Er schaltet CAS ein
Simunic will sich WM-Teilnahme erstreiten
publiziert: Mittwoch, 9. Apr 2014 / 21:02 Uhr
Josip Simunic gibt nicht auf.
Josip Simunic gibt nicht auf.

Der kroatische Internationale Josip Simunic zieht mit seiner Sperre vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die FIFA sperrte den 36-jährige Verteidiger für zehn Länderspiele wegen einer diskriminierenden, faschistischen Geste nach dem WM-Barrage-Rückspiel der Kroaten gegen Island.

Simunic hofft, in einem CAS-Schnellverfahren eine Umwandlung in eine Bewährungsstrafe zu erwirken, um doch noch an der WM in Brasilien teilnehmen zu können. Von der FIFA-Berufungskommission war sein Einspruch zurückgewiesen worden.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2014 Die Sperre von zehn Länderspielen ... mehr lesen
Josip Simunic muss definitiv zuhause bleiben.
Die Disziplinarkommission der FIFA hat für die Vergehen von zwei kroatischen Internationalen die Strafen ausgesprochen. Verteidiger Josip Simunic trifft es drastisch, Stürmer Mario Mandzukic kommt dagegen glimpflich davon. mehr lesen 
Retro-Fussballtrikots: Brasilien, Italien, Deutschland, Holland und viel ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten