Nachfolger von René Weiler
Sven Christ ist neuer Aarau-Trainer
publiziert: Montag, 26. Mai 2014 / 11:52 Uhr / aktualisiert: Montag, 26. Mai 2014 / 23:27 Uhr
Christ spielte mit dem FC Aarau 140 Mal in der höchsten Spielklasse.(Archivbild)
Christ spielte mit dem FC Aarau 140 Mal in der höchsten Spielklasse.(Archivbild)

Der FC Aarau findet einen Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer René Weiler. Der 40-jährige ehemalige Verteidiger Sven Christ unterschreibt einen Einjahresvertrag.

1 Meldung im Zusammenhang
Zum bereits dritten Mal kehrt Christ aufs Brügglifeld zurück. Der frühere Captain des FC Aarau spielte zwischen 1994 und 1997, 1999 und zum Abschluss seiner Karriere von 2003 bis 2008 für die Aargauer. Weitere Stationen waren in der höchsten Schweizer Spielklasse GC und Lausanne sowie in der 2. Bundesliga Mainz.

Als Trainer hat Christ bislang noch keinen Profiverein betreut: Über den FC Sursee, Schötz und Cham war er zuletzt beim FC Baden gelandet. Das in der 1. Liga Classic spielende Baden hat weiterhin Chancen, die Aufstiegspartien zu erreichen. Im Sommer wird Christ die als Super-League-Coach notwendige Ausbildung zur UEFA-Pro-Lizenz absolvieren.

Der FC Aarau hatte in der vergangenen Saison als Aufsteiger unter Weiler den Klassenerhalt souverän bewerkstelligt. Gerne hätte der FCA weiter auf Weiler gesetzt. Der 40-Jährige gab letzte Woche aber bekannt, er suche eine neue Herausforderung. Seither war Christ als Favorit auf die Nachfolge gehandelt worden.tz und Cham war er zuletzt beim FC Baden gelandet. Das in der 1. Liga Classic spielende Baden hat weiterhin Chancen, die Aufstiegspartien zu erreichen. Im Sommer wird Christ die als Super-League-Coach notwendige Ausbildung zur UEFA-Pro-Lizenz absolvieren.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
René Weiler ist nicht mehr Trainer ... mehr lesen
René Weiler gibt den Trainerposten beim FC Aarau frei. (Archivbild)
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Christian Schneuwly verlässt den FC Luzern per sofort.
Christian Schneuwly verlässt den FC Luzern per sofort.
Plötzlicher Abgang  Diese Nachricht ist überraschend: Flügelspieler Christian Schneuwly löst seinen Vertrag beim FC Luzern auf und verlässt den Klub per sofort. mehr lesen 
News aus Bern  Die Young Boys geben am Mittwoch die Vertragsverlängerung mit Stürmer Jean-Pierre Nsamé bekannt. Ausserdem müssen sie eine Blessur von Mittelfeldspieler Gianluca Gaudino verkünden. mehr lesen  
Stürmer bleibt  Stürmer Afimico Pululu verlängert seinen Vertrag beim FC Basel bis 2022. mehr lesen  
3 Neue  Der FC Schaffhausen legt personell weiter zu. Am Mittwoch geben die Nordostschweizer gleich drei Neuverpflichtungen bekannt. mehr lesen  
Der FC Schaffhausen holt drei neue Spieler.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 18°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 21°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 19°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 22°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten