BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Bis 2014
St. Gallen verlängert vorzeitig mit Trainer Saibene
publiziert: Mittwoch, 1. Feb 2012 / 15:04 Uhr / aktualisiert: Samstag, 4. Feb 2012 / 10:33 Uhr
Trainer Jeff Saibene bleibt dem FCSG erhalten.
Trainer Jeff Saibene bleibt dem FCSG erhalten.

Challenge-League-Leader St. Gallen verlängerte den Vertrag mit Cheftrainer Jeff Saibene um zwei Jahre bis 2014. Der 43-jährige Luxemburger ist seit dem 8. März 2011 für die erste Mannschaft der Ostschweizer verantwortlich.

5 Meldungen im Zusammenhang
Saibene, der im letzten Frühjahr den Abstieg nicht verhindern konnte, soll das Team nun möglichst noch in dieser Saison in die Axpo Super League zurückführen.

(joge/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC St. Gallen löst den Vertrag mit dem Holländer Sandro Calabro (28) per Ende Monat auf. mehr lesen
Sandro Calabro war nie die erhoffte Verstärkung.
Captain Daniel Imhof.
St. Gallens Captain Daniel Imhof wird den Ende Saison auslaufenden Vertrag nicht ... mehr lesen
Der Challenge-League-Leader FC St. Gallen nimmt vom Ligakonkurrenten Biel per sofort den offensiven Mittelfeldspieler Marco ... mehr lesen
Marco Mathys hat sich zweieinhalb Jahre an den FCSG gebunden.
Wertvolle Verstärkung: Igor Tadic (m.).
Der Stürmer Igor Tadic wechselt im Sommer vom SC Kriens zum FC St. Gallen. mehr lesen
Der FC Luzern nimmt mit Beginn der Saison 2012/13 Philipp Muntwiler vom FC St. Gallen unter Vertrag. Der Kontrakt mit dem ... mehr lesen
Philipp Muntwiler verlässt die Ostschweiz.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Nicolas Lüchinger schliesst sich den Walliser an.
Nicolas Lüchinger schliesst sich den Walliser an.
Vertrag für drei Jahre  Der FC Sion verpflichtete für die nächsten drei Saisons Verteidiger Nicolas Lüchinger. 
Abgang beim FCSG  Der Challenge-League-Klub Aarau hat für die kommenden beiden Saisons den ...
Geoffrey Tréand verlässt die Ostschweizer.
Marco Mathys ist ein erfahrener Spieler.
Mathys von St. Gallen zu Vaduz Der FC Vaduz verpflichtet vom Super-League-Konkurrenten St. Gallen den Mittelfeldspieler Marco Mathys. Der 28-Jährige erhält einen Kontrakt ...
Lugano - St. Gallen 3:0  Aufsteiger Lugano bleibt in der Super League. Die Tessiner sichern sich am letzten Spieltag dank einem souveränen 3:0 gegen St. Gallen den Klassenerhalt aus eigener Kraft.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=250