BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Vergebene Matchbälle im St. James' Park
Spektakuläre Nullnummer zwischen Mexiko und Südkorea
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 20:22 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 22:46 Uhr
Kein Sieg für die favorisierten Mexikaner.
Kein Sieg für die favorisierten Mexikaner.

Mexiko startete gegen Südkorea torlos zum Olympia-Turnier. Die beiden Gruppen-Kontrahenten der Schweizer U23-Auswahl vergaben in ihrem ersten Einsatz beidseits Matchbälle.

Das Leben kann nicht immer rosarot sein, aber mit uns für immer grün
2 Meldungen im Zusammenhang
In der 93. Minute setzte Mexikos Joker Raul Jimenez nach einem schweren Abspielfehler der Asiaten im Spielaufbau den Ball an den Aussenpfosten. Kurz zuvor hatte bereits Giovani dos Santos eine hochprozentige Chance vergeben.

Die Szenen in der Schlussphase trügten indes. Nicht die allseits hoch eingeschätzten Zentral-Amerikaner standen dem Erfolg insgesamt näher, sondern das Team von Coach Myung Bo Hong. Vor allem in der zweiten Hälfte verschaffte sich die überaus robuste und stilsichere Equipe deutliche Vorteile. Phasenweise bedrängte sie den von zahlreichen Experten zum Gold-Kandidaten erklärten Gegner während Minuten und erspielte sich diverse erstklassige Chancen.

Hohes Niveau

«Es war eine enge Partie, aber wir vergaben zu viele Möglichkeiten», ärgerte sich Celtic-Professional Sungyueng Ki über die mangelnde Präzision im Abschluss. Der Lattenschuss von Captain Koo (53.) war nur eines von vielen Dokumenten der Ineffizienz.

Tore bekamen die über 15'000 Zuschauer - die Mehrheit von ihnen unterstützte «El Tri» zwar keine zu sehen, aber zwei Teams, die sich auf erstaunlich hohem Niveau bekämpften. Die Schweizer haben im übrigen Teil der Gruppenphase mit Herausforderern von gehobenem internationalen Zuschnitt zu rechnen.

Mexiko - Südkorea 0:0
St. James' Park, Newcastle. - 15'748 Zuschauer. - SR Jedidi (Tun). - Bemerkungen: 53. Lattenschuss von Hwang (Skor). 93. Jimenez (Mex) setzt Ball an den Aussenpfosten.

Weiteres Resultat dieser Gruppe:
Gabun - Schweiz 1:1 (1:1).

Rangliste:
1. Gabun 1/1 (1:1). 1. Schweiz 1/1 (1:1). 3. Mexiko 1/1 (0:0). 3. Südkorea 1/1 (0:0).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In Unterzahl muss sich die Schweiz bei Olympia-Auftakt gegen Gabun mit einem 1:1 begnügen. Die SFV-Auswahl führte dank einem Penalty-Treffer Mehmedis früh (5.), ehe sie ... mehr lesen
Ein Spiel zum Vergessen für Oliver Buff. (Archivbild)
Spanien legt einen Fehlstart ins olympische Fussball-Turnier der Männer hin. mehr lesen 
Das Leben kann nicht immer rosarot sein, aber mit uns für immer grün
Marco Streller vom FCB bei seiner Verabschiedung.
Marco Streller vom FCB bei seiner Verabschiedung.
Super League  Der FC St. Gallen glaubte schon an die Europa League - und kann bei der Meister-Party des FC Basel doch nicht mitfeiern. Die 3:4-Niederlage reicht nicht für die Europa League, weil Luzern 3:0 gewinnt. 
Zürich drückt jetzt Basel die Daumen Der FCZ schliesst die Saison dank dem 4:3-Sieg gegen die Grasshoppers im 3. Rang ab. ...
YB dreht Spiel in zwei Minuten Die Young Boys verabschieden sich als klare Zweite der Meisterschaft und mit einem 2:1-Sieg ...
Luzern nach Sieg auf Rang 5 Dank einem 3:0 gegen Sion kann der FC Luzern hoffen, in der nächsten Saison europäisch zu ...
Aarau - Thun 3:2  Im vorerst letzten Super-League-Spiel im Brügglifeld schafft Absteiger Aarau gegen Thun ...
Der FC Aarau hat eine missglückte Saison hinter sich und steigt nun ab.
Basel vermasselt St. Gallen Europa League Der FC St. Gallen glaubte schon an die Europa League - und kann bei der Meister-Party des FC Basel doch nicht ...
Marco Streller vom FCB bei seiner Verabschiedung.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 86
    And the winner is: Corruption! Erinnern wir uns kurz an Sepp Blatters Vorgänger: João Havelange. Er ... gestern 13:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1346
    Oh, Immanuel! Ich staune immer wieder, wie Leute mit Studium solchen Mist daherreden ... gestern 00:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3057
    Es... sind die kleinen Fussballverbände, die S. Blatter wählen, weil er für ... Do, 28.05.15 11:05
  • thomy aus Bern 4246
    Gäbe es keine oder fast keine Fussball- oder Eishokey-Matches mehr, ... ... so gäbe es nur noch für die kriminellsten der Geldkrämer viel zu ... Mi, 27.05.15 16:33
  • LinusLuchs aus Basel 86
    Boykott! Sepp Blatter habe überhaupt nichts mit den Korruptionsvorwürfen zu tun, ... Mi, 27.05.15 16:00
  • LinusLuchs aus Basel 86
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1346
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 86
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
Melanie Leupolz (r.) behauptet gegen Noelle Maritz (l.) die Kugel.
Frauenfussball Schweiz missglückt WM-Hauptprobe Das Schweizer Frauen-Nationalteam verliert das letzte ...
Fussball Videos
30 Jahre danach  Am 29. Mai 1985 starben in Brüssel vor dem ...  
Europäer ziehen Verschiebung in Betracht  Die UEFA will die Wahl des FIFA-Präsidenten vom Freitag ...  
Verdacht auf Bestechung  Kurz vor der FIFA-Präsidentschaftswahl werden ...   3
Pause oder zurück zu Milan?  Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer von Real Madrid. ...  
Barcelona eine Tradition  Der FC Barcelona bricht mit einer Tradition. In der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 9°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 11°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 11°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 12°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten