Ticketentzug für Hooligans
publiziert: Sonntag, 6. Mai 2007 / 15:02 Uhr

Die UEFA hat 39 als Hooligans bekannte Personen die Tickets zur Euro 2008 entzogen. Nach der Auslosung von 300'000 Eintritskarten wurden diejenigen Besitzer identifiziert, die in ihrem Land mit einem Stadionverbot belegt sind, berichtete die «SonntagsZeitung».

Auf der Liste sind auch 20 Schweizer.
Auf der Liste sind auch 20 Schweizer.
1 Meldung im Zusammenhang
20 Personen aus der Schweiz, 16 aus Deutschland und 3 aus Holland sind die Tickets enzogen worden.

< Möglich wurde die Aktion, weil die Ticketing-Organisation der Euro 2008 die Personaldaten aller Bestellungen mit einer schwarzen Liste verglich.

Diese besteht aus den Namen der Personen, die mit einem nationalen Stadionverbot belegt sind. Die Liste wird laufend erweitert.

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Der FC St. Gallen und die ... mehr lesen
Die Verbote gelten vor, während und nach den Spielen des FC St. Gallen.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten