Zum Spielverlauf
Ticker: Die Schweiz verliert in Montenegro
publiziert: Freitag, 8. Okt 2010 / 22:20 Uhr
Marko Basa klärt vor Alex Frei.
Marko Basa klärt vor Alex Frei.

Tatsächlich, die Schweizer verliert gegen Fussballzwerg Montenegro mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte Mirko Vucinic nach 68 Minuten. Der Sieg gegen eine schwache Schweiz geht vollkommen in Ordnung.

9 Meldungen im Zusammenhang
Abpfiff: Das Spiel ist aus - die Schweizer verliert in Montenegro mit 1:0.

93. Minute: Batak für Djalovic.

Nachspielzeit: Drei Minuten.

88. Minute: Riesenmöglichkeit für die Schweiz! Barnetta köpft am Tor vorbei.

85. Minute: Beciraj rein, Vukcevic raus.

80. Minute: Auch Alex Frei scheitert an Bozovic.

78. Minute: Pirmin Schwegler versucht's.. drüber.

76. Minute: Hakan Yakin kommt für den angeschlagenen Valentin Stocker.

75. Minute: Derdiyok kommt im gegnerischen Strafraum an den Ball, doch Bozovic packt sicher zu.

72. Minute: Freistoss aus gut 30m für die Schweiz: Eren Derdiyok findet seinen Meister in Bozovic.

69. Minute: Der Torschütze entledigte sich beim Torjubel seiner Hose und wird korrekterweise verwarnt.

68. Minute: TOOOR! Mirko Vucinic schiesst Montenegro in Front.

67. Minute: Ottmar Hitzfeld wechselt doppelt: Die beiden Leverkusener Tranquillo Barnetta und Eren Derdiyok ersetzten die Basler Xherdan Shaqiri und Marco Streller.

65. Minute: Simon Vukcevic wird verwarnt.

60. Minute: Bei der Schweiz laufen sich unter anderem Hakan Yakin und Tranquillo Barnetta ein.

54. Minute: Pirmin Schwegler kann einen Abwehrfehler von Montenegro nicht ausnutzen.

50. Minute: Die Gastgeber machen sich auch nach der Pause auf den Weg in Richtung Schweizer Tor.

46. Minute: Kascelan kommt für die zweite Halbzeit, Boskovic bleibt in der Kabine.

Anpfiff: Die Akteure sind zurück - weiter geht's.

Abpfiff: Keine Tore zur Halbzeit in Podgorica.

Nachspielzeit: Eine Minute.

45. Minute: Noch einmal Bozovic mit einer grossartigen Parade, die das Tor für die Schweiz verhindert. Danach pfeift der Schiedsrichter ab, weil der Torhüter behindert worden ist, jedoch von einem eigenen Spieler.

45. Minute: Bozovic pariert den Schuss von Inler hervorragend.

44. Minute: Alex Frei vergibt die erste gute Tormöglichkeit für das Hitzfeld-Team. Starke Aktion des Baslers.

40. Minute: Mirko Vucinic mit der nächsten Grosschance für die Gastgeber. Wann wacht die Schweiz endlich auf?

37. Minute: Boskovic lässt die Möglichkeit für Montenegro liegen. Die Abwehr um Grichting wirkt nicht ganz wach in dieser Aktion.

33. Minute: Der Ball fliegt etliche Male quer durch den Schweizer Strafraum. Irgendwann kann dann ein Eidgenosse klären, dass ging gerade noch einmal gut.

31. Minute: Seit Spielbeginn geht ein starker Wind durch das Stadion. So stark, dass er sogar Einfluss auf das Spiel hat in gewissen Aktionen.

26. Minute: Xherdan Shaqiri tut sich zurzeit enorm schwer und verliert fast jeden Ball.

19. Minute: Mirko Vucinic prüft Marco Wölfli ein erstes Mal - tolle Parade des Schweizers.

15. Minute: Pirmin Schwegler hält aus grosser Distanz drauf, trifft das Tor aber nicht.

12. Minute: Die Schweiz ist in diesen ersten knapp zehn Minuten mehr am Ball, kann jedoch (noch) keinen Profit daraus ziehen.

6. Minute: Beide Teams machen die Räumen sehr eng, weshalb es bisher zu keinen nennenswerten Aktion kam.

Anpfiff: Eduardo Iturralde Gonzalez aus Spanien leitet die Partie. Los gehts!

Vor dem Spiel: Diego Benaglio kann aufgrund seiner Verletzung nicht auflaufen - Marco Wölfli ersetzt ihn.

Vor dem Spiel: Alex Frei bestreitet gegen Montenegro sein 80. Länderspiel.

Formationen
Montenegro: Bozovic; Basa, Jovanovic, Zverotic, Dzudovic, Savic; Vukcevic, Boskovic, Novakovic; Vucinic, Djalovic.

Schweiz: Wölfli; Sutter, Grichting, Von Bergen, Ziegler; Shaqiri, Inler, Schwegler, Stocker; Frei, Streller.

(Pascal Dörig/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Google Trends König Fussball hat den Thron erobert, ein toter Pilzkopf wäre 70 geworden und die ... mehr lesen
Nach langem endlich wieder Jubeln: Die Schweizer Nati in Wales
Alex Frei.
Das Schweizer Nationalteam ist ... mehr lesen 1
Erfolgreiches Debüt von Lothar ... mehr lesen
Lothar Matthäus ist erfolgreich gestartet.
«Wir dürfen auch nicht übertreiben, was uns hier erwartet», so Hitzfeld.
In Montenegro ist vor allem die ... mehr lesen
Die Würfel sind gefallen: Diego ... mehr lesen
Chance für Marco Wölfli.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Alex Frei weiss, dass er sich in einem sensiblen Umfeld bewegt.
Das Schweizer Team steht am ... mehr lesen
Ottmar Hitzfelds Startformation vom ... mehr lesen
Valentin Stocker hat gute Chancen auf einen Einsatz von Beginn an.
So hat es sich Ottmar Hitzfeld gegen England nicht vorgestellt.
Am Tag nach dem 1:3 gegen England ... mehr lesen 2
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Spielorte bestimmt  Der Schweizerische Fussballverband hat die Spielorte für die Nati-Länderspiele vom Herbst bestimmt. mehr lesen 
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro ... mehr lesen
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir ... mehr lesen
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Basel 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
St. Gallen -2°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer Schneeregenschauer
Bern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Luzern 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Genf 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 9°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten