Weiterer Verlust
Shkelzen Gashi verlässt den FC Basel
publiziert: Montag, 1. Feb 2016 / 21:32 Uhr
Auch Gashi verabschiedet sich vom FCB.
Auch Gashi verabschiedet sich vom FCB.

Der FC Basel verzeichnet einen weiteren namhaften Abgang. Nach Zdravko Kuzmanovic und Mohamed Elneny verlässt auch Shkelzen Gashi den Meister noch vor Beginn der Rückrunde.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der albanische Internationale wechselt mit einem Vierjahresvertrag zu den Colorado Rapids in die Major League Soccer. Gashi wurde 2014 mit GC (19 Tore) und 2015 mit Basel (22 Tore) Torschützenkönig der Super League, war in der Vorrunde beim Leader der Super League unter Trainer Urs Fischer aber nicht immer erste Wahl.

Der 27-jährige Stürmer war 2014 von den Grasshoppers zu Basel gestossen und gewann mit dem FCB in seiner ersten Saison den Meistertitel und qualifizierte sich mit ihm für die Achtelfinals der Champions League. Vor seinem Engagement bei den Grasshoppers, mit denen er 2013 Cupsieger wurde, hatte Gashi bereits für Zürich, Schaffhausen, Bellinzona, Xamax und Aarau gespielt.

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basels Trainer Urs Fischer würde ... mehr lesen
FCB-Trainer Urs Fischer hätte zur Vorbereitung der Rückrunde gerne noch etwas mehr Zeit.
Shkelzen Gashi könnte sich vom FC Basel in Richtung Marseille oder Istanbul verabschieden.
Shkelzen Gashi könnte den FC Basel ... mehr lesen
Shkelzen Gashi sieht seine Zukunft ... mehr lesen
Shkelzen Gashi möchte im Winter den Verein wechseln.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Raphael Wicky wird neuer Cheftrainer beim FC Basel.
Raphael Wicky wird neuer Cheftrainer beim FC Basel.
Fischer-Nachfolger  Der FC Basel hat die Nachfolge von Urs Fischer geregelt: Raphael Wicky wird im Sommer neuer Trainer des FC Basel. mehr lesen 
Wechsel nach Luxemburg  Jetzt ist es offiziell: Mario Mutsch verlässt ... mehr lesen
Mario Mutsch verlässt den FC St. Gallen nach fünf Jahren und kehrt in seine luxemburgische Heimat zurück.
Nach langer Analyse  Die Zukunft von Marco Schällibaum ist ... mehr lesen
Der FC Aarau geht den Weg mit Trainer Marco Schällibaum auch in der kommenden Saison weiter.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Basel 0°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 1°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Luzern 2°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Genf 2°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 13°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten