Aus der Untersuchungshaft entlassen
Tschagajew wieder auf freiem Fuss
publiziert: Freitag, 25. Mai 2012 / 15:59 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 31. Mai 2012 / 16:30 Uhr
Ist wieder auf freiem Fuss: Bulat Tschagajew. (Archivbild)
Ist wieder auf freiem Fuss: Bulat Tschagajew. (Archivbild)

Neuenburg - Bulat Tschagajew, Ex-Präsident des Fussballclubs Neuchâtel Xamax, ist am Freitag aus der Haft entlassen worden. Der Tschetschene war am 26. Januar in Untersuchungshaft gesetzt worden. Ihm werden ungetreue Geschäftsbesorgung und Urkundenfälschung vorgeworfen.

8 Meldungen im Zusammenhang
«Herr Tschagajew ist seit Freitag um 12 Uhr frei», sagte seine Anwältin Françoise Trümpy-Waridel zur Nachrichtenagentur sda. Sie bestätigte eine auf der Internetseite der Westschweizer Tageszeitung «Le Matin» publizierte Meldung.

Die Untersuchung gegen ihren Klienten gingen zwar weiter, aber es gebe keinen Grund mehr, die Untersuchungshaft zu verlängern, sagte die Anwältin. Der Ex-Xamax-Präsident musste jedoch Garantien abgeben, dass er das Land nicht verlässt.

Keine weitere Haftverlängerung

Ende April war die Untersuchungshaft des Tschetschenen bis 31. Mai verlängert worden. Der Staatsanwalt hatte sich damals vorbehalten, eine weitere Haftverlängerung zu beantragen - abhängig vom Fortschritt der Untersuchungen. Darauf verzichtete sie nun.

Die Genfer Justiz hatte gegen den aus Tschetschenien stammenden Fussballclub-Besitzer am 7. November letzten Jahres eine Strafuntersuchung eröffnet. Am 26. Januar hatten die Genfer Behörden Tschagajew schliesslich in Untersuchungshaft gesetzt.

Anfang Februar übernahm die Neuenburger Justiz den Fall. Einer der Hauptgründe für diesen Entscheid war, dass der Geschäftssitz von Xamax in Neuenburg ist.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Das Waadtländer Verwaltungsgericht hat dem Rekurs des Tschetschenen aufschiebende Wirkung gewährt. mehr lesen
Der ehemalige Besitzer des Fussballclubs Neuenburg Xamax, Bulat Tschagajew, wird nicht per sofort aus der Schweiz ausgeschafft.
Der ehemalige Xamax-Präsident will seine Unschuld beweisen. (Archivbild)
Lausanne - Ex-Xamax-Boss Bulat Tschagajew hat gegen den ... mehr lesen
Neuenburg/Saint-Sulpice VD - Ex-Xamax-Boss Bulat Tschagajew muss die Schweiz spätestens bis am 10. Mai verlassen. Der frühere Besitzer des in den Konkurs gegangenen Fussballclubs kann gegen den Ausweisungsentscheid des Kantons Waadt jedoch noch innert fünf Tagen Rekurs einlegen. mehr lesen 
Bulat Tschagajew bleibt mindestens bis Ende Mai hinter Gittern. Die Neuenburger Staatsanwaltschaft gibt bekannt, die ... mehr lesen
Bulat Tschagajew bleibt in Haft.
Bulat Tschagajew: Antrag auf Haftentlassung abgelehnt.
Der ehemalige Chef von Neuchâtel ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bulat Tschagajew ist vom Neuenburger Staatsanwalt befragt worden. Dem Eigentümer des konkursiten ASL-Klubs ... mehr lesen
Bulat Tschagajew wird ungetreue Geschäftsbesorgung und Urkundenfälschung vorgeworfen.
Der in Genf in Untersuchungshaft sitzende Bulat Tschagajew ist einverstanden, dass das Strafverfahren gegen ihn im Kanton Neuenburg stattfindet. Dies teilt Tschagajews Anwalt Jacques Barillon mit. mehr lesen 
Xamax Agonit Sallaj.
Xamax Agonit Sallaj.
Kreuzbandriss  Aufsteiger Neuchâtel Xamax muss für den Rest der Challenge-League-Saison ohne Innenverteidiger Agonit Sallaj auskommen. 
6. Runde  Vor der für ein Challenge-League-Spiel bemerkenswerten Kulisse von 5526 ...
Antonio Marchesano war zweimal für Biel erfolgreich. (Archivbild)
Neuchâtel Xamax trifft auf den FC Luzern.
Vier Mal Super League gegen Challenge League  In den Sechzehntelfinals des Schweizer Cups kommt es am 19./20. September zu vier Duellen zwischen Klubs aus der Super League und der ...  
Grasshoppers schaffen Weiterkommen mit Endspurt Die Grasshoppers müssen sich lange gedulden, ehe das Weiterkommen in der ersten Runde des Schweizer Cups ...
Beim Duell zwischen GC und Cham fielen die entscheidenden Tore erst in der Schlussphase. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3264
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Lara Dickenmann nimmt ihre erste Saison bei Wolfsburg in Angriff.
Frauenfussball Frauen-Bundesliga startet mit vielen Schweizerinnen Mit der Partie zwischen Meister Bayern ...
Fussball Videos
Linienrichter beleidigt  Der spanische Internationale Gerard Piqué vom FC Barcelona ...  
Zlatanisierter Skorpion-Trick  Viele Profifussballer träumen davon, einmal ein ...  
Cabral-Ausraster  Der FC Zürich setzt sich im Cup gegen den ...  
Brasilianer zurück auf dem Platz  Der ehemalige Bayern-Spieler Breno hat nach über vier ...  
Verletzt wurde niemand  Die Spieler, Verantwortlichen und Fans ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 23°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 19°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten