Stimmen zu Österreich - Deutschland
publiziert: Montag, 16. Jun 2008 / 23:21 Uhr

Nach dem EM-Ausscheiden der österreichischen Fussball-Nationalmannschaft gegen Deutschland verteilt Austria-Trainer Hickersberger seinem Team positive wie auch negative Noten.

Der österreichische Trainer Josef Hickersberger.
Der österreichische Trainer Josef Hickersberger.
2 Meldungen im Zusammenhang
Josef Hickersberger (Trainer Österreich): «Natürlich sind wir enttäuscht, wir wollten in die Viertelfinals und haben das nicht geschafft. Das Tor von Michael Ballack war sensationell, absolute Weltklasse. Wir haben zwei Tore aus Standard-Situationen kassiert, den Penalty gegen Kroatien und heute den freistoss. Umgekehrt haben wir auch nur ein Tor mittels Penalty erzielt. Das zeigt, dass wir defensiv sehr gut organisiert waren, aber nach vorne haben wir nicht das gebracht, was wir uns erhofft haben.»

Michael Ballack: «Es war heute schwer für uns, hier zu überzeugen. Wir mussten bis zur Schlussminute kämpfen, es war ein superhartes Spiel. Nach der Kroatien- war aber auch nicht zu erwarten, dass wir hier locker aufspielen könnten. Wichtig war der Sieg. Wir halten dennoch weiterhin an unseren Zielen fest, treffen jetzt aber auf einen sehr starken Gegner.» Philipp Lahm: «Man muss die richtige Mischung finden. Es geht ums Viertelfinale, da kann man nicht alles auf eine Karte setzen. Wir waren diszipliniert und organisiert, haben im richtigen Moment das 1:0 gemacht. Wir haben uns in der ersten Halbzeit Sicherheit erarbeitet und dann in der zweiten Halbzeit mehr riskiert. Überall kann man sich aber noch verbessern.»

Joachim Löw (Trainer Deutschland): «Bin zumindest über den Sieg zufrieden. Es herrschte eine enorme Druck-Situation. Der vierte Offizielle hat mich und Josef Hickersberger wiederholt versucht, zu beruhigen. Wir sind aber Trainer, wir wollen unseren Teams Anweisungen geben. Es war ein wichtiges Spiel und wir wollten unbedingt in den Viertelfinal. Da muss man doch mitgehen an der Linie.»

Martin Harnik (Österreich): «Trotz der Niederlage gehen wir erhobenen Hauptes aus dem Turnier. Wir glaubten immer an den Sieg und hätten mit etwas Glück auch ein Tor erzielen können.»

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wien - Schatten über der EURO 2008: Während des Spiels zwischen Österreich und ... mehr lesen
Es gab keine Ausschreitungen, rund um das Stadion und den Fanmeilen wurde weitestgehend friedlich gefeiert.
Deutschlands Captain Michael Ballack.
EURO 2008 Das Wunder von Cordoba wiederholte sich nicht. In Wien qualifizierte sich ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten