Strafen in der «Trikot-Affäre» von Genua
publiziert: Dienstag, 9. Okt 2012 / 18:39 Uhr
Enge Kontakte zu den Ultras: Giuseppe Sculli.
Enge Kontakte zu den Ultras: Giuseppe Sculli.

Die Disziplinarkommission des italienischen Fussballverbandes hat Strafen in der «Trikot-Affäre» um den Serie-A-Verein Genua ausgesprochen.

Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
3 Meldungen im Zusammenhang
Stürmer Giuseppe Sculli wurde einen Monat gesperrt, zudem muss der Verein eine Busse von 30'000 Euro bezahlen. Im Spiel der Genueser am 22. April gegen Siena hatten radikale Genua-Fans beim Stand von 0:4 Rauchbomben gezündet und versucht, den Rasen zu stürmen. Die Ultras forderten Genuas Spieler auf, ihre Trikots auszuhändigen, was die meisten tatsächlich taten. Der mittlerweile für Lazio Rom spielende Sculli wurde nach Angaben der Disziplinarkommission verurteilt, weil er enge Kontakte zu den Ultras pflegte. Das Verfahren gegen die übrigen 15 angeklagten Genua-Spieler wurde eingestellt.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dem Serie-A-Klub Genoa droht ein Justizverfahren. Die gesamte Mannschaft sowie Klub-Präsident Enrico Preziosi ... mehr lesen
Die Spieler von Genoa haben am 22. April ihre Trikots ausgezogen.
Genoas Fans müssen draussen bleiben.
Genoa wurde für die skandalösen Ausschreitungen mit zwei ... mehr lesen
Fan-Ausschreitungen in Genua überschatten am Sonntag die 34. Runde der Serie A. mehr lesen
In Genua sorgten radikale Fans für eine rund 50-minütige Unterbrechung. (Archivbild)
Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
Juves Giorgio Chiellini. (Archivbild)
Juves Giorgio Chiellini. (Archivbild)
Erfolgreiche Verhandlungen  Juventus Turin verlängert die Verträge mit den italienischen Internationalen Gianluigi Buffon (bis 2017) und Giorgio Chiellini (bis 2018). 
Buffon bestätigt Einigung mit Juve Gianluigi Buffon will Juventus Turin die Treue halten.
Vor Verbleib im Piemont: Gianluigi Buffon.
Nachfolger von Cavani oder Ibrahimovic  PSG nimmt Carlos Tevez ins Visier.  
Noch jubelt Carlos Tevez für Juve.
Martin Montoya versauert auf der Bank.
Für rechts hinten  Der FC Liverpool droht zur neuen Saison ohne etatmässigen Rechtsverteidiger dazustehen. Dem möchte man Abhilfe schaffen.  
Titel Forum Teaser
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1063
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 46
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2581
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
Gaëlle Thalmann ist verletzt.
Frauenfussball Kreuzbandriss bei Schweizer Stammtorhüterin Etwas mehr als ein halbes Jahr vor der ...
Fussball Videos
Erfolgreich  Yassine Chikhaoui zeichnete sich bei ...  
Ausschreitungen  Die Disziplinarkommission der UEFA hat gegen Borussia ...  
Schutzprogramm der FIFA  Real Madrid muss einen schmerzlichen Ausfall ...  
Testspiele  Am Testspiel-Abend wurde das Duell zwischen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 2°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -0°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 4°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 7°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 2°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 3°C 10°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 5°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch