Angreifer kommt nicht wie gewünscht zum Zug
Thun wird Frontino ausleihen
publiziert: Freitag, 8. Jan 2016 / 09:57 Uhr / aktualisiert: Freitag, 8. Jan 2016 / 10:53 Uhr
Gianluca Frontino ist in Thun nicht mehr glücklich.
Gianluca Frontino ist in Thun nicht mehr glücklich.

Aarau, Schaffhausen und Winterthur sind am 26-Jährigen interessiert.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der FC Thun wird den Angreifer Gianluca Frontino sehr wahrscheinlich an einen Challenge League-Verein ausleihen, berichtet die «Berner Zeitung». Frontino sei ein begnadeter Techniker, so Thun-Sportchef Gerber, allerdings gibt es Probleme: «Er fühlt sich in Thun nicht mehr wohl, es gefällt ihm nicht mehr.»

Gut möglich, dass Frontino über eine längere Zeitspanne an Aarau ausgeliehen wird, allerdings hätten auch Schaffhausen und Winterthur ihre Fühler nach Thun ausgestreckt. Frontino selber äussert sich nicht dazu, er sagt lediglich, dass er unbedingt spielen wolle. Dies tut er unter Jeff Saibene im Moment allerdings nicht.

Der ehemalige GC- und Schaffhausen-Junior hat in dieser Saison 13 Ligaspiele bestritten, dabei hat er 2 Tore erzielt. Sein Vertrag in Thun läuft bis 2018.

(dsi/fussball.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Thun geht auf der Zielgeraden vor der Winterpause auf dem Zahnfleisch. In Sitten mausert sich das Rumpfteam von ... mehr lesen
Sion verpasste es im zweitletzten Super-League-Spiel vor der Winterpause, die spielerische Überlegenheit zuhause gegen Thun zu drei Punkten zu nutzen.
Zwei Mal stand der Pfosten nicht im Weg - aber zugunsten für die Gegner.
Ausgerechnet im Match gegen seinen vorherigen Arbeitgeber St. Gallen muss Trainer ... mehr lesen
Als erste Klubs ziehen Basel (5:1-Auswärtssieg in Muttenz), Thun (2:1 in Wettswil-Bonstetten) und Köniz (2:1 bei Red Star Zürich) in ... mehr lesen
Zdravko Kuzmanovic freut sich mit seinem ehemaligen Trainer Sandro Kamber.
Jeff Saibene hat wieder Grund zum Freuen. (Archivbild)
Jeff Saibene gewinnt auch sein zweites Spiel mit dem FC Thun. Der Luxemburger beweist dabei ein goldenes Händchen: Drei ... mehr lesen
Der FC Thun gewinnt das erste Spiel unter seinem neuen Trainer Jeff Saibene auf spektakuläre Weise. Dank einem ... mehr lesen
Thuns Ridge Munsy im Zweikampf mit Zürichs Berat Djimsiti.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Vaduz und Thun trennen sich nach einem äusserst schwachen Spiel 1:1.
Im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Ciriaco Sforza erreichte der FC Thun sein zweites Unentschieden der Saison. ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Der FC Basel bemüht sich um Almen Abdi und Saulo Decarli.
Der FC Basel bemüht sich um Almen Abdi und Saulo Decarli.
Duo für die nächste Saison  Der FC Basel hat den ehemaligen FCZ-Profi Almen Abdi auf der Wunschliste. Auch Abwehrspieler Saulo Decarli ist ein Thema. mehr lesen 
Zukunft ungewiss  Mittelfeldspieler Cabral hat seinen Vertrag beim FC Zürich im vergangenen Dezember aufgelöst. Jetzt ist der 28-Jährige auf der Suche nach einem neuen Engagement. mehr lesen  
Transfer im Sommer  Zwischen Ricardo Rodriguez und Inter Mailand soll alles klar sein, wenn es nach ... mehr lesen
Ricardo Rodriguez könnte einem Wechsel zu Inter Mailand im Sommer schon zugestimmt haben.
Ricardo Rodriguez spielt auch in der Rückrunde beim VfL Wolfsburg.
Bis Saisonende ein Wolf  Das Transferkarussell dreht sich bei keinem anderen Bundesligisten so heftig und schnell wie beim VfL Wolfsburg. Nun sind wichtig Entscheidungen ... mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -3°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -6°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen -5°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -5°C -4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern -4°C -3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf -3°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten