Kantersieg der Monegassen
Toulouse geht in Monaco unter
publiziert: Sonntag, 24. Jan 2016 / 16:34 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 24. Jan 2016 / 23:28 Uhr
Monaco präsentierte sich in Torlaune. (Archivbild)
Monaco präsentierte sich in Torlaune. (Archivbild)

François Moubandje geht mit Toulouse in der 22. Ligue-1-Runde in Monaco 0:4 unter. Die Monegassen bleiben dank den drei Punkten mit 21 Punkten Rückstand erster Verfolger von Paris Saint-Germain.

1 Meldung im Zusammenhang
Moubandje kam erstmals seit Ende Oktober in der Meisterschaft von Beginn weg zum Einsatz. Der Schweizer Internationale hatte sich in den letzten Wochen vornehmlich mit Einsätzen im Cup und Ligacup zufrieden geben müssen. Nun sorgten seine guten Leistungen, unter anderem mit einem Tor am Dienstag im Cup-Sechzehntelfinal gegen Paris Saint-Germain, für ein Umdenken bei Trainer Dominique Arribagé.

Toulouse, als Zweitletzter in Abstiegsgefahr, geriet durch Treffer von Bernardo Silva und Fabio Coentrão schon vor der Pause 0:2 in Rückstand. Toulouses Topskorer Wissam Ben Yedder verschoss in der 40. Minute einen Penalty. Der Argentinier Guido Carrillo und der Portugiese Helder Costa machten mit ihren Toren in den letzten 20 Minuten alles klar.

Remis für Saint-Etienne

Der kommende Europa-League-Gegner des FC Basel, Saint-Etienne, musste sich beim Tabellen-17. Reims mit einem 1:1 begnügen und verlor damit weiter Terrain auf die Champions-League-Plätze. Reims glich in der 89. Minute durch den Algerier Aissa Mandi aus. Saint-Etienne war nach einer Stunde dank dem von PSG ausgeliehenen Stürmer Jean-Christophe Bahebeck in Führung gegangen.

Resultate:
Lyon - Marseille 1:1. Monaco - Toulouse 4:0. Reims - Saint-Etienne 1:1.

Rangliste:
1. Paris Saint-Germain 22/60 (56:10). 2. Monaco 22/39 (33:25). 3. Nice 22/36 (37:26). 4. Rennes 22/34 (32:25). 5. Angers 22/34 (21:18). 6. Saint-Etienne 22/33 (25:25). 7. Caen 22/33 (24:28). 8. Marseille 22/30 (32:23). 9. Lyon 22/30 (28:26). 10. Bordeaux 22/30 (27:30). 11. Nantes 22/29 (20:22). 12. Lorient 22/27 (30:32). 13. GFC Ajaccio 22/26 (24:27). 14. Lille 22/25 (17:18). 15. Bastia 22/25 (21:27). 16. Guingamp 22/24 (20:29). 17. Reims 22/23 (23:30). 18. Montpellier 22/22 (23:29). 19. Toulouse 22/20 (24:39). 20. Troyes 22/11 (16:44).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris Saint-Germain marschiert weiterhin ungefährdet durch die französische Ligue 1. In der 22. Runde kommt PSG zu einem ... mehr lesen
Paris Saint-Germain kann keiner stoppen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Antoine Kobouaré war zuletzt beim RC Lens tätig. (Archivbild)
Antoine Kobouaré war zuletzt beim RC Lens tätig. (Archivbild)
Vertrag für drei Saisons  Guingamp hat Antoine Kombouaré als Nachfolger des zu Bordeaux wechselnden Trainers Jocelyn Gourvennec verpflichtet. 
Albanischer Nationalmannschaftscaptain  Lorik Cana könnte nach der EM in die Schweiz zurückkehren.  
Lorik Cana könnte nach der EM zu Super League-Aufsteiger Lausanne-Sport wechseln.
Wieder in Frankreich  Für Lucien Favre war eigenen Angaben zufolge immer klar, im Sommer wieder ins Trainer-Business ...  
Favre ist zurück bei Nizza.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Basel 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten