Südkoreanische Offensive schlägt griechische Defensive
publiziert: Samstag, 12. Jun 2010 / 13:10 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 13. Jun 2010 / 18:31 Uhr

Die WM 2010 hat ihren ersten Sieger. Südkorea besiegt Griechenland verdient mit 2:0. Die Asiaten liessen kaum griechische Torchancen zu und nutzte die eigenen kaltblütig aus.

Otto Rehhagel ist der älteste Trainer an der WM.
Otto Rehhagel ist der älteste Trainer an der WM.
3 Meldungen im Zusammenhang
Abpfiff: Die Partie ist vorbei.

Nachspielzeit: Zwei Minuten dauert das Spiel noch.

90. Minute: Jae-Sung Kim für Chung-Jong Lee.

88. Minute: Seung-Ryul Lee kommt für Chu-Young Park.

87. Minute: Das jubelten die südkoreanischen Fans bereits, doch der Volley von Jung-Woo Kim ging am Tor vorbei.

86. Minute Chu-Young Lee vergibt das 3:0. Tzorvas hält stark.

83. Minute: Wenn Chu-Young Park einmal den Ball hat fackelt er nicht lange und hält drauf - auch diesmal wieder. Tzorvas klärt zur Ecke.

b>81. Minute: Sung-Ryoung Jung wehrt den Schuss von Theofanis Gekas mit einem schnellen Reflex über das Tor.

78. Minute: Griechenland kickt den Ball immer und immer wieder planlos nach vorne - das bringt überhaupt nichts ein.

75. Minute: Während die Griechen bereits alle Wechsel vollzogen haben kommt es zum ersten bei den Südkoreanern. Sung-Jong Ki geht raus, Nam-Il Kimm kommt rein.

70. Minute: Die gefährlichste Aktion der Europäer. Pantelis Kapetanos zielt vom Penaltypunkt aus kläglich über das Tor. War das der Startschuss zur Schluss-Offensive?

68. Minute: Die Griechen nähern sich etwas dem Tor der Südkoreaner. Theofanis Gekas nimmt den Ball schön ab, sein versuchter Fallrückzieher geht dann aber deutlich über das Gehäuse.

63. Minute: Der schwache Loukas Vyntra steigt nicht zum Kopfballduell mit Chu-Young Park hoch und dieser hätte den Kopfball beinahe im Tor untergebracht.

63. Minute: Konstantinos Katsouranis ist jetzt schon der dritte griechische Kapitän in diesem Spiel, nachdem Charisteas ausgewechselt wurde.

62. Minute: Angelos Charisteas verlässt das Spielfeld. Pantelis Kapetanos kommt rein.

59. Minute: Georgios Samaras geht aus dem Spiel und für ihn kommt neu ins Spiel: Dimitrios Salpingidis.

56. Minute: Vasilios Torosidis sieht die gelbe Karte.

52. Minute: TOOOR! Was für ein Patzer bei den Griechen und wieder war es Loukas Vyntra. Ji-Sung Park schnappt sich den Ball und schiebt in an Tzorvas vorbei ins Netz.

50. Minute: Angelos Charisteas ist jetzt neuer Kapitän bei den Griechen.

46. Minute: Christos Patsatzoglou ist für Kapitän Giorgos Karagounis ins Spiel gekommen.

Anpfiff: Die zweite Halbzeit läuft wieder.

Abpfiff: Ohne Nachspielzeit pfeift der neuseeländische Unparteiische zur Pause.

42. Minute: Chu-Young Park vom AS Monaco fasst sich ein Herz und hält drauf. Sein Mut wurde nicht belohnt, der Ball geht drüber.

40. Minute: Die Rehhagel-Elf ist von der Schnelligkeit und Technik der Asiaten total überfordert und findet nicht ins Spiel.

34. Minute: Die Führung der Koreaner ist verdient. Seit dem Führungstreffer sind sie mehr in Ballbesitz und haben auch die besseren Torchancen oder anders gesagt Griechenland hat keine.

28. Minute: Was macht da Loukas Vyntra? Er verschätzt sich vollkommen und Chu-Young Park geht alleine auf das Tor los. Der griechische Schlussmann bessert den Schnitzer seines Teamkollegen aus.

23. Minute: Vier gegen Zwei Kontermöglichkeit für die Südkoreaner, doch da machen sie zu wenig daraus.

20. Minute: Die Griechen brauchen hier schon den ersten Treffer an einer WM um mindestens einen Punkt zu holen.

15. Minute: Diesen Angriff der Südkoreaner kann Alexandros Tzorvas abwehren.

7. Minute: TOOOR! Jung-Soo Lee ist völlig frei nach diesem Freistoss und schiesst den Ball souverän ins Netz.

3. Minute: Da haben die Südkoreaner Vasilios Torosidis beim Eckball völlig vergessen. Der Grieche schiesst am Tor vorbei - erste Strecksekunde für die Asiaten.

Anpfiff: Michael Hester aus Neuseeland hat die Partie freigegeben.

Vor dem Spiel: Ein Sieg wäre für beide Teams enorm wichtig, da für beide nachher Spiele gegen die Gruppenfavoriten aus Argentinien und Nigeria folgen.

Vor dem Spiel: Was hat sich Trainerfuchs Otto Rehhagel für dieses Spiel ausgedacht?

Formationen:
Südkorea: SR. Jung; DR. Cha, YH. Cho, JS. Lee, YP. Lee; Lee Chung Yong, SY.Ki, JW. Kim, JS. Park; CY. Park, KH. Yeom.

Griechenland: Tzorvas; Vyntra, Kyrgiakos, Torosidis, Spyropoulos; Tziolis, Karagounis, Katsouranis, Samaras; Charisteas, Gekas.

(Pascal Dörig/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Senderos muss sich  nach neuem Verein umsehen.
Senderos muss sich nach neuem Verein umsehen.
Ohne Verein zurückgeblieben  Die Wege des 30-jährigen Schweizer Internationalen Philippe Senderos und von Aston Villa trennen sich wenig überraschend. Der noch bis Ende Saison gültige Vertrag wird vorzeitig aufgelöst. mehr lesen 
WM 2014 Zum Spielverlauf  Deutschland zeigt einer schwachen brasilianischen Mannschafts im WM-Halbfinale die Grenzen auf. Durch einen ungefährdeten 7:1-Erfolg ... mehr lesen  
Bernard konnte Neymar nicht vergessen machen.
Die spanische Mannschaft zeigte ihre ganze Klasse.
Zum Spielverlauf  Der alte und neue Europameister heisst Spanien! Im Endspiel triumphieren die Iberer gegen Italien ganz klar ... mehr lesen  
Zum Spielverlauf  Italien und nicht Topfavorit Deutschland steht kommenden Sonntag im Endspiel Titelverteidiger Spanien gegenüber. Die «Squadra Azzurra» zwingt die ... mehr lesen  
Italiens Schlussmann Gianluigi Buffon freut sich.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall Schneeschauer
Bern 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten