BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Ticker: St. Gallen klettert an die Spitze
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 21:40 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Sep 2012 / 22:02 Uhr
Pa Modou (l.) und Kyle Lafferty im erbitterten Kampf ums Leder.
Pa Modou (l.) und Kyle Lafferty im erbitterten Kampf ums Leder.

Der FC St. Gallen gewinnt im Tourbillon mit 3:0 und entthront damit den bisherigen Leader Sion. Für die Ostschweizer haben Mathys (2) und Scarione getroffen.

2 Meldungen im Zusammenhang
fussball.ch: Die Hoppers gewinnen bei Lausanne mit 2:0.

fussball.ch: In der Nachspielzeit erhöht Abrashi auf 2:0 für GC.

Abpfiff: Die Begegnung ist zu Ende.

90. (+3) Minute: TOOOR! Scarione erhöht das Skore auf 3:0! Mit einem überlegten Schuss bezwingt er Vanins.

90. (+2) Minute: Abegglen zwingt Vanins zu einer guten Parade.

90. (+2) Minute: Regazzoni darf vorzeitig unter die Dusche. Sutter darf ran.

Nachspielzeit: Drei Minuten.

90. Minute: Schwacher Schuss von Leo. Lopar nimmt die Kugel locker auf.

87. Minute: Und gleich nochmals Lopar! Wüthrich scheitert per Kopf.

86. Minute: Starker Reflex von Lopar gegen den Kopfball-Aufsetzer von Leo.

83. Minute: Sion sucht den Abschlusstreffer, doch er will nicht gelingen.

78. Minute: St. Gallen hat beim Schiedsrichter einen Protest hinterlegt...

77. Minute: Cavusevic hat Feierabend. Abegglen sagt hallo.

75. Minute: Aufregung im Tourbillon! Eine Petarde streift den Kopf von FCSG-Hüter Lopar - Wahnsinn!

73. Minute: Wieder ist Lopar auf dem Posten. Leo hat es per Kopf versucht.

72. Minute: Lopar macht sich lang und pariert Serey Dies Schlenzer.

66. Minute: Marques ersetzt Darragi.

65. Minute: Momentan deutet nichts auf eine Aufholjagd Sions hin.

61. Minute: Lafferty sieht den Gelben Karton und fehlt Sion im nächsten Spiel.

58. Minute: Serey Die knallt das Leder über den Kasten.

57. Minute: Wüthrich kommt für Crettenand ins Spiel.

55. Minute: Viel ist noch nicht los im zweiten Abschnitt.

fussball.ch: GC geht in Lausanne in der 49' durch Vilotic mit 1:0 in Front.

46. Minute: Aislan ist in der Kabine geblieben. Sauthier tut neu mit.

Anpfiff: Ref Amhof eröffnet Halbzeit zwei.

Abpfiff: Der erste Durchgang ist um.

Nachspielzeit: Eine Minute.

43. Minute: TOOOR! Das St. Galler Traumduo Mathys/Regazzoni hat erneut zugeschlagen - 0:2! Regazzoni mit der butterweichen Flanke ins Zentrum, wo sich Mathys gegen vier Sittener durchsetzt und per Kopf einnetzt.

41. Minute: Derzeit beherrscht der Kampf das Geschehen.

39. Minute: Nach einer Ecke kommt die Kugel über Umwege zu Leo, der am leeren Kasten vorbeiköpft!

37. Minute: Aislan haut Cavusevic als letzter Mann klar um, doch Ref Amhof lässt weiterspielen. Das wäre wohl eher Foul und Rot für den Sittener gewesen.

33. Minute: Lafferty jagt das Leder über den Querbalken. Ein Ostschweizer war noch dran. Eckball für Sion.

fussball.ch: Auf der Pontaise steht es zwischen Lausanne und GC noch immer 0:0.

30. Minute: Seit dem Führungstor ist der Aufsteiger aus der Ostschweiz mindestens ebenbürtig. Sion wirkt ideenlos.

25. Minute: Gelbe Karte gegen Leo. Grund: eine Schwalbe.

22. Minute: Gattuso und Regazzoni geraten sich in die Haare. Verwarnt wird jedoch nur der St. Galler. Regazzoni fehlt damit im nächsten Spiel zuhause gegen Servette.

21. Minute: Cavusevic und Regazzoni wirbeln die Sittener Defensive gehörig durcheinander.

16. Minute: Cavusevic tankt sich schön durch die Walliser Hintermannschaft. Dann legt er sich die Pille allerdings etwas zu weit vor und Vanins ist auf dem Posten.

16. Minute: Serey Die prüft Lopar, der die Prüfung besteht.

12. Minute: TOOOR! Völlig aus dem Nichts und mit der ersten Torchance geht der Aufsteiger mit 1:0 in Front. Regazzoni lässt Vanczak aussteigen und hat dann das Auge für den freistehenden Mitspieler. Mathys drückt die Kugel aus nächster Nähe problemlos über die Linie.

11. Minute: Darragi mit einem optimistischen Distanzschuss. Kläglich verzogen.

7. Minute: Montandon hat sich übrigens einen Zerrung am Oberschenkel zugezogen.

5. Minute: Gattuso kommt mit Tempo, doch der Versuch des Doppelpasses schlägt fehl.

4. Minute: Pech für den FCSG! Montandon hat sich verletzt und muss bereits ausgewechselt werden. Besle ersetzt ihn.

Anpfiff: Die Kugel rollt.

Vor dem Spiel: Beide Trainer haben ihre Startaufstellungen bekanntgegeben.

Vor dem Spiel: Sascha Amhof bläst im Wallis in die Pfeife.

Vor dem Spiel: Im Stade de Tourbillon wird heute um die Punkte gekämpft.

Formationen:
FC Sion: Vanins; Vanczak, Aislan, Dingsdag, Bühler; Gattuso, Serey Die; Lafferty, Darragi, Crettenand; Leo.

FC St. Gallen: Lopar; Mutsch, Montandon, Stocklasa, Pa Modou; Schönenberger, Nater; Mathys, Scarione, Regazzoni; Cavusevic.

(Pascal Dörig/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen ist erstmals seit Oktober 2006 wieder Leader der Super League. Das Team von Jeff Saibene lösen den bisherigen Ersten ... mehr lesen
St. Galler Freudentanz im Walliser Regen.
Sions Trainer Sébastien Fournier.
Sion empfängt St. Gallen heute (19.45 Uhr) zum Spitzenkampf in der Super League. mehr lesen
Smajic war bei den Wallisern bereits 2004 Trainer, musste den Verein jedoch aus gesundheitlichen Gründen verlassen.
Smajic war bei den Wallisern bereits 2004 Trainer, musste den Verein ...
Super League  Admir Smajic wird für seine erfolgreiche Arbeit beim FC Sion belohnt. Präsident Christian Constantin rüstet den 51-jährigen Bosnier mit einem Trainervertrag bis 2017 aus. 
Sions Trainer Admir Smajic. (Archivbild)
Sion stellt Smajic an die Seite von Dries Der FC Sion reagiert auf den Rücktritt von Trainer Fredy Chassot und engagiert Admir Smajic (51). Der frühere bosnische ...
Ausfall für mehrere Monate  Der FC Thun muss für längere Zeit verletzungsbedingt auf Nicolas Schindelholz verzichten.
Nicolas Schindelholz muss pausieren.
Roberto Rodriguez schoss in der Verlängerung das entscheidende Tor für die St.Galler.
Rodriguez schiesst St. Gallen in die Viertelfinals In einem totalen Abnützungskampf drang St. Gallen mit einem 2:1 gegen Thun nach Verlängerung zum 32. Mal in seiner ...
SUPER LEAGUE: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 102
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
Die FCZ-Girls haben Grund zum Jubeln.
Frauenfussball FCZ-Frauen erreichen die CL-Achtelfinals Die Frauen des FC Zürich stehen wie im Vorjahr in ...
Fussball Videos
Italien  Lazio Rom erkämpft sich bei Hellas Verona in Unterzahl ein 1:1. ...  
Fussball  Slovan Bratislava und Sparta Prag, die beiden Gegner ...  
Fussball  Olympique Marseille musste nach einer Serie von ...  
Italien  Meister Juventus Turin hat es in der Serie A in der ...  
Fussball  Sekunden vor dem Abpfiff der Cup-Partie in Hamburg (1:3 gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 12°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 11°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 3°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 6°C 14°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch