BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Augleich kurz vor Schluss
St. Gallen weiterhin nicht über dem Berg
publiziert: Samstag, 7. Mai 2016 / 22:42 Uhr
Jubelnde Thuner nach dem späten Ausgleichstreffer durch Marco Rojas.
Jubelnde Thuner nach dem späten Ausgleichstreffer durch Marco Rojas.

Der FC St. Gallen, leicht abstiegsgefährdet, könnte einen Sieg in Thun gebrauchen. Daraus wird aber nichts. Der eingewechselte Marco Rojas gleicht vier Minuten vor Schluss zum 2:2 aus.

2 Meldungen im Zusammenhang
Was einen möglichen Abstieg in die Challenge League betrifft, kann sich der FCSG seiner Sache noch nicht ganz sicher sein. Anders wäre es, wenn die Ostschweizer eine fast 70 Minuten dauernde Überzahl genutzt hätten. Aber insofern war der Auftritt des Teams von Trainer Joe Zinnbauer enttäuschend, wenn auch nicht ganz so enttäuschend wie bei den Heimniederlagen gegen Basel (0:7) oder Vaduz (1:3).

Der die Partie stark beeinflussende Platzverweis gegen Dennis Hediger nach nur 25 Minuten war umstritten . Zwei Minuten davor war Hediger wegen einer Unbeherrschtheit gegen den ihn foulenden Mario Mutsch völlig zurecht verwarnt worden. Aber die zweite von Schiedsrichter Adrien Jaccottet verhängte Gelbe Karte war sehr streng. Hedigers Foul in der Platzmitte war weder schlimm noch prellte er damit den Gegner um eine Chance. Hediger selber brauchte nach dem Spiel Worte, die ungewöhnlich sind. Sinngemäss sagte er, er habe sich in diesen Minuten einfach nicht beherrscht, er habe überreagiert, und so etwas dürfte ihm nicht passieren. Der 29-jährige Berner ist wohl nicht von ungefähr Captain in der Berner Oberländer Mannschaft.

Rascher Ausgleich durch Bunjaku

In Führung ging kurz nach dem Platzverweise allerdings die dezimierte Mannschaft. Enrico Schirinzi verwertete souverän ein einen zurecht verhängten Foulpenalty, den der Linksverteidiger Florent Hanin mit einem ungeschickten Foul an Gonzalo Zarate verschuldet hatte. Die Thuner Führung hielt aber nur drei Minuten an. Albert Bunjaku ging vor dem Thuner Tor vergessen. Er verwertete per Kopf mühelos eine präzise Flanke von Danijel Aleksic.

In der zweite Halbzeit konnten die St. Galler die numerische Überlegenheit trotz des erstmaligen Führungstors von Aleksic nach 63 Minuten nicht konsequent ausspielen. Die Thuner kamen mehrmals nahe an den Ausgleich, der dann auch verdient war. In diesem Kalenderjahr sind die Thuner in der Stockhorn Arena ungeschlagen.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Donnerstagsspiel der 33. Super-League-Runde will St. Gallen bei den Young ... mehr lesen
Viel Erbauliches zeigte die Mannschaft von Trainer Joe Zinnbauer in den letzten Wochen nicht.
Sami Hyypiä und sein Team riskieren dieses Wochenende ans Tabellenende abzurutschen.
Ein unnötiges Foul von Yanick Brecher ... mehr lesen
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Wegen Knieverletzung  Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf seinen Aussenverteidiger Kevin Rüegg verzichten. mehr lesen 
Beim FC Basel  Basels Trainer hält an den neuen Rollen für Eder Balanta und Taulant Xhaka fest. mehr lesen  
Im Letzigrund  Die Super League-Partie zwischen dem FC Zürich und dem FC Sion am kommenden Sonntag wird von einem griechischen Trio arbitriert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Basel 6°C 11°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 4°C 6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 6°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten