Spanien weiter ungeschlagen
publiziert: Freitag, 12. Okt 2012 / 21:06 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Okt 2012 / 00:19 Uhr
Die «Furia Roja» zeigt keine Schwäche.
Die «Furia Roja» zeigt keine Schwäche.

Spanien gewinnt in Weissrussland 4:0 und bleibt auch im 24. Spiel einer WM- oder EM-Qualifikation ungeschlagen. Deutschland feiert gegen Irland einen 6:1-Kantersieg.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SpanienSpanien
Für die Tore der Spanier war die Offensiv-Abteilung des FC Barcelona vollumfänglich verantwortlich. Jordi Alba (12.) und Pedros Triplette (21./69./72.) erzielten die Treffer für den Welt- und Europameister. Im anderen Spiel der Gruppe I trennten sich Finnland und Georgien 1:1. Trotz einem Platzverweis von Aleksei Eremenko in der 59. Minute schafften die dezimierten Finnen vier Minuten nach der gelb-roten Karten noch den Ausgleich.

Belgien gewann in Serbien 3:0. Mit Christian Benteke und Kevin de Bruyne sorgten zwei 21-Jährige für die ersten beiden Treffer. In britischen Duell der Gruppe A siegte Wales daheim gegen Schottland mit 2:1.

Starker Auftritt Deutschlands

Italien behauptete die Tabellenführung mit einem 3:1 in Armenien. Pirlo (11.), De Rossi (64.) und Osvaldo (83.) erzielten die Tore für die Azzurri. Die bisher gleichauf gewesenen Bulgaren kamen zuhause gegen Dänemark nicht über ein 1:1 hinaus. Zweiter ist nun Tschechien, das Malta ebenfalls mit 3:1 bezwang.

Deutschland thront nach wie vor mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Die DFB-Auswahl siegte in Irland mit 6:1. Der Matchwinner in Dublin war Marco Reus mit seinem Doppelschlag in der ersten Halbzeit. Die weiteren Treffer für die Deutschen erzielten Klose, Kroos (2) und Özil. Zlatan Ibrahimovic bewahrte Schweden vor einer Blamage. Beim Aussenseiter Färöer erlöste der Torjäger sein Team in der 75. Minute mit seinem Siegtreffer zum 2:1-Endstand. Weiter auf den ersten Sieg wartet Österreich. Die Mannschaft von Trainer Marcel Koller trennte sich mit 0:0 von Kasachstan.

Rumänien und Holland vorneweg

Rumänien steht auch nach dem dritten Spiel der WM-Qualifikation mit makelloser Bilanz da. Mit dem 1:0-Sieg in der Türkei liegt das Team von VIctor Piturca an der Tabellenspitze mit dem punktgleichen Holland, das gegen Andorra 3:0 gewann.

Russland übernahm dank eines 1:0-Sieges gegen Portugal die Führung in der Tabelle. Das Tor des Tages für das Team von Fabio Capello erzielte Alexander Kerschakow bereits in der 6. Minute. Portugals Captain Cristiano Ronaldo war zwar ein ständiger Unruheherd für die russische Defensive, Zählbares kam dabei aber nichts heraus. In der Tabelle führen die Russen nach drei Spielen mit dem Punktemaximum vor Portugal.

Nächste Pleite für Liechtenstein

Liechtenstein wartet auch nach der dritten Partie auf den ersten Punkt. Die Equipe des Berners Hans-Peter «Bidu» Zaugg unterlag zuhause Litauen mit 0:2. Die beiden Tore der Balten schoss Edgaras Cesnauskis vom FK Rostow (Russ) in der zweiten Halbzeit.

Die Slowakei bezwang Lettland mit Sion-Keeper Andris Vanins 2:1. Im Spitzenkampf zwischen Griechenland und Bosnien-Herzegowina fiel kein Tor.

Englang benötigte 35 Minuten, um vor eigenem Anhang im Wembley gegen San Marino in Führung zu gehen und den ersten Schritt Richtung 5:0-Pflichtsieg zu machen. Der als Captain aufgelaufene Wayne Rooney verwertete einen Penalty, nachdem Danny Welbeck, sein Teamkollege bei Manchester United, im Strafraum gefoult worden war. Drei Minuten später erhöhte Welbeck auf 2:0. Beide waren nach deim Seitenwechsel nochmals erfolgreich. Die Ukraine, der letzte EM-Gastgeber, kam in Moldawien nicht über ein 0:0 hinaus.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Spanien gewann in Weissrussland erwartungsgemäss 4:0 und blieb auch im 24. Spiel einer WM- oder ... mehr lesen
Spaniens Pedro verleiht seiner Freude Ausdruck.
Gewohnt sicher: Wayne Rooney trifft vom Punkt.
England benötigte 35 Minuten, um vor eigenem Anhang im Wembley gegen San Marino in Führung zu gehen und den ersten ... mehr lesen
Liechtenstein wartet in der Gruppe G auch nach der dritten Partie auf den ersten Punkt. Die Equipe des Berners Hans-Peter ... mehr lesen
Spitzenk(r)ampf in Piräus: Ognjen Vranjes ist Georgios Samaras auf den Fersen.
Deutschland thront nach wie vor mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze der Gruppe C. Die DFB-Auswahl siegte in ... mehr lesen
Nicht zufrieden: ÖFB-Coach Marcel Koller.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Italiens Daniele De Rossi gehört zu den Torschützen. (Archivbild)
Italien ist nach dem 3:1-Auswärtssieg in Armenien mit sieben Punkten ... mehr lesen
Die belgische Nationalmannschaft wird seinem Übernamen Rote Teufel langsam wieder gerecht. Die Mannschaft von Marc Wilmots, ... mehr lesen
Einer von zwei kroatischen Torschützen: Vedran Corluka.

Spanien

Attraktive Trikots zum Thema
Kleid - Trikots - Jacken
SPANIEN RETRO TRAININGSJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil des Jahres 1978 mit gesticktem Emblem. Eh ...
109.-
Kleid - Trikots - Jacken
SPANIEN RETRO FUSSBALLJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Spanien Retro-Trainingsjacke im Stil der 1966er Jahre mit gesticktem E ...
109.-
Shirts - Trikots - 80er Jahre
SPANIEN RETRO TRIKOT KURZARM - Shirts - Trikots - 80er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1980er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
75.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SPANIEN RETRO TRIKOT ROT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
75.-
Nach weiteren Produkten zu "Spanien" suchen
Nachfolge geregelt.
Nachfolge geregelt.
Advocaat-Nachfolger  Nachdem er das Team zuletzt interimistisch betreut hatte, ist Radovan Curcic zum Trainer der serbischen Nationalmannschaft befördert worden. 
Luboslav Penev wurde als Nationaltrainer Bulgariens entlassen. mehr lesen
Luboslav Penev muss sich was neues suchen.
Penev vor der Entlassung Das magere 1:1 in der EM-Qualifikation daheim gegen den Nobody Malta war für Bulgariens Nationalcoach Luboslav Penev offenbar ...
Luboslav Penev scheint mehr als nur angezählt.
Kamerun oder Schweiz?  YB-Torhüter Yvon Mvogo hat sich entschieden: «Ich will für die Schweizer an der EM-Endrunde 2016 in Frankreich dabei sein und werde nicht für Kamerun spielen.»  
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 gestern 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
Gaëlle Thalmann ist verletzt.
Frauenfussball Kreuzbandriss bei Schweizer Stammtorhüterin Etwas mehr als ein halbes Jahr vor der ...
Fussball Videos
Fussball  Die UEFA hat nach Vorfällen im ...  
Champions League  In der Champions League stehen 11 von 16 ...  
Champions League  Der König Madrids war auch vom FCB nicht aufzuhalten: ...  
Das Star-Ensemble aus Madrid  Nun ist es soweit: Das grosse FCB-Highlight steht vor der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 10°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch