Zum Spielverlauf
Ticker: Spanien weiter, Frankreich out
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 22:35 Uhr / aktualisiert: Samstag, 23. Jun 2012 / 23:07 Uhr
Guter Start: Xabi Alonso köpft zum 1:0 ein.
Guter Start: Xabi Alonso köpft zum 1:0 ein.

Portugals Halbfinal-Gegner ist gefunden. Spanien bezwingt Frankreich dank zweier Treffer von Xabi Alonso mit 2:0.

8 Meldungen im Zusammenhang
Abpfiff: Das Spiel ist aus.

Nachspielzeit: Vier Minuten.

90. (+1) Minute: TOOOR! Xabi Alonso verwandelt sicher - 2:0.

90. Minute: Elfmeter für Spanien! Pedro wird von Réveillère gefoult - harter, sehr harter Entscheid.

84. Minute: Cazorla bekommt noch ein wenig Spielzeit. Iniesta verlässt das Spielfeld.

83. Minute: Langsam aber sicher muss vom Blanc-Team mehr kommen.

79. Minute: Letzter Spielertausch bei «les Bleus»: Giroud für M'Vila.

76. Minute: Ménez bekommt den Gelben Karton vorgezeigt. Im nächsten Match würde er fehlen, so es denn zu einem nächsten kommen wird. Derzeit deutet nicht viel bis gar nichts daraufhin.

70. Minute: Gute Hereingabe von Ribéry, doch Casillas ist vor Ménez zur Stelle.

67. Minute: Und noch ein Wechsel bei den Roten: Torres ersetzt Fàbregas.

65. Minute: Silva hat Feierabend. Pedro sagt hallo.

65. Minute: Doppelwechsel bei Frankreich: Debuchy und Malouda müssen für Ménez und Nasri weichen.

64. Minute: Benzemas Schuss in Reihe 28 oder gar 29... schwache Aktion.

62. Minute: Gigantischer Pass von Xavi in die Tiefe. Mit diesem Zauberstück entblösst er die ganze Abwehr der Franzosen. Lloris ist hellwach und schnappt Fàbregas die Kugel vom Fuss.

61. Minute: Die «Équipe Tricolore» wird mutiger. So heiss ging es im spanischen Strafraum während der ganze Partie noch nicht zu und her.

60. Minute: Gefährlicher Kopfball von Debuchy. Die Murmel landet auf dem Tornetz.

56. Minute: Die Franzosen laufen der Kugel stetig hinterher. So wird das nichts mit dem Ausgleich.

51. Minute: Distanzhammer von Xabi Alonso am Kasten vorbei.

50. Minute: Nasri, Menez und Giroud machen sich warm.

Anpfiff: Nun rollt das Leder wieder.

Abpfiff: Der Pausenpfiff ertönt.

Nachspielzeit: Eine Minute.

45. Minute: Freistoss von Xavi. Der Ball segelt genau in die Arme von Keeper Lloris. Es war wohl auch mehr eine Flanke statt ein Schuss.

42. Minute: Bei Ribéry steht ein Trikotwechsel an. Der Bayern-Star tauscht das zerrissene Shirt gegen ein neues.

42. Minute: Cabaye wird verwarnt.

38. Minute: Nach einer Ecke kommt Piqué ganz frei zum Kopfball... drüber.

38. Minute: Fàbregas hebt das Spielgerät clever über die französische Hintermannschaft. Iniesta wird beim Volleyversuch im letzten Moment von Koscielny gestört.

35. Minute: 62 Prozent Ballbesitz für den Titelverteidiger.

32. Minute: Cabaye zirkelt das Leder über die Mauer. Casillas ist zur Stelle - der hätte haargenau gepasst.

31. Minute: Ramos stoppt Benzema und sieht dafür Gelb.

30. Minute: Die Franzosen gehen ziemlich lustlos zu werke. So kann das nichts werden.

29. Minute: Schöner Pass von Fàbregas in die Tiefe. Iniesta wird dann jedoch geblockt.

25. Minute: Gewohnt sicher lassen die Iberer die Murmel durch die eigenen Reihen laufen.

20. Minute: Gleich wieder die Spanier. Xavi schiesst über den Kasten.

19. Minute: TOOOR! Iniesta schickt Alba auf links. Der Aussenverteidiger schüttelt Debuchy ab, schaut kurz hoch und hebt das Leder mustergültig an den weiten Pfosten. Xabi Alonso steht völlig frei und köpft souverän ein - 1:0.

16. Minute: Spanien ist bemüht, doch gefährlich vors Tor sind sie bisher nicht gekommen.

11. Minute: Der Europameister agiert, Frankreich reagiert...

6. Minute: Spanien fordert einen Elfmeter... zu Recht! Clichy läuft Fàbregas im Laufduell unabsichtlich in die Beine - klarer Fall, das hätte der Unparteiische, der einen guten Blick auf die Situation hatte, sehen müssen!

5. Minute: Momentan tasten sich die Teams noch etwas ab.

Anpfiff: Der Countdown wird runtergezählt: 10, 9, 8... 3, 2, 1... los geht's!

Vor dem Spiel: Gesucht wird der Halbfinal-Gegner von Portugal.

Vor dem Spiel: Die beiden Mannschaftsaufstellungen liegen vor.

Vor dem Spiel: In der Donbass Arena (51'504 Plätze) in Donezk geht die Partie über die Bühne.

Vor dem Spiel: Der Italiener Nicola Rizzoli soll auf dem Feld für Recht und Ordnung sorgen.

Formationen:
Spanien: Casillas; Arbeloa, Piqué, Ramos, Alba; Busquets; Xavi, Xabi Alonso; Silva, Iniesta; Fàbregas.

Frankreich: Lloris; Réveillère, Rami, Koscielny, Clichy; M'Vila; Debuchy, Cabaye, Malouda, Ribéry; Benzema.

(Pascal Dörig/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2012 Spanien steht auch an der EM 2012 wieder im Halbfinal. Nach dem 2:0 in Donezk gegen Frankreich trifft der ... mehr lesen
Die Spanier ziehen ihr Ding weiterhin durch.
Laurent Blanc hat es nicht einfach.
EURO 2012 Laurent Blanc hat als Nationaltrainer der schwer zu führenden Franzosen einen schwierigen Job. Er meistert ihn mit viel ... mehr lesen
EURO 2012 Auch im (Team-)Kollegenkreis von Skifahrer Beat Feuz ist die Fussball-EM derzeit ganz klar das Sportthema Nummer 1. mehr lesen
Beat Feuz darf selbst nicht mehr kicken.
Ein wichtiger Bestandteil des spanischen Teams: Andrés Iniesta.
EURO 2012 Nach erfüllter Pflicht in der Vorrunde soll für Titelverteidiger Spanien ab dem heutigen Viertelfinal gegen Frankreich die Kür ... mehr lesen
EURO 2012 23 Spiele lang war Frankreich ungeschlagen, ehe die bereits ausgeschiedenen Schweden am Dienstag in Kiew die imposante Serie ... mehr lesen
Karim Benzema hat sein Potenzial an der EM noch nicht ausgeschöpft.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Spaniens Teamchef Vicente Del Bosque fordert einen Sieg von seinen Mannen.
EURO 2012 Obwohl Spanien gegen Frankreich (20.45 Uhr/live auf fussball.ch) an einer Endrunde noch nie ein Spiel gewinnen konnte, tritt der ... mehr lesen
EURO 2012 Durch ein 0:2 gegen das bereits zuvor ausgeschiedene Schweden hat Frankreich den Sieg in der Gruppe D fahrlässig ... mehr lesen
Fahrlässig gespielt: Franck Ribéry und seine Franzosen.
Spanien machte Kroatien einen Strich durch die Rechnung.
EURO 2012 Die Rechung von Kroatien gegen Spanien in Danzig ging nicht auf. 88 Minuten klang hielten die Kroaten ihre Schotten gegen ... mehr lesen
Bernard konnte Neymar nicht vergessen machen.
Bernard konnte Neymar nicht vergessen machen.
WM 2014 Zum Spielverlauf  Deutschland zeigt einer schwachen brasilianischen Mannschafts im WM-Halbfinale die Grenzen auf. Durch einen ungefährdeten 7:1-Erfolg erreicht das DFB-Team das Endspiel. Gegner wird entweder Holland oder Argentinien sein.  
Zum Spielverlauf  Der alte und neue Europameister heisst Spanien! Im Endspiel triumphieren die Iberer gegen Italien ganz klar mit 4:0.  
Zum Spielverlauf  Italien und nicht Topfavorit Deutschland steht kommenden Sonntag im Endspiel Titelverteidiger Spanien gegenüber. Die «Squadra Azzurra» zwingt die ...  
Italiens Schlussmann Gianluigi Buffon freut sich.
Cristiano Ronaldo muss seine Titelträume begraben.
Zum Spielverlauf  Spanien steht im EM-Final! Der Titelverteidiger triumphiert gegen Portugal im ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 105
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3185
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Gaelle Thalmann wechselt zum FCB.
Frauenfussball Schweizer WM-Torhüterin zum FC Basel Die Schweizer Nationalkeeperin Gaëlle Thalmann (29) ...
Fussball Videos
Sieg für New York City FC  Andrea Pirlo feiert bei seinem Debüt in der amerikanischen MLS ...  
Mexiko gewinnt den Gold Cup  Der Höhenflug von Jamaika am Gold Cup endet im Final. Die ...  
Hakenkreuz-Affäre  Die Hakenkreuz-Affäre während des ...  
Jeffrey Webb vor US-Gericht  New York - Der von der Schweiz ausgelieferte ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 17°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten