BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Ticker: Schweizer Fussballer verpassen Startsieg
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 20:10 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 22:04 Uhr
Xavier Hochstrasser trat nicht gross in Erscheinung. (Archivbild)
Xavier Hochstrasser trat nicht gross in Erscheinung. (Archivbild)

Die Schweizer Fussballer verpassen im Startspiel gegen Gabun den angepeilten Erfolg. Trotz früher 1:0-Führung (5' Mehmedi) kommt das Team von Pierluigi Tami nicht über ein 1:1 hinaus.

Kunstrasen und Ihr Nachbar wird grün vor Neid!
4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Abpfiff: Das war's aus Newcastle.

90. (+3) Minute: Hochstrasser drischt die ruhende Kugel über die Latte.

Nachspielzeit: Drei Minuten.

89. Minute: Derzeit sind die Eidgenossen fast nur mit Verteidigungsarbeit beschäftigt.

84. Minute: Für Emeghara kommt Abrashi ins Spiel.

83. Minute: Die Fehler im Schweizer Spiel häufen sich. So wird das nichts mit den drei anvisierten Punkten.

78. Minute: Platzverweis gegen die Schweiz! Dumme Aktion von Buff. Der Zürcher lässt sich im gegnerischen Strafraum zu einer Schwalbe hinreissen und sieht korrekterweise Gelb-Rot.

77. Minute: Riesenmöglichkeit für Gabun! Ndoumbou spielt Morganella schwindlig und schlenzt das Leder in Richtung weiter Pfosten. Haarscharf zischt die Pille am Kasten vorbei.

74. Minute: Meye ersetzt Nono Allen.

72. Minute: Boussoughou wird mit der Trage vom Feld getragen. Jeder rechnet damit, dass der Gabuner nun ausgewechselt wird. Falsch gedacht. Boussoughou steht bereits wieder und möchte zurück auf den Rasen.

69. Minute: Und gleich tritt der Kasami in Erscheinung! Sein kraftvoller Schuss zwingt Ovono zu einer Flugeinlage. Das wäre mal ein Einstand gewesen für den Fulham-Akteur.

68. Minute: Erster Wechsel bei der Schweiz. Kasami soll neuen Schwung bringen. Zuber verlässt das Feld.

67. Minute: Die Afrikaner bestimmen hier zurzeit die Gangart. Das kann und wird Pierluigi Tami nicht gefallen.

63. Minute: Nach einem Eckball kommt Aubameyang zum Kopfball. Genau in die Armen von Benaglio.

63. Minute: Es wirkt etwas so, als ob den Schweizern derzeit die Ideen fehlen. Immer wieder operiert das Tami-Team mit hohen Bällen, die nichts einbringen.

59. Minute: Super Einsatz von Hochstrasser, der mit seinem Tackling eine gefährliche Hereingabe unterbindet.

54. Minute: Die Eidgenossen werden zunehmend stärker. So schaut sich das schon besser an.

52. Minute: Aus dem Stand versucht Mehmedi zum Torerfolg zu kommen. Der Ball streicht nach dem Schuss aus gut 16 Metern am Gehäuse vorbei.

49. Minute: Tandjigora tritt F. Frei von hinten in die Beine und sieht vollkommen zu Recht den Gelben Karton.

47. Minute: Aubameyang überläuft Klose und dringt in den Sechzehner ein. Benaglio ist hellwach und fängt die flache Hereingabe ab.

Anpfiff: Beide Teams sind wieder zurück auf dem Grün. Weiter geht's.

Abpfiff: Nun haben die Schweizer 15 Minuten Zeit diesen Rückschlag zu verdauen, um dann hoffentlich mit dem Elan aus der Startphase aufs Spielfeld zurückzukehren.

45. Minute: TOOOR! Aus dem Nichts fällt der Ausgleich zum 1:1. Ndoumbou Heber in den Sechzehner wird noch abgefälscht und fällt Goalgetter Aubameyang genau vor die Füsse. Ein Mann mit seinen Qualität lässt sich natürlich nicht zweimal bitten. Eiskalt schiebt er die Kugel an Benaglio hinweg in die Maschen.

fussball.ch: Mexikos Nationalspieler haben sich auf der Tribüne hingesetzt um ihre nächsten beiden Gegner zu beobachten.

40. Minute: Die Afrikaner haben etwas Oberwasser. Hoffentlich geht das nicht schief aus Schweizer Sicht. Da muss wieder mehr kommen vom Tami-Team.

35. Minute: Top-Chance für Gabun! Nach einem wunderbaren, hohen Steilpass aus dem Mittelfeld entwischt wieder dieser pfeilschnelle Aubameyang. Im 1-gegen-1 mit Bengalio zieht er allerdings den Kürzeren. Der Deutschland-Legionär entschärft die Möglichkeit mit all seiner Klasse und Erfahrung.

34. Minute: Aubameyang nähert sich Torhüter Benaglio. Der Angreifer nimmt Mass... trifft den Kasten aber nicht.

32. Minute: Gelbe Karte Nummer 3 in diesem Spiel. Es trifft den Schweizer Buff.

30. Minute: Distanzschuss von Buff. Dieser «Abschluss» ähnelte etwas dem Befreiungsschlag des Zürchers von vor gut zehn Minuten.

26. Minute: Derzeit plätschert die Begegnung etwas vor sich hin. In der Startphase war deutlich mehr Tempo drin.

21. Minute: Was für ein Knaller! Gabun-Star Aubameyang legt mustergültig auf Obiang auf, der die Pille an die Latte hämmert. Da wäre Benaglio geschlagen gewesen. Glück für die Schweiz!

20. Minute: Ui, ui, ui... was war denn das? Mehmedi muss nur noch ins leere Tor einschieben, doch er vergisst die Kugel. Halb so schlimm, denn er stand im Abseits. Lustig anzusehen war es trotzdem.

19. Minute: Nono Allen wird verwarnt.

18. Minute: Unter den Augen von A-Nati-Coach spediert Buff das Leder auf die Tribüne. Sicher ist sicher...

17. Minute: Die Schweizer wissen zu gefallen. Sie dominieren die Startphase nahezu nach belieben.

14. Minute: Gelbe Karte an die Adresse von Klose.

13. Minute: Schön wie sich die Eidgenossen auf der linken Seite durchkombinieren. Mehmedis Zuspiel zur Mitte findet dann jedoch keinen Abnehmer.

11. Minute: Torschütze Mehmedi tankt sich durch den Strafraum der Afrikaner. Beim Torschuss wird der Ukraine-Söldner dann allerdings entscheidend gestört.

7. Minute: Das nennt man dann wohl Traumstart. Weiter so.

5. Minute: TOOOR! Mehmedi schickt Ovono erneut in die falsche Ecke und diesmal legt auch Ref Roldan sein Veto nicht mehr ein - 0:1. Damit ist die frühe Schweizer Führung Tatsache.

4. Minute: Mehmedi verlädt den Keeper geschickt, doch der kolumbianische Unparteiische lässt den Penalty wiederholen - zu früh gefreut.

3. Minute: Elfmeter für die Schweiz! Emeghara wird im Sechzehner gelegt. Das ging zu schnell für das Team aus Gabun.

2. Minute: Ein erstes Mal kombinieren die Eidgenossen sehr gefällig, doch Emeghara verstolpert das Leder im Abschluss.

1. Minute: Schon eine Ecke für unsere Jungs. Kurz ausgeführt. Rodriguez schlägt eine Flanke in den Fünfer. Den Afrikaner gelingt es sich zu befreien.

Anpfiff: Die Schweiz hat Anstoss. Los geht's.

Vor dem Spiel: Wilmar Roldan aus Kolumbien sorgt beim ersten Schweizer Auftritt für Recht und Ordnung.

Vor dem Spiel: In der ersten Partie der Gruppe B haben sich Mexiko und Südkorea 0:0 getrennt.

Vor dem Spiel: Beide Trainer haben ihre Startformationen bekanntgegeben.

Vor dem Spiel: Die Begegnung geht im St. James' Park (52'387 Plätze) über die Bühne.

Formationen:
Gabun: Ovono; Dinda, Ndong, Engonga, Boussoughou; Madinda, Ndoumbou, Obiang, Tandjigora; Nono Allen, Aubameyang.

Schweiz: Benaglio; Morganella, Schär, Klose, Rodriguez; Buff; Zuber, F. Frei, Hochstrasser, Emeghara; Mehmedi.

(Pascal Dörig/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In Unterzahl muss sich die Schweiz bei Olympia-Auftakt gegen Gabun mit einem 1:1 begnügen. Die SFV-Auswahl führte dank einem Penalty-Treffer Mehmedis früh (5.), ehe sie ... mehr lesen
Ein Spiel zum Vergessen für Oliver Buff. (Archivbild)
Fabian Frei will positive Eindrücke und Erfahrungen des Turniers aufsaugen.
Olympische Sommerspiele Heute Abend (18.15 Uhr/live auf fussball.ch) startet die Schweizer U23-Auswahl in Newcastle zum Olympia-Fussballturnier. ... mehr lesen
Olympische Sommerspiele Gabun hat am Tag vor dem Olympia-Start gegen die Schweiz in Newcastle noch nicht alle personellen Probleme bereinigt. Die ... mehr lesen
Bruno Ecuele kommt definitiv nicht nach London. (Archivbild)
Gernot Rohr: «Gabun ist ein Team ohne Hang zur Selbstinszenierung.»
Gernot Rohr kennt Gabun im Detail. Der deutsch-französische Coach betreute bis im ... mehr lesen

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Seite 1 von 3
Shirts - Logoshirt - Girls
LOGOSHIRT - TEAM SCHWEIZ  - GIRL SHIRT - Shirts - Logoshirt - Girls
Team Schweiz Girl T-Shirt aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan.
39.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot (auswärts) im Stil der 1970er Jahre mit gestickte ...
75.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
75.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
75.-
Merchandise - Flaggen
SCHWEIZ - Merchandise - Flaggen
Flagge, mit Befestigungsschnur, Breite 105 cm x Höhe 73 cm
29.-
Kleid - Wristband
SCHWEIZ - SWITZERLAND PULSWÄRMER - Kleid - Wristband
Wristband/Pulswärmer mit weissem Schweizerkreuz auf rot. Doppelpack (2 ...
15.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - WORLD CUP 1954 - RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
75.-
Kleid - Trikots - Jacken
SCHWEIZ RETRO FUSSBALL JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. E ...
109.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - RETRO TORWARTTRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Retro-Torwartpullover im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. ...
75.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Kunstrasen und Ihr Nachbar wird grün vor Neid!
Freude bei Yassine Chikhaoui und dem Team.
Freude bei Yassine Chikhaoui und dem Team.
Zürich - Thun 2:1  Erstmals seit sechs Jahren startet der FCZ wieder mit zwei Siegen in die Meisterschaft. Diesen hat er Yassine Chikhaoui zu verdanken. Der Tunesier glänzt beim 2:1 gegen Thun als Doppeltorschütze. 
Transfer noch diese Woche perfekt?  Marcelo Diaz' Abgang vom Rheinknie rückt näher. Schon diese Woche könnte es der Fall ...
Marcelo Diaz vor Wechsel.
Fiorentina will Basels Diaz Seine starken Leistungen an der WM in Brasilien sind den Verantwortlichen aus der Toskana nicht unbemerkt geblieben.
Basels Diaz ein Thema in Florenz.
Kopenhagen weigerte sich  Wegen des kriegerischen Konflikts in der Ost-Ukraine ist das Champions-League-Qualifikationsspiel der dritten Runde zwischen Dnjepr Dnjepropetrowsk und dem FC Kopenhagen nach Kiew verlegt worden.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2318
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 336
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Marta unterschrieb ein sechs Monate gültigen Vertrag.
Frauenfussball Marta zu Rosengard Die fünffache Weltfussballerin Marta (28) wechselt innerhalb der ...
Fussball Videos
Realer denn je  Im Internet macht ein interessantes Video die Runde. ...  
Fan-Power  Tolles aus dem Fan-Sektor von PSV Eindhoven.  
Mehr als vier Millionen Stimmen  Der Kolumbianer James Rodriguez hat an der WM in ...  
Manege frei  Manege frei für die WM-Stars im Lego-Format.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 17°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 18°C 25°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch