Trainer Hickersberger will abtreten
publiziert: Montag, 23. Jun 2008 / 19:06 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Jun 2008 / 21:11 Uhr

Auch Österreichs Nationalcoach Josef Hickersberger hört nach der Heim-EM auf. Hickersberger erklärte dem ÖFB-Präsidenten Friedrich Stickler den sofortigen Rücktritt.

«Das Kapitel ist abgeschlossen, die Mission wurde erfüllt», so Josef Hickersberger.
«Das Kapitel ist abgeschlossen, die Mission wurde erfüllt», so Josef Hickersberger.
Zum Abschied stiess Hickersberger (60) den österreichischen Verband noch vor den Kopf. Die Zeitung «Der Standard» vermeldete auf ihrer Internetseite als erste Hickersbergers Abgang nach zweieinhalb Jahren. Der ÖFB reagierte überrascht und verärgert («Hickersberger hat sein Wort nicht gehalten»), denn der Coach habe zuvor intern dem Verband zugesichert, weiterzumachen.

Hickersbergers Zahlenbilanz fiel mit bloss fünf Siegen in 27 Länderspielen und nur einem Punktgewinn an der EURO nicht positiv aus. Dennoch hätte ihn der Verband weitermachen lassen. Mit seiner Amtszeit zufrieden war Hickersberger: «Die Mannschaft wurde verjüngt, und es wurden Fortschritte erzielt. Diesen Weg sollte man weiter verfolgen.»

Für seine Meinungswechsel in den vergangenen Tagen fand Josef Hickersberger eine simple Erklärung: «Die Spieler haben mich nach dem letzten EM-Spiel an der Bar zum Weitermachen gedrängt. Ich habe im ersten Moment auf Emotionen statt auf den Verstand gehört. Das war ein Fehler. Ich bin leer, brauche eine Auszeit, muss meine Batterien aufladen.»

Als erster Anwärter für die Nachfolge gilt der ehemalige Bundesliga-Profi Andreas Herzog, Hickersbergers Assistent.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Basel 4°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
St. Gallen 2°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken Nebel
Bern 3°C 5°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Luzern 3°C 5°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Nebel
Genf 5°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten