Titelverteidiger Basel gastiert in Chiasso
publiziert: Montag, 17. Sep 2012 / 12:47 Uhr / aktualisiert: Montag, 17. Sep 2012 / 13:51 Uhr
Die «Bebbi» reisen in Runde 2 ins Tessin.
Die «Bebbi» reisen in Runde 2 ins Tessin.

Der FC Basel muss für die zweite Cup-Hauptrunde quer durchs Land reisen. Die Basler gastieren beim Challenge-League-Verein Chiasso.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Gastspiel des Titelverteidigers ist das erste Cup-Duell der beiden «Rotblauen» seit der Saison 1974/75. Damals hatte sich der spätere Cupsieger Basel in der südlichen Grenzstadt mit 1:0 ebenfalls im Sechzehntelfinal durchgesetzt.

Mit Lugano gegen Thun und Biel gegen St. Gallen kommt es am 10./11. November zwei weitere Male zu Duellen zwischen Klubs aus der zweithöchsten und der höchsten Spielklasse. St. Gallen, der Leader der Super League, wird die Seeländer kaum unterschätzen. In diesem Frühjahr hatte der FCSG auf der Gurzelen beim 2:3 die zweite Saisonniederlage kassiert, worauf eine kleine Baisse folgte, die fast die Mission Wiederaufstieg gefährdet hätte.

FCZ nach Basel

Wohl nicht mehr allzu viele FCZ-Fans werden sich an den letzten Vergleich mit den Black Stars Basel erinnern können. 1930/31 hatte der FCZ 6:0 gewonnen. Stadtrivale GC erhielt nach dem 5:0 bei Vedeggio mit Vallemaggia einen weiteren Tessiner Zweitligisten zugelost. Der ewige Cupfavorit Sion wird bei Hergiswil (2. Liga interregional) für ein Volksfest sorgen.

Die «Favoritenkiller» vom letzten Wochenende werden sich erneut an einem Oberklassigen versuchen können. Delémont trifft nach dem Sieg gegen Luzern erneut auf einen Superligisten (Lausanne-Sport), Cham darf sich nach dem Coup gegen Servette auch gegen den kriselnden Challenge-League-Verein Locarno Chancen ausrechnen.

Teams aus der Super League konnten wie in der ersten Runde nicht gegeneinander gelost werden und der Unterklassige hat Heimvorteil.

Die Partien der 2. Hauptrunde: (10./11. November):
Lugano - Thun. Vallemaggia (2.) - Grasshoppers. Hergiswil (2.i.) - Sion. Black Stars Basel - Zürich. Biel - St. Gallen. Muttenz - Young Boys. Delémont - Lausanne-Sport. Chiasso - Basel. Köniz - Winterthur. Aarau - Bellinzona. Schönbühl (2.) - Kriens. La Sarraz/Eclépens - Brühl St. Gallen. Schötz - Wil. Cham - Locarno. Baden - Schaffhausen. Grenchen - Wohlen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Für die Basler Black Stars und Muttenz sind die Spiele der zweiten Runde im Schweizer Cup Highlights der Vereinsgeschichte. ... mehr lesen
Kein Selbstläufer: Cupholder FC Basel muss sich vor Chiasso vorsehen.
Der Match vom 11. November ist gemäss Polizei ein Hochrisikospiel.
Liestal - Der kleine SV Muttenz empfängt im Schweizer Fussball-Cup am Sonntag die Berner Young Boys - laut der Polizei ist der ... mehr lesen
Cham gelingt eine Überraschung im Cup. Der Erstligist setzt sich gegen Super-Leauge-Schlusslicht Servette mit 2:1 durch. mehr lesen
Der frühere Schweizer Nachwuchs-Internationale scheiterte am Pfosten.
Altstettens Dzelili Liridon gegen St.Gallens Oscar Scarione und Kristian Nushi: 0:7.
Der FC Thun verhinderte in der 1. Hauptrunde im Schweizer Cup eine Blamage in ... mehr lesen
Der FC Sion siegt souverän.
Der FC Sion siegt souverän.
Fussball  Zwei Amateur-Mannschaften zogen am Donnerstag in die Cup-Viertelfinals ein. Beide setzten sich gegen stärker eingestufte Gegner durch, Buochs gegen Erstligist Schötz und Münsingen gegen den Challenge-League-Vertreter Wil. Der FC Sion hatte gegen Köniz keine Probleme. 
Wer macht das Rennen wohl heute? (Archivbild)
Überraschungsteams im Cup gegeneinander Fünf Amateur-Klubs streben in die Cup-Viertelfinals. Im Spitzenspiel empfängt derweil heute (20 Uhr) der FC St. Gallen den FC Thun, ...
St. Gallen - Thun 2:1  In einem totalen Abnützungskampf drang St. Gallen mit einem 2:1 gegen Thun nach Verlängerung zum 32. Mal in seiner Vereinsgeschichte in die Cup-Viertelfinals vor. Das entscheidende Tor schoss Roberto Rodriguez in der 104. Minute.  
Thuns Nicolas Schindelholz erlitt Achillessehnenriss Der FC Thun muss für längere Zeit verletzungsbedingt auf Nicolas Schindelholz verzichten.
Nicolas Schindelholz muss pausieren.
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
Gaëlle Thalmann ist verletzt.
Frauenfussball Kreuzbandriss bei Schweizer Stammtorhüterin Etwas mehr als ein halbes Jahr vor der ...
Fussball Videos
Fussball  Die UEFA hat nach Vorfällen im ...  
Champions League  In der Champions League stehen 11 von 16 ...  
Champions League  Der König Madrids war auch vom FCB nicht aufzuhalten: ...  
Das Star-Ensemble aus Madrid  Nun ist es soweit: Das grosse FCB-Highlight steht vor der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 10°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch