Torrichter für WM 2010 in Südafrika im Gespräch
publiziert: Montag, 30. Nov 2009 / 15:18 Uhr

Die bereits in der Europa League eingesetzten zwei Torrichter könnten nächstes Jahr auch bei der WM-Endrunde in Südafrika zum Zug kommen.

Busacca und Kollegen sollen an der WM von Torrichtern unterstützt werden.
Busacca und Kollegen sollen an der WM von Torrichtern unterstützt werden.
8 Meldungen im Zusammenhang
Ebenfalls zur Diskussion stehen die Barrage-Spiele in der Qualifikationsphase. Die FIFA denke über eine diesbezügliche Aufstockung der Schiedsrichterteams nach, sagte Präsident Sepp Blatter gestern in Johannesburg wenige Tage vor der Gruppenauslosung in Kapstadt.

Grund für die Prüfung dieser Idee ist das durch ein Handspiel von Thierry Henry entschiedene Playoff-Duell Frankreichs mit Irland.

Die Frage der zusätzlichen Schiedsrichter wird gemäss Blatter in einer Sitzung des FIFA-Exekutivkomitees am Mittwoch in Kapstadt diskutiert werden. Ein Entscheid könnte dann im März fallen, wenn der für die Regeln zuständige International Board tagt.

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Glücksfee Theron macht Scherz mit Iren.
WM 2010 Hollywood-Star Charlize Theron hat ... mehr lesen
Bei der Exekutivsitzung vom Mittwoch ... mehr lesen
Die FIFA will Spiele wie jenes Frankreich gegen Irland verhindern.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Im Rückspiel der Barrage jubelten die Franzosen, doch jetzt wollen die Iren um jeden Preis auch an die WM.
WM 2010 Irland will um jeden Preis an der WM ... mehr lesen
WM 2010 Chile hat einen von der FIFA ... mehr lesen
Chile drohte das WM-Aus: Manuel Iturra und Miguel Riffo.
Die Anzahl der Referees wird auf fünf erhöht.
Die FIFA überraschte beim Kongress ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Genf 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 7°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten