die Reise nach Genf nicht an. Der spanische Nationaltorhüter Canizares ist angeschlagen (Riss im grossen Zeh des linken Fusses); Palop (28), der schon 51 Meisterschaftsspiele bestritt, würde als Ersatz bereit stehen.

Es ist überdies damit zu rechnen, dass Trainer Benitez den einen oder anderen Spieler für das Meisterschaftsspiel am Wochenende in Saragossa schonen wird. Der erste Titelgewinn seit 31 Jahren hat Priorität. Im UEFA-Cup werden sich die Spanier kaum am Einzug in den Viertelfinal (vermutlich gegen Inter Mailand) hindern lassen.

Zu Hause ohne Gegentor

Nach Siegen gegen Slavia Prag, Real Saragossa und Hertha Berlin möchte sich Servette mit Würde aus dem Europacup verabschieden. In den bisherigen Auftritten vermochten die Genfer mit Ausnahme des Gastspiels an der Costa Brava vor allem defensiv zu überzeugen. In den drei Heimpartien blieben sie ohne Gegentreffer. "Das soll so bleiben, und vorne möchten wir das eine oder andere Tor schiessen", wünscht sich Lucien Favre, der indes Realist genug ist, um nicht an Wunder zu glauben.

Zu krass sind die Unterschiede zwischen den beiden Teams. Valencia ist eine europäische Spitzenmannschaft, die in horrendem Tempo den Ball zirkulieren lässt, über eine stabile Abwehr verfügt (nur 21 Gegentore in 27 Meisterschaftsspielen) und im Abschluss immer effizienter wird. Seine Qualitäten hat Valencia zuletzt beim 2:0-Heimsieg über den FC Barcelona bewiesen. Rufete und Aimar markierten zwei spektakuläre Tore.

(Peter Wyrsch, Genf /sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel gratis vor zwei Grossleinwänden auf dem Markt- und dem Claraplatz. Nach dem Match sammelte die Stadtreinigung 16 Tonnen Müll ein. mehr lesen 
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich ... mehr lesen
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich.
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt fünften Mal die Europa League. Die Spanier setzen sich im Final im ... mehr lesen  
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich ... mehr lesen
Liverpoolfans am Barfüsserplatz.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel -1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/seminar.aspx?ID=144&lang=de