Party-Stimmung im Wallis
Sion ist Cupsieger 2011
publiziert: Sonntag, 29. Mai 2011 / 18:35 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 29. Mai 2011 / 19:15 Uhr

Der Cupfinal endete mit dem erwarteten Verdikt. Sion liess seine makellose Bilanz nicht vom Aussenseiter Xamax beflecken und gewann in Basel dank der frühen Tore von Sio (2.) und Vanczak (6.) 2:0.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Cup-Geschichte muss 2011 (noch) nicht umgeschrieben werden. Der FC Sion bleibt in einem Final unbesiegt. Er holte im zwölften Final den zwölften Sieg. Und Xamax kann das Cup-Endspiel nicht gewinnen. Die fünfte Finalniederlage der Neuenburger war im Prinzip schon nach sechs Minuten besiegelt. Die ersten beiden Standardsituationen führten bereits zu den entscheidenden Gegentoren. Stürmer Giovanni Sio und Verteidiger Vilmos Vanczak war jeweils mit Kopfbällen erfolgreich.

Cupfight blieb aus

Der frühe und klare Vorsprung des Favoriten liess einen umstrittenen Cupfight in der Folge nicht zu. Die Walliser waren eine Klasse besser als der Aussenseiter aus Neuenburg, der erst am letzten Spieltag der Axpo Super League den Klassenerhalt realisiert hatte. Vor der Pause kam nicht nur keine Spannung auf, man musste gar um Xamax fürchten. Gedanken an den letzten Cupfinal der Neuenburger kamen auf. Den hatten sie 2003 gegen den FC Basel 0:6 verloren.

So schlimm kam es diesmal nicht. Weil die Sittener Spieler mit den Chancen verschwenderisch umgingen und es sich leisteten, mehrmals alleine vor Xamax-Keeper Jean-François Bedenik zu scheitern. Aleksandar Prijovic dreimal in den ersten 45 Minuten sowie Sio und Fabrizio Zambrella in der Startviertelstunden nach der Pause verpassten den frühzeitigen Knock-out von Xamax.

Gefahr erst in der Schlussphase

So hatte Xamax immer den Strohhalm in der Hand, durch einen überraschenden Treffer die Spannung in den St. Jakob-Park zurückzuholen. Doch das Team von Bernard Challandes fand den Zutritt ins Geschäft nicht mehr. Erst nach 77 Minuten kam es zum ersten gefährlichen Abschluss, als Raphaël Nuzzolo eine Flanke von Geoffrey Tréand aus günstiger Position über das Tor köpfte.

Es war die Phase, in der das Spielgeschehen endlich ausgeglichen wurde, weil sich Sion zurückfallen und den Gegner anrennen liess. Als das lautstarke und dominierende Walliser Volk auf den Rängen längst die Erfolgshymnen angestimmt hatte, gestanden die siegessicheren Sittener den Xamaxiens Tréand (Pfosten/84.) und Ibrahima Niasse (Parade Vanins/86.) noch zwei spektakuläre Chancen zu.

Das Aufbäumen kam zu spät. Wer dem Gegner nur eine Viertelstunde lang auf Augenhöhe begegnet, kann einen Cupfinal kaum gewinnen. Schon gar nicht, wenn der Finalgegner FC Sion heisst und von 24'000 Walliser 'Landsleuten' zum nächsten Cup-Triumph getragen wird.

Neuchâtel Xamax - Sion 0:2 (0:2)
St. Jakob-Park. - 37'500 Zuschauer (ausverkauft). - SR Laperrière. - Tore: 2. Sio (Dingsdag) 0:1. 6. Vanczak (Zambrella) 0:2.

Neuchâtel Xamax: Bedenik; Mveng, Gelabert (62. Ismaeel), Besle, Facchinetti; Page; Wüthrich (46. Tréand), Niasse, Binya, Nuzzolo; Gohou (46. Fausto).

Sion: Vanins; Vanczak, Adailton, Dingsdag, Bühler (67. Elmer); Obradovic (87. Rodrigo), Zambrella, Serey Die, Crettenand; Prijovic (52. Dominguez), Sio.

Bemerkungen: Neuchâtel ohne Almerares (gesperrt), Geiger (verletzt), Sion ohne Ogararu, Marin, Mrdja (alle verletzt). 84. Pfostenschuss von Tréand. Verwarnungen: 47. Serey Die (Foul), 78. Sio (Unsportlichkeit).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Sion verlängert den Vertrag mit Trainer Laurent Roussey um eine Saison. mehr lesen
Nach dem gewonnenen Cupfinal war die Verlängerung reine Formsache.
Xamax' Coach Bernard Challandes muss sich wieder eine neue Aufgabe suchen.
Am Tag nach dem verlorenen ... mehr lesen
Die Cup-Geschichte wird 2011 nicht ... mehr lesen
FC Sion: Cupsieger 2011.
Rodrigo (l.) und Geoffrey Serey Die präsentieren stolz den Pokal.
Die Walliser waren sich nach dem ... mehr lesen
Der FC Sion ist zum zwölften Mal ... mehr lesen
Giovanni Sio köpft das Leder, zum 1:0, an Xamax-Hüter Jean-Francois Bédénik vorbei ins Tor.
Der Cupfinal 2018 wird im Berner Stade de Suisse ausgetragen.
Der Cupfinal 2018 wird im Berner Stade de Suisse ausgetragen.
Bern erhält Zuschlag  Der Schweizerische Fussballverband hat bestätigt, dass der diesjährige Cupfinal im Stade de Suisse in Bern stattfindet. mehr lesen 
Cup-Blamage gegen Winterthur  Die Young Boys waren am Mittwoch Opfer einer Cup-Sensation und wurden von Winterthur trotz ... mehr lesen  
YB-Coach Adi Hütter spricht nach der Cup-Blamage von der schwersten Stunde seiner Trainerkarriere.
Titelverteidiger FCZ muss nach La Chaux-de-Fonds  Die Kugeln haben gesprochen: Die erste Runde des Schweizer Cups ist gezogen. Grosse Überraschungen gab es dabei nicht, jedoch bekommt die Stadt Basel an zwei Tagen Besuch aus der Super League. mehr lesen  
Sangoné Sarr bestritt unter Forte alle Spiele.
Vertrauen zahlt sich aus  Manche Trainer haben eine Nase, auch Näschen genannt. Uli Forte darf man dieses zubilligen. Dem FC Zürich trug es den Sieg im Cupfinal gegen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt
Basel -1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
St. Gallen 1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 1°C 1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 2°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Genf 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bewölkt, etwas Regen
Lugano 4°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten