BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Vorfälle bei Sion - St. Gallen
Sion muss Heimsektor für ein Spiel schliessen
publiziert: Freitag, 14. Sep 2012 / 21:40 Uhr / aktualisiert: Samstag, 15. Sep 2012 / 16:27 Uhr
Im Spiel Sion gegen St. Gallen am 1. September flog eine Petarde aufs Spielfeld.
Im Spiel Sion gegen St. Gallen am 1. September flog eine Petarde aufs Spielfeld.

Der FC Sion muss wegen der Vorfälle anlässlich des 0:3 verlorenen Heimspiels gegen St. Gallen am 1. September für eine Partie den Heimsektor schliessen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Disziplinarkommission der Swiss Football League bestraft Sion für ungenügende Einlasskontrollen, das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen und das Werfen von Gegenständen.

Zum einem müssen die Sittener eine Busse von 7000 Franken bezahlen. Zum anderen wird der Heimsektor, aus dem in besagtem Spiel eine Petarde aufs Feld flog, die FCSG-Torhüter Daniel Lopar nur knapp verfehlte, für das erste Spiel nach Inkrafttreten des Entscheids gesperrt. Dem Klub wird gleichzeitig untersagt, den Inhabern von Jahreskarten des Heimsektors für dieses Spiel an einem anderen Ort im Stadion Einlass zu gewähren.

Der Entscheid kann innert fünf Tagen beim Rekursgericht der SFL angefochten werden. Das Verhalten der Fans des Gastklubs FC St. Gallen wird in einem separaten Verfahren behandelt, welches noch nicht abgeschlossen ist.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sitten - Beim Spiel des FC Sion gegen den FC St. Gallen in Sitten hat ein Fan der Walliser am Samstag eine brennende Fackel auf ... mehr lesen
Pyros waren wieder auf beiden Seiten der Fans im Einsatz.
St. Galler Freudentanz im Walliser Regen.
St. Gallen ist erstmals seit Oktober 2006 wieder Leader der Super League. Das Team ... mehr lesen
Joey Barton hätte in die Schweiz wechseln können.
Joey Barton hätte in die Schweiz wechseln können.
Bestes Angebot abgelehnt  Beinahe hätte Christian Constantin einen namhaften Spieler aus England ins Wallis lotsen können. 
Wechsel-Ärger  Weil Luzern Marco Schneuwly nicht ziehen lassen will, ist dieser alles andere als begeistert. Jetzt spricht ...  
Marco Schneuwly liebäugelt mit einem Wechsel.
Marco Schneuwly könnte bald im Wallis auf Torejagd gehen.
Sion buhlt weiterhin um Schneuwly Der FC Sion unternimmt weiterhin Anstrengungen für eine Verpflichtung von Luzerns Torjäger Marco Schneuwly
Christofi jubelt nicht mehr für Sitten. (Archivbild)
Super League  Der FC Sion ist auf dem internationalen Transfermarkt nochmals aktiv geworden. Die Walliser geben Dimitris Christofi ab und verpflichten zwei ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 118
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 118
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3280
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Sehen wir hier das schlimmste Foul aller Zeiten? Eine Horror-Tätlichkeit macht zurzeit im ...
Fussball Videos
«Kannst du das?»  So sieht das im Training der französischen ...  
Da wackelt der Pfosten  Zlatan Ibramiovic stellt einmal mehr seine ...  
Eigentor des Jahres  Haben Sie schon einmal ein Eigentor geschossen, ...  
Passiert im Frauen-Futsal  Eine Horror-Tätlichkeit macht zurzeit im ...  
Zum Geniessen  Im August starteten auch die besten europischen ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 7°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten