BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Sicherheit ist Chefsache
publiziert: Freitag, 19. Mai 2006 / 16:45 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Mai 2006 / 17:25 Uhr

Die Vereine der Swiss Football League (SFL) wurden an der ausserordentlichen GV in Bern gemahnt, der Sicherheit grössere Bedeutung beizumessen. «Die Sicherheit muss in den Klubs zur Chefsache werden», sagte SFL-Präsident Peter Stadelmann.

Präsident und Delegierter SFL Peter Stadelmann an der Pressekonferenz.
Präsident und Delegierter SFL Peter Stadelmann an der Pressekonferenz.
6 Meldungen im Zusammenhang
Seit den Ausschreitungen am vergangenen Samstag im Anschluss an die Partie FC Basel - FC Zürich ist für Stadelmann klar, dass die Vereine die Sicherheits-Anforderungen, die von der SFL getroffen wurden und werden, konsequenter umsetzen müssen.

«Wir haben ein Vollzugsproblem. Die Sicherheit in den Stadien muss bei den Klubs den gleichen Stellenwert bekommen wie der sportliche Aspekt.»

In den nächsten Wochen will die SFL intern diskutieren, welche zusätzlichen Forderungen an die Klubs gestellt werden (können). Konkrete Angaben dazu machte Thomas Helbling, der Präsident der Sicherheits-Kommission, nicht.

Er zeigte aber wenigstens andeutungsweise die einzuschlagende Richtung auf: Bis zum Anpfiff der neuen Saison dürfte über die Notwendigkeit (und die Höhe) von Zäunen ebenso diskutiert werden wie über Alkoholtests an den Eingangstoren und über getrennte Kassenhäuschen.

Anonymität der gewaltbereiten Fans durchbrechen

Überdies wird die Möglichkeit geprüft, den Fans des Gästeteams Tickets für Auswärtsspiele vom eigenen Klub aushändigen zu lassen. In England wird dies mit Erfolg praktiziert. Gewalttäter hatten bis anhin gerade bei Auswärtspartien davon profitiert, dass sie vom gastgebenden Sicherheitsdienst nicht erkannt wurden und so den Weg ins Stadion fanden, sagte Helbling. «Wir müssen alles dafür tun, um die Anonymität dieser Fans zu durchbrechen.»

Die Präsidenten der Vereine haben zugestimmt, die noch zu konkretisierenden Forderungen der Swiss Football League konsequenter umzusetzen. Der Wunsch nach einer friedlichen Atmosphäre in den Stadien ist da, die Frage nach der Finanzierung der neuen Massnahmen wird aber noch zu reden geben.

Mehr Geld in die Sicherheit investieren

Stadelmann signalisierte, dass die SFL die Vereine dabei unterstützen will - beispielsweise mit einem Teil des Geldes, den sie durch die verbesserten TV-Verträge generiert. Der Ostschweizer hielt aber auch fest: «Die neuen Forderungen werden nicht wahnsinnig kostenintensiv sein. Aber wenn die Klubs in Zukunft auf den Zukauf einer Nummer 23 verzichten, können sie mehr Geld in die Sicherheit investieren.»

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2008 Der Sicherheitsverantwortliche der ... mehr lesen
Helbling begründet seinen Rücktritt mit der fehlenden Zeit für die immer anspruchsvoller werdenden Ämter.
Die Polizei geht davon aus, dass viele Matchbesucher Fotos gemacht haben.
Basel - Die Krawallmacher vom ... mehr lesen
«Mit dem Hooligangesetz wären einige nicht im Stadion gewesen», sagt Thomas Helbling, der Präsident der Sicherheits- und Fan-Kommission der Swiss Football League (SFL). mehr lesen 
Etschmayer Die Welt scheint ziemlich absurd zu sein. Momentan besonders für Nicht-Fussball-Begeisterte. Da wird der FC Zürich überraschend Meister in der Schweiz ... mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Iulian Filipescu muss sich gegen einen Fan wehren.
Nach 25 Jahren kehrte Zürich auf ... mehr lesen
Pa Modou ist zurück beim FC Zürich.
Pa Modou ist zurück beim FC Zürich.
Vertrag bis Saisonende  Linksverteidiger Pa Modou kehrt zwei Monate nach seinem Abschied zum FC Zürich zurück. mehr lesen 
Harte Worte  FCZ-Boss Ancillo Canepa ist nach dem schwachen Auftritt der Mannschaft am Samstag im Stade de Suisse (0:4) stinksauer. mehr lesen  
Neue Aufgabe beim FCZ  Nach Steve von Bergen, Claudio Lustenberger und Nelson Ferreira tritt die nächste Schweizer Spielerpersönlichkeit vom Aktivfussball zurück: Alain Nef macht nach dieser Saison Schluss. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 6°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten