BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
«Verlieren verboten»
Spiel der letzten Chance für Babbel?
publiziert: Samstag, 12. Mrz 2016 / 09:03 Uhr
Markus Babbel steht mächtig unter Druck.
Markus Babbel steht mächtig unter Druck.

Zum Auftakt der 24. Runde der Super League trifft am Samstag der Tabellenletzte Vaduz auf den FC Thun. In Luzern kommt es zur Neuauflage des Cup-Halbfinals zwischen dem FCL und Lugano.

«Verlieren verboten» heisst das Motto für den FC Luzern im Heimspiel gegen Lugano. Hält die sportliche Talfahrt der Zentralschweizer weiter an, könnte der FCL, der nach der Vorrunde auf dem guten vierten Rang gelegen hatte, doch noch in den Abstiegskampf verwickelt werden.

Die Luzerner empfangen Lugano zur Neuauflage des Cup-Halbfinals, den der Aufsteiger überraschend mit 2:1 zu seinen Gunsten entschied. FCL-Trainer Markus Babbel steht unter Zugzwang, nachdem alle sechs Pflichtspiele im neuen Jahr verloren gingen. «Dass der Trainer in einer solchen Situation in die Kritik gerät, ist völlig normal», gibt sich Babbel gelassen. Er stelle sich der Diskussion, «denn als Trainer wird man an den Resultaten gemessen».

Er und Präsident Ruedi Stäger sind unter Zugzwang. Stäger stärkte seinem Trainer den Rücken, indem er sich von Sportchef Rolf Fringer und Assistent Roland Vrabec trennte und Babbels Vertrag vorzeitig um zwei Jahre verlängerte. Die Personalentscheide und die schwachen Resultate bringen ihn nun in Erklärungsnot. Wird die Partie gegen Lugano für Stäger wie auch für Babbel zum Spiel der letzten Chance?

Keine Hektik im Ländle

Gelassener ist die Stimmung beim FC Vaduz. Trotz vier Spielen ohne Sieg und dem letzten Tabellenplatz kommt im Ländle keine Hektik auf. Trainer Giorgio Contini ist sogar zum Scherzen aufgelegt: «Gegen Thun wird zumindest eine Serie reissen.» Noch nie gewann Vaduz seit dem Wiederaufstieg 2014 gegen die Berner Oberländer, allerdings haben die Liechtensteiner gegen Thuns Trainer Jeff Saibene auch noch nie verloren. Das logische Resultat wäre somit ein Unentschieden, was Vaduz aber wenig helfen würde. Mit elf Unentschieden sind sie bereits jetzt die Remis-Könige der Liga.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
YB muss zwei Wochen ohne Yuya Kubo auskommen.
YB muss zwei Wochen ohne Yuya Kubo auskommen.
Bei Nati-Einsatz verletzt  Die Berner Young Boys müssen rund zwei Wochen auf Stürmer Yuya Kubo verzichten. mehr lesen 
Nicht mehr erwünscht  Mittelfeldspieler Cabral hat beim FC Zürich definitiv keine Zukunft mehr. Der Verein arbeitet an der Vertragsauflösung. mehr lesen  
Der FC Zürich will den Vertrag mit Mittelfeldspieler Cabral auflösen.
Erstes Training  Dann ging alles doch schneller als erwartet: Tranquillo Barnetta ist zurück beim FC St. Gallen. mehr lesen  
Die Swiss Football League hat die Verteilung der TV-Gelder bestimmt.
Meister erhält 3,3 Millionen  Die Swiss Football League hat an der ordentlichen Generalversammlung den neuen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf -3°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten