BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
St. Gallen - Lugano 3:3
St. Gallen und Lugano mit Remis in verrücktem Spiel
publiziert: Sonntag, 28. Feb 2016 / 20:33 Uhr
Die beiden Teams lieferten ein wildes Spiel.
Die beiden Teams lieferten ein wildes Spiel.

St. Gallen und Lugano trennen sich in einem höchst unterhaltsamen Duell 3:3. Lugano macht aus einem 0:2 ein 3:2, kassiert den Ausgleich und vergibt in der Schlussphase einen Foulpenalty.

1 Meldung im Zusammenhang
Das Kräftemessen zwischen St. Gallen und dem notorisch auswärtsschwachen Lugano hatte jede Menge Action parat. Die St. Gallern führten nach 17 Minuten, zwei Vorstössen und zwei wenig vorteilhaften Interventionen von Luganos Alex Valentini bereits 2:0. Danach bauten die Ostschweizer stark ab, eine Erklärung dafür hatten sie nicht. Luganos Anschlusstor durch Domen Crnigoj (41.) war die durchaus logische Folge. Die Tessiner hatten schon davor einige gefährliche Aktionen, blieben aber erschreckend schwach im Abschluss.

Das änderte sich nach der Pause. Antonini Culina, Luganos auffälligster Akteur, legte den Ball bei seinem zweiten Assist des Tages mittels Absatztrick auf Jonathan Sabbatini, dieser schlenzte den Ball herrlich ins Netz (56.). Und sechs Minuten später wurde der Kroate vom eingewechselten Anastasios Donis mustergültig bedient, Lugano führte nicht einmal unverdient 3:2. Das sehenswerteste Tor erzielte allerdings St. Gallens Doppeltorschütze: Aleksics Freistoss in der 80. Minute war an Präzision kaum zu überbieten. Am Ende war St. Gallen mit dem Remis gut bedient. Donis scheiterte sieben Minuten vor Schluss mit einem Foulpenalty an Daniel Lopar.

St. Gallen - Lugano 3:3 (2:1)
 10'814 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 7. Bunjaku 1:0. 17. Aleksic (Salli) 2:0. 41. Crnigoj (Culina) 2:1. 56. Sabbatini (Culina) 2:2. 62. Culina (Anastasios Donis) 2:3. 80. Aleksic (Freistoss) 3:3.
St. Gallen: Lopar; Hefti (46. Leitgeb), Gelmi, Angha, Hanin; Mutsch, Gaudino; Aratore (68. Lang), Aleksic, Bunjaku (71. Cavusevic); Salli.
Lugano: Valentini; Veseli, Malvino, Urbano, Jozinovic (65. Alioski); Sabbatini, Rey, Crnigoj; Culina (78. Pusic), Susnjar (46. Anastasios Donis), Tosetti.
St. Gallen ohne Dziwniel, Eisenring, Lässer, Russo, Tafer, Thrier und Wiss, Lugano ohne Bottani, Datkovic, Padalino, Piccinocchi und Rossi (alle verletzt). Verwarnungen: 52. Mutsch (Foul). 74. Angha (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 79. Crnigoj (Foul). 84. Rey (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 89. Gaudino (Reklamieren). 78. Culina verletzt ausgeschieden. 83. Lopar wehrt Foulpenalty von Anastasios Donis ab.

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der Super League gastiert der auswärts bisher ungenügende FC Lugano am Sonntag beim FC St. Gallen (16.00 Uhr/SRFzwei). Zuvor ... mehr lesen
Den Auftakt zu Luganos «Tour de Suisse» bildet am Sonntag das Gastspiel beim FC St. Gallen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Der FC Zürich lässt die Klage gegen Sandro Wieser fallen.
Der FC Zürich lässt die Klage gegen Sandro Wieser fallen.
Nach Brutalo-Foul an Yapi  Sandro Wieser muss 19 Monate nach seinem Brutalo-Foul gegen FCZ-Mittelfeldspieler Gilles Yapi keine rechtlichen Konsequenzen mehr fürchten. mehr lesen 
Quartett verlässt Thun Der FC Thun spielt in der kommenden Saison ohne Gonzalo Zarate, Sandro Wieser, Marco Rojas und Andreas Wittwer.
Der Leihvertrag von Marco Rojas endet.
Gion Chande  Der FC Vaduz reagiert auf den verletzungsbedingten Ausfall des 3. Torhüters Christian ... mehr lesen
Der FC Vaduz nimmt den Basler Goalie Gion Chance auf Leihbasis bis zur Winterpause unter Vertrag.
Der FC Vaduz treibt die Personalplanungen weiter voran. Moreno Costanzo konnte fix verpflichtet werden.
Vaduz holt Costanzo fix Der FC Vaduz hat Mittelfeldspieler Moreno Costanzo definitiv von den Young Boys übernehmen. Zudem stösst Maurice Brunner zu den Liechtensteinern.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten