BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball-Finalrunde:
St. Gallen gewann souverän und bleibt weiter 11 Punkte vor den Verfolgern
publiziert: Sonntag, 30. Apr 2000 / 18:43 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 30. Apr 2000 / 19:05 Uhr

St. Gallen - Das Espenmoos in St. Gallen war am Sonntag erneut eine einzige Festhütte. 11'000 Zuschauer waren gekommen, um ihre Mannschaft beim Sturm auf den Meistertitel zu unterstützen. Gegner Yverdon konnte dem Furioso der Ostschweizer nichts entgegensetzen und ging mit 1:4 unter. Der FC St. Gallen liegt sechs Runden vor Schluss weiterhin mit 11 Zählern vor den nächsten Verfolgern Basel und GC.

1 Meldung im Zusammenhang
Si. St. Gallen lag bereits nach dreissig Minuten mit 4:0 in Führung. Die Tore durch Zwyssig, Contini und Mazzarelli (2) fielen allesamt nach Standard- Situationen. Für Yverdon erzielte Renfer mit dem ersten Schuss aufs St. Galler Tor den Ehrentreffer (56.).

Standing Ovations zur Halbzeit und am Schluss der Partie, «We- are-the-Champions-Stimmung» schon vor dem Spiel -- St. Gallen hört nicht auf, seine neuen Sporthelden zu feiern. Und die Mannschaft von Marcel Koller verwöhnte seine Zuschauer mit spektakulären ersten dreissig Minuten, in denen sie ein 4:0 vorlegte. Den zweiten Corner von Jairo verwertete Zwyssig mit dem Kopf (5.). Der Verteidiger war es auch, der nach einem Freistoss von Jairo den Ball zum einschussbereiten Contini weiterleitete (17.).

Innert zwei Minuten trat in der Folge Mazzarelli als exzellenter Freistossschütze auf. Zunächst traf der Internationale in der 28. Minute mit Wucht aus gut dreissig Metern, wobei Yverdon-Goalie Flückiger diesen Schuss wohl hätte halten sollen. Danach schlenzte Mazzarelli den Ball mit Gefühl aus zwanzig Metern über die Mauer in die hohe rechte Ecke.

Die St. Galler waren aber auch aus dem Spiel heraus gefährlich. Vor allem über die rechte Seite mit Zellweger, Winkler und Müller inszenierten sie variantenreiche Angriffe. Zur recht hohen Spielkultur trugen ebenso Guido und Jairo, die beiden Brasilianer in den Reihen des Leaders, bei. Spätestens in der zweiten Halbzeit begnügte sich St. Gallen mit dem Verwalten des komfortablen Vorsprungs. St. Gallen spielte, als gelte es Kräfte zu schonen für die kommenden Spiele, in denen früher oder später der zweite Meistertitel sichergestellt wird, falls nicht plötzlich alles schief läuft.

Fussball: Nationalliga A, Finalrunde, Resultate, Tabelle

8. Spieltag:

Am Samstag spielten:

Lausanne - Luzern 3:1 (1:0)
Neuchâtel Xamax - Basel 1:2 (0:1)
Servette - Grasshoppers 1:3 (0:0)

Am Sonntag spielten:

St. Gallen - Yverdon 4:1 (4:0)

1. St. Gallen 8 6 2 0 23: 8 43 (23)*
2. Basel 8 3 4 1 11: 8 32 (19)
3. Grasshoppers 8 4 3 1 20:13 32 (17)
4. Lausanne 8 3 2 3 8: 7 29 (18)
5. Servette 8 3 1 4 16:12 24 (14)
6. Luzern 8 3 0 5 10:23 23 (14)
7. Yverdon 8 2 0 6 8:16 21 (15)
8. Neuchâtel Xamax 8 1 2 5 8:17 19 (14)

* = in Klammern halbierte Punkte aus der Qualifikation (bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Platzierung in der Qualifikation).

(ba/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Am Sonntagnachmittag, kurz nach 18 Uhr, brachen in der St. Galler ... mehr lesen
Riesenstimmung bei den mitgereisten St.Galler-Fans
Der FCZ verleiht Flügelspieler Henri Koide in die Challenge League.
Der FCZ verleiht Flügelspieler Henri Koide in die Challenge League.
An den FC Wil  Der FC Zürich verleiht seinen Offensivspieler Henri Koide bis zum Ende dieser Saison in die Challenge League. mehr lesen 
Der österreichische Stürmer Elvin Ibrisimovic wechselt nach Vaduz.
Nach Vaduz  Der österreichische Stürmer Elvin ... mehr lesen  
Bundesliga als Option  FCZ-Abwehrspieler Becir Omeragic hat in den europäischen Topligen schon für einiges Aufsehen gesorgt. Spätestens seit ihn Nati-Coach Vladimir Petkovic für Länderspiele nominiert und dort auch eingesetzt hat. Jetzt äussert sich der 18-Jährige zu seiner Zukunftsplanung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
Bern 0°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, wenig Schnee
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten