Nächster Gegner aus Norwegen
Solskjaers Erinnerungen an den FC Basel
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 18:40 Uhr
Ole Gunnar Solskjaer trainiert das norwegische Team Molde.
Ole Gunnar Solskjaer trainiert das norwegische Team Molde.

Molde ist der dritte norwegische Gegner in der Europacup-Geschichte des FC Basel. Dessen Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat gute Erinnerungen an den FCB.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nach Brann Bergen (3:2/4:4 in der ersten Runde des UEFA-Cup 2000/01 sowie 1:0 in der Gruppenphase 2007/08) und Tromsö (2005/06, 4:3-Sieg) trifft Basel zum vierten Mal auf einen Vertreter der Tippeligaen. Von einem Vergleich zwischen David und Goliath zu reden, wäre alles andere als angemessen. Auch wenn Basel mit einem mehr als doppelt so grossen Budget operiert als Molde, das 1999 zum einzigen Mal im «Konzert der Grossen» (u.a. gegen Real Madrid) mitspielen durfte.

Moldes prominentester Exponent, der Trainer, sieht im FC Basel einen richtigen Gradmesser für sein Team. «Wir können uns doch nicht mit Barcelona oder Bayern München messen. Sondern eben mit Mannschaften wie Basel», sagte Solskjaer. Mit Molde steht der ehemalige Superjoker von Manchester United als Titelverteidiger derzeit auf Rang 2 der heimischen Liga.

Etwas mehr als die Hälfte der Jahresmeisterschaft ist in Norwegen bereits absolviert. Diesen Fakt betrachtet Solskjaer als kleines Plus für Molde. «Das Timing ist gut für uns. Basel steht erst am Anfang der Saison, ist nicht fantastisch gestartet. Es ist auch unmöglich, in einer so frühen Phase bereits 100 Prozent abrufen zu können.»

An Basel erinnert sich Solskjaer gern. Beim 3:1-Sieg von Manchester United in der Zwischenrunde der Champions League 2002/03 war der Norweger mit der Vorlage zum ersten und dem selber erzielten Treffer zum 3:1 («ich schoss den Ball zwischen den Beinen des Goalies hindurch») der Matchwinner. Zusammen mit dem zweifachen Torschützen Ruud van Nistelrooy, einem weiteren grossen Spieler der damaligen United-Ära.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel will heute Abend die ... mehr lesen
Die Basler sind nach dem Sieg in Norwegen auf gutem Weg in die nächste Runde zu kommen.
FCB-Coach Heiko Vogel: «Wenn wir ein Tor machen, ist das bestimmt nicht verkehrt.»
Für Basel stehen in den nächsten ... mehr lesen
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.news.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=143&excludeID=0
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 10°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 16°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten