BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Vertrag aufgelöst
St. Gallens Everton wechselt
publiziert: Mittwoch, 6. Jan 2016 / 12:07 Uhr
St. Gallen hat den Vertrag mit Everton aufgelöst.
St. Gallen hat den Vertrag mit Everton aufgelöst.

Der FC St. Gallen und der 27-jährige Brasilianer Everton gehen ab sofort getrennte Wege. Der bis Sommer 2017 laufende Vertrag wird in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Mittelfeldspieler, der im Sommer 2014 vom FC Lugano in die Ostschweiz wechselte, zieht es zum serbischen Meister Partizan Belgrad.

«Wir wollten mit einem deutlich verbesserten Angebot den Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängern, konnten mit dem Angebot von Belgrad aber nicht mithalten», erklärte Sportchef Christian Stübi in einer Medienmitteilung. Der Tabellen-Fünfte der Super League schaut sich nun nach einem Ersatz um, der zur Spielphilosophie von Trainer Joe Zinnbauer passt.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC St. Gallen wird von zwei Offensivspieler ins Trainingslager in Belek begleitet. mehr lesen
FCSG-Trainer Joe Zinnbauer testet in Belek zwei Angreifer.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Der FCZ verstärkt sich für die Challenge League mit einem Super League-Stürmer.
Der FCZ verstärkt sich für die Challenge League mit einem Super ...
Angreifer vom FCSG  Der FC Zürich hat per sofort Dzengis Cavusevic vom FC St.Gallen übernommen. Der slowenische Stürmer unterschrieb beim FCZ einen Vertrag bis 2018 plus Option für ein weiteres Jahr. mehr lesen 
FCZ: Mikari im Probetraining Der einstige Super League-Profi Yassin Mikari absolviert derzeit ein Probetraining beim FC Zürich.
Yassin Mikari befindet sich beim FC Zürich im Probetraining.
Titelverteidiger FCZ muss nach La Chaux-de-Fonds  Die Kugeln haben gesprochen: Die erste Runde des Schweizer Cups ist gezogen. Grosse Überraschungen gab es dabei nicht, jedoch bekommt die ... mehr lesen  
Eine Chance für die Kleinen und drohende Blamagen für die Grossen.
Der umworbene Angreifer Yannis Tafer hat beim FC St. Gallen bis 2019 verlängert.
Die Young Boys gehen leer aus  Der umworbene Flügelstürmer Yannis Tafer hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag beim FC St. Gallen vorzeitig verlängert. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 17°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten