Zum Spielverlauf
Ticker: Erfolgreicher Auftakt der Schweiz
publiziert: Freitag, 7. Sep 2012 / 22:20 Uhr
Die Schweizer feiern das 1:0 von Granit Xhaka.
Die Schweizer feiern das 1:0 von Granit Xhaka.

Die Schweizer Nationalmannschaft startet mit einem 2:0-Auswärtserfolg gegen Slowenien in die WM-Quali. Granit Xhaka (20') und Göhkan Inler (51') steuerten die Treffer zum Sieg bei.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Abpfiff: Schluss, aus und vorbei. Die Nati gewinnt in Slowenien.

90. (+1) Minute: Gelbe Karten gegen Rodriguez.

Nachspielzeit: Drei Minuten.

84. Minute: Gelson soll helfen das 2:0 zu verwalten. Torschütze G. Xhaka darf frühzeitig zum Duschen.

84. Minute: Ljubijankic setzt seinen Kopfball über das Gehäuse.

83. Minute: Ilicic sieht den Gelben Karton.

80. Minute: Für Radosavljevic betritt Kurtic den Platz.

75. Minute: Platzverweis gegen die Schweiz! Barnetta sieht die Gelbe Karte - es ist die Zweite! Aber mal ehrlich Herr Tagliavento, das war gar nichts... unfassbar!

75. Minute: Dzemaili wird für Shaqiri eingewechselt.

73. Minute: Eckball für die Schweiz. Shaqiri tritt das Leder zur Mitte. Alle verpassen. Einzig Barnetta kommt ran, doch er kann es nicht kontrollieren.

69. Minute: Ganz abgeklärt schaut sich das an, was die Eidgenossen auf dem Grün abliefern. Der erste Dreier ist zum Greifen nah.

64. Minute: Angriff der Slowenen. Behrami klärt den Distanzschuss per Kopf.

64. Minute: Die Marschroute der Gastgeber ist vor allem bei der Personalie Shaqiri klar: stoppen - ob fair oder unfair. Der Zauberzwerg muss heute einiges einstecken.

62. Minute: Birsa hat Feierabend. Ilicic sagt hallo.

59. Minute: Kirm haut Lichtsteiner um. Gelbe Karte gegen den Slowenen.

56. Minute: Dedic geht aus dem Spiel. Ljubijankic ersetzt ihn.

51. Minute: TRAAAUUUUMMMTOOOORRRR!!! Inler haut die Kugel aus rund 30 Metern mit seinem schwächeren Linken links oben in die Maschen. Ein herrlicher Treffer unseres Capitanos. Keine Abwehrchance für den slowenischen Schlussmann.

50. Minute: G. Xhaka eröffnet den zweiten Durchgang mit einem Schuss in Richtung Slowenien-Kasten. J. Handanovic ist rechtzeitig unten und hat die Pille.

Anpfiff: Weiter geht's in Ljubljana.

Abpfiff: Der Pausenpfiff ertönt.

Nachspielzeit: Eine Minute.

45. Minute: Shaqiri tankt sich durch die slowenische Defensive und dringt in den Sechzehner ein. Sein Abschluss ist allerdings zu schwach. J. Handanovic hat mit dem Heberchen keinerlei Probleme.

41. Minute: Zurzeit läuft alles nach Plan für die Mannen von Ottmar Hitzfeld. Jetzt nur nicht nachlassen, so kurz vor der Pause.

37. Minute: Birsa verzieht nach einem Aufbaufehler der Schweizer nur knapp. Solche Schnitzer dürfen sich die Roten nicht erlauben.

32. Minute: Riesenchance für die Hausherren! Matavz wird wunderbar freigespielt, doch der Angreifer scheitert aus nächster Nähe am glänzend, reagierenden Benaglio.

31. Minute: Da hat's gescheppert! Ein Prellball landet im Fünfer genau bei Derdiyok. Dieser fackelt nicht lange... Pfosten!

28. Minute: Erster wirklich guter Angriff der Slowenen! Kirm flankt butterweich zu Matavz, der seinen Meister in Benaglio findet. Herrliche Fluganlage des Schweizer Schlussmannes.

27. Minute: Der Hitzfeld-Trupp hat das Zepter an sich gerissen und lässt die Pille gekonnt durch die eigenen Reihen laufen.

23. Minute: Barnetta wird verwarnt.

20. Minute: TOOOR! Eine schöne Ballstafette bringt die Schweiz mit 1:0 in Front. Shaqiri bricht auf der rechten Seite durch und steckt herrlich zu Barnetta durch, der per Hacke auf Derdiyok ablegt. Dieser wiederum findet den freistehenden G. Xhaka, der trocken ins kurze Eck trifft.

15. Minute: Was dem Spiel noch fehlt sind Torchancen. Noch traut sich kein Team etwas zu riskieren.

10. Minute: Bancinovic zirkelt das Leder über die Mauer - jedoch auch über den Kasten.

8. Minute: Rodriguez versucht Derdiyok zu lancieren. Der Hoffenheim-Söldner kommt etwas zu spät.

5. Minute: Mit viel Ballbesitz wollen die Eidgenossen heute zum Erfolg kommen.

Abpfiff: Es ist angerichtet. Die Kugel rollt.

Vor dem Spiel: Die Nationalhymnen schallen durchs weite Rund.

Vor dem Spiel: Das Rätselraten hat ein Ende. Die Aufstellungen stehen fest.

Vor dem Spiel: Paolo Tagliavento aus Italien bläst heute in die Pfeife.

Vor dem Spiel: Im Stadion Stozice von Ljubljana starten die Eidgenossen in die WM-Quali.

Formationen: Slowenien: J. Handanovic; Brecko, Suler, Cesar, Jokic; Birsa, Radosavljevic, Bacinovic, Kirm; Dedic, Matavz.

Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Djourou, Von Bergen, Rodriguez; Inler, Behrami; Shaqiri, G. Xhaka, Barnetta; Derdiyok.

(Pascal Dörig/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweiz startet optimal in die WM-Qualifikation. In Ljubljana gewinnt sie gegen Slowenien dank der Weitschusstore ... mehr lesen
Optimaler Start in die WM-Kampagne für die SFV-Auswahl.
Der mit Abstand erfahrenste Schweizer: Tranquillo Barnetta.
Die Garantie zum Eintritt in das Fussball-Paradies Brasilien besitzt niemand - ... mehr lesen
Slowenien hat nur zwei Millionen Einwohner, erreichte seit der Unabhängigkeit 1991 aber schon dreimal eine WM- oder ... mehr lesen
Slowenien erreichte in den letzten Monaten positive Resultate.
Hitzfeld fordert von seinen Spielern einen kühlen Kopf. (Archivbild)
Am Donnerstagabend trainierte die Schweizer Nationalmannschaft das einzige Mal ... mehr lesen
Die Schweiz muss im ersten WM-Qualifikationsspiel in Slowenien auf Mario Gavranovic verzichten. mehr lesen
Mario Gavranovic bleibt bei der Mannschaft. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Diego Benaglio bleibt realistisch. (Archivbild)
Das Schweizer Nationalteam ist in Slowenien eingetroffen. Die Spieler kennen ... mehr lesen
Ottmar Hitzfeld lässt vor dem ersten WM-Qualifikationsspiel der Schweiz keine Zweifel über die Aufstellung aufkommen. ... mehr lesen
Ottmar Hitzfeld mit Assistent Michel Pont beim heutigen Trainung der Nati.
Josip Drmic erhält zum ersten Mal eine Chance in der Nati.
Nationalcoach Ottmar Hitzfeld hat für die WM-Qualifikationsspiele gegen ... mehr lesen

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Seite 1 von 3
Kleid - Trikots - Jacken
SCHWEIZ RETRO FUSSBALL JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. E ...
109.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Kleid - Wristband
SCHWEIZ - SWITZERLAND PULSWÄRMER - Kleid - Wristband
Wristband/Pulswärmer mit weissem Schweizerkreuz auf rot. Doppelpack (2 ...
15.-
Merchandise - Flaggen
SCHWEIZ - Merchandise - Flaggen
Flagge, mit Befestigungsschnur, Breite 105 cm x Höhe 73 cm
29.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - RETRO TORWARTTRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Retro-Torwartpullover im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - WORLD CUP 1954 - RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Trikot-Gate: Die Gründe  Bei der Schweizer Nationalmannschaft fielen gegen Frankreich die ständig zerrissenen Trikots auf. Dafür gibt es Gründe. mehr lesen 
Verletzter Stürmer optimistisch  Josip Drmic ist zuversichtlich, dass er gestärkt aus seiner Verletzungspause zurückkommt. mehr lesen  
Josip Drmic will im Spätsommer bei Gladbach wieder angreifen.
Granit Xhaka wurde auch gegen Rumännien zum Man of the Match ausgezeichnet.
Neuerliche Auszeichnung  Granit Xhaka wurde an der EM zum zweiten Mal in Folge zum Man of the Match gewählt. mehr lesen  
Viraler Hit  Breel Embolo hat von den Schweizer Nati-Fans schon seinen eigenen Song erhalten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... gestern 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 11°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten