Ferdinand verhält sich unangemessen
Teurer Twitter-Kommentar
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 21:20 Uhr
Rio Ferdinand büsst für sein unangemessenes Verhalten neben dem Platz.
Rio Ferdinand büsst für sein unangemessenes Verhalten neben dem Platz.

Ein vermeintlich rassistischer Twitter-Kommentar kommt den Engländer Rio Ferdinand teuer zu stehen.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Verteidiger von Rekordmeister Manchester United muss eine Busse von umgerechnet knapp 70'000 Franken zahlen. Damit reagierte Englands Fussballverband FA auf ein «unangemessenes Verhalten» des 33-Jährigen «in Bezug auf einen Twitter-Beitrag».

Ferdinand hatte dem Beitrag eines anderen Users zugestimmt. Darin war Ashley Cole vom FC Chelsea als «choc-ice» bezeichnet worden - nach Ansicht des Verbandes ein Begriff, der oftmals rassistisch aufgefasst wird und Cole sinngemäss als «aussen schwarz und innen weiss» beschreibt.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der englische Nationaltrainer Roy Hodgson hat sich während der Fahrt in der Londoner U-Bahn zum Champions-League-Spiel von ... mehr lesen
Roy Hodgson sagt Sorry.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Leicester City ist die Vertragsverlängerung mit Jamie Vardy geglückt.
Leicester City ist die Vertragsverlängerung mit Jamie Vardy geglückt.
Korb für Arsenal  Torjäger Jamie Vardy bleibt Leicester City treu. 
«Viva Leicester!» Auf der Insel gibt es keine zwei Meinungen: Leicesters Sturm an die Spitze der Premier League werten die ...
Erster Kontakt  José Mourinho hat sich mit einer speziellen Aktion an seine Spieler gewandt.  
Bei Manchester United hat ab diesem Sommer José Mourinho das Sagen.
Ibrahimovic: Medizintest bei ManUtd Zlatan Ibrahimovic wird nach der EM in Frankreich den Medizintest bei Manchester United absolvieren.
Manchester United will Zlatan Ibrahimovic nach der EM zum Medizintest empfangen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=148