BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
FCSG gibt Führung aus der Hand
Sion gelingt kleiner Befreiungsschlag
publiziert: Samstag, 29. Mrz 2014 / 22:43 Uhr / aktualisiert: Samstag, 29. Mrz 2014 / 23:05 Uhr
Leo (r.) rettete den Wallisern einen Punkt.
Leo (r.) rettete den Wallisern einen Punkt.

Sion verhinderte die vierte Niederlage in Serie dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Leo traf in der 79. Minute zum 1:1-Schlussstand gegen die Gäste aus St. Gallen.

1 Meldung im Zusammenhang
Die erste Halbzeit gehörte St. Gallen, die zweite dem FC Sion. Die Ostschweizer erwischten einen perfekten Start. Gleich die erste Möglichkeit führte nach nicht mal fünf Minuten zum Treffer durch Kristian Nushi. Sions Präsident Christian Constantin erhöhte daraufhin den Druck auf seine Spieler. Er nahm hinter der Trainerbank Platz und gab im Verlauf der zweiten Halbzeit auch die eine oder andere Anweisung.

Der Weckruf

Lange Zeit blieben alle Versuche, korrigierend auf das Spiel der Sittener einzuwirken, ohne Resultat. In der 61. Minute bot sich dem FC St. Gallen die grosse Möglichkeit wohl vorentscheidend davonzuziehen. Doch Vilmos Vanczak wehrte den Kopfball von Sébastien Wüthrich auf der Torlinie ab. Es war der Weckruf für die Gastgeber, die nur auf die Unterstützung von 4700 Zuschauern zählen konnten.

Sion erhöhte den Druck insbesondere nach der Einwechslung von Dario Vidosic in der 69. Minute. Zehn Minuten nachdem der bald 27-jährige Kroate in die Partie gekommen war, gelang Leo das 1:1. Ein Tor, dass die Nerven der Walliser einigermassen beruhigen wird.

Sion - St. Gallen 1:1 (0:1)
Tourbillon. - 4700 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 5. Nushi (Mathys) 0:1. 79. Leo (Assifuah) 1:1.

Sion: Vanins; Vanczak, Ferati, Cichero (46. Rüfli), Pa Modou; Ndoye (65. Vidosic); Fedele, Perrier (46. Christofi); Herea; Assifuah, Leo.

St. Gallen: Lopar; Mutsch, Besle, Stocklasa, Lenjani; Demiri; Vitkieviez, Nushi (83. Martic), Nater, Mathys (78. Rodriguez); Wüthrich (72. Janjatovic).

Bemerkungen: Sion ohne Kouassi, Lacroix, Kololli, Cissé und Basha (alle verletzt). St. Gallen ohne Montandon, Keita, Karanovic, Cavusevic, Sikorski, Lehmann und Ivic (alle verletzt). Verwarnungen: 27. Assifuah. 34. Stocklasa (beide Foul). 45. Vanczak (Unsportlichkeit/Schwalbe). 65. Besle (Foul). 76. Pa Modou (Foul). 78. Janjatovic (Unsportlichkeit/Schwalbe). 88. Fedele (Unsportlichkeit). 90. Demiri (Foul). 91. Christofi (Unsportlichkeit/Schwalbe).

Weiteres Resultat:
Aarau - Young Boys 2:1 (0:0).

Rangliste:
1. Basel 26/49. 2. Grasshoppers 26/46. 3. Zürich 26/41. 4. Young Boys 27/41. 5. Luzern 26/39. 6. St. Gallen 27/37. 7. Thun 26/35. 8. Aarau 27/34. 9. Sion 27/24. 10. Lausanne-Sport 26/17.

Torschützenliste:
1. Mario Gavranovic (Zürich) 11. 2. Caio (Grasshoppers), Shkelzen Gashi (Grasshoppers), Josef Martinez (Young Boys) und Marco Streller (Basel), je 10. 6. Dimitar Rangelov (Luzern) 8. 7. Davide Callà (Basel/Aarau), Mahmoud Kahraba (Luzern), Léo (Sion/+1) und Pedro Henrique (FC Zürich), je 7. 11. Munas Dabbur (Grasshoppers), Michael Frey (Young Boys), Izet Hajrovic (ex Grasshoppers), Goran Karanovic (St. Gallen), Yuya Kubo (Young Boys), Sven Lüscher (Aarau/+2), Marco Mathys (St. Gallen), Berat Sadik (Thun), Valentin Stocker (Basel) und Yannis Tafer (Lausanne), je 6. 21. Nassim Ben Khalifa (Grasshoppers), Oliver Bozanic (Luzern), Moreno Costanzo (Young Boys), Alexander Gerndt (Young Boys), Linus Hallenius (Aarau), Ovidiu Herea (Sion), Raphaël Nuzzolo (Young Boys/+1), Marco Schneuwly (Thun), Dario Vidosic (Sion) und Gonzalo Zarate (Young Boys), je 5. 31. Fabian Frei (Basel), Artur Ionita (Aarau), Alhassane Keita (St. Gallen), Avi Rikan (Zürich), Mohamed Salah (ex Basel), Christian Schneuwly (Thun) und Giovanni Sio (Basel), je 4.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 5. April. 19.45 Uhr: Grasshoppers - Zürich, St. Gallen - Aarau.
Sonntag, 6. April. 13.45 Uhr: Lausanne - Sion, Basel - Thun. 16.00 Uhr: Young Boys - Luzern.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys kassieren im Brügglifeld die vierte Niederlage im fünften Spiel, sie unterliegen dem FC Aarau mit 1:2. Matchwinner ... mehr lesen
Aarau verdiente sich den Heimsieg.
Thuns Präsident Markus Lüthi skizziert ein Horrorszenario.
Thuns Präsident Markus Lüthi skizziert ein Horrorszenario.
Fehlende Einnahmen  Markus Lüthi, der Präsident des FC Thun, spricht über die grossen finanziellen Probleme, in denen sein Klub wegen der Corona-Pandemie steckt. mehr lesen 
Für die Profis  Der FC St. Gallen versucht die negativen ... mehr lesen
Der FC St. Gallen stellt den Antrag für Kurzarbeit für seine Profis und den Staff.
Sion-Präsident Christian Constantin hat allen Profis gekündigt.
Fristlos  Sion-Präsident Christian Constantin prescht in der Coronakrise vor und kündigt all seinen Spielern fristlos! mehr lesen  
Am Kreuzband  Der FC Basel verkündet für einmal so etwas wie «positive» Nachrichten. Mittelfeldspieler Luca Zuffi wurde erfolgreich operiert. mehr lesen  
FCB-Profi Luca Zuffi wurde erfolgreich operiert.
SUPER LEAGUE: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 3°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten