BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Aus der Untersuchungshaft entlassen
Tschagajew wieder auf freiem Fuss
publiziert: Freitag, 25. Mai 2012 / 15:59 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 31. Mai 2012 / 16:30 Uhr
Ist wieder auf freiem Fuss: Bulat Tschagajew. (Archivbild)
Ist wieder auf freiem Fuss: Bulat Tschagajew. (Archivbild)

Neuenburg - Bulat Tschagajew, Ex-Präsident des Fussballclubs Neuchâtel Xamax, ist am Freitag aus der Haft entlassen worden. Der Tschetschene war am 26. Januar in Untersuchungshaft gesetzt worden. Ihm werden ungetreue Geschäftsbesorgung und Urkundenfälschung vorgeworfen.

8 Meldungen im Zusammenhang
«Herr Tschagajew ist seit Freitag um 12 Uhr frei», sagte seine Anwältin Françoise Trümpy-Waridel zur Nachrichtenagentur sda. Sie bestätigte eine auf der Internetseite der Westschweizer Tageszeitung «Le Matin» publizierte Meldung.

Die Untersuchung gegen ihren Klienten gingen zwar weiter, aber es gebe keinen Grund mehr, die Untersuchungshaft zu verlängern, sagte die Anwältin. Der Ex-Xamax-Präsident musste jedoch Garantien abgeben, dass er das Land nicht verlässt.

Keine weitere Haftverlängerung

Ende April war die Untersuchungshaft des Tschetschenen bis 31. Mai verlängert worden. Der Staatsanwalt hatte sich damals vorbehalten, eine weitere Haftverlängerung zu beantragen - abhängig vom Fortschritt der Untersuchungen. Darauf verzichtete sie nun.

Die Genfer Justiz hatte gegen den aus Tschetschenien stammenden Fussballclub-Besitzer am 7. November letzten Jahres eine Strafuntersuchung eröffnet. Am 26. Januar hatten die Genfer Behörden Tschagajew schliesslich in Untersuchungshaft gesetzt.

Anfang Februar übernahm die Neuenburger Justiz den Fall. Einer der Hauptgründe für diesen Entscheid war, dass der Geschäftssitz von Xamax in Neuenburg ist.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Das Waadtländer Verwaltungsgericht hat dem Rekurs des Tschetschenen aufschiebende Wirkung gewährt. mehr lesen
Der ehemalige Besitzer des Fussballclubs Neuenburg Xamax, Bulat Tschagajew, wird nicht per sofort aus der Schweiz ausgeschafft.
Der ehemalige Xamax-Präsident will seine Unschuld beweisen. (Archivbild)
Lausanne - Ex-Xamax-Boss Bulat Tschagajew hat gegen den ... mehr lesen
Neuenburg/Saint-Sulpice VD - Ex-Xamax-Boss Bulat Tschagajew muss die Schweiz spätestens bis am 10. Mai verlassen. Der frühere Besitzer des in den Konkurs gegangenen Fussballclubs kann gegen den Ausweisungsentscheid des Kantons Waadt jedoch noch innert fünf Tagen Rekurs einlegen. mehr lesen 
Bulat Tschagajew bleibt mindestens bis Ende Mai hinter Gittern. Die Neuenburger Staatsanwaltschaft gibt bekannt, die ... mehr lesen
Bulat Tschagajew bleibt in Haft.
Bulat Tschagajew: Antrag auf Haftentlassung abgelehnt.
Der ehemalige Chef von Neuchâtel ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bulat Tschagajew ist vom Neuenburger Staatsanwalt befragt worden. Dem Eigentümer des konkursiten ASL-Klubs ... mehr lesen
Bulat Tschagajew wird ungetreue Geschäftsbesorgung und Urkundenfälschung vorgeworfen.
Der in Genf in Untersuchungshaft sitzende Bulat Tschagajew ist einverstanden, dass das Strafverfahren gegen ihn im Kanton Neuenburg stattfindet. Dies teilt Tschagajews Anwalt Jacques Barillon mit. mehr lesen 
Neuchâtel Xamax gibt es seit zweieinhalb Jahren nicht mehr.
Neuchâtel Xamax gibt es seit zweieinhalb Jahren nicht mehr.
Nebenaffäre zum Konkurs  La Chaux-de-Fonds NE - In einer Nebenaffäre zum Konkurs des FC Neuchâtel Xamax hat das Strafgericht La Chaux-de-Fonds zwei ehemalige Verantwortliche zu bedingten Geldstrafen verurteilt. Ein früherer Präsident und ein ehemaliger Generalsekretär wurden wegen Falschaussagen schuldig gesprochen. 
Sechzehntelfinal  Von den Super-League-Mannschaften, die am Wochenende den Sechzehntelfinal im Schweizer Cup bestreiten, scheint der FC Basel die schwerste Aufgabe vor sich zu haben. Er trifft auf den FC Winterthur, den Zweiten der Challenge League.  
Thun wirft Lausanne aus dem Cup Der FC Thun steht als erster Achtelfinalist im Schweizer Cup fest. Die Berner Oberländer gewinnen auswärts beim ...
Thuns Berat Sadik  im Zweikampf gegen Daniele Romano von Lausanne.
Krise bei GC  Muss Michael Skibbe seinen Posten als Trainer der Zürcher Grasshoppers schon bald räumen?
Sein Stuhl wackelt: Michael Skibbe.
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 345
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1092
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
Die fünfmalige Weltfussballerin Marta erlitt nur leichte Schulterverletzungen.
Frauenfussball Marta bei Autounfall leicht verletzt Die fünfmalige Weltfussballerin Marta ist bei einem ...
Fussball Videos
Real Madrids Gegner  An der Klub-WM in Marokko heisst Real Madrids Final-Gegner ...  
Gerangel um Europacup-Plätze  In der Bundesliga ist das Gerangel um die ...  
Erstes Mal seit 1987  Arjen Robben (30) ist als erster Fussballer seit Ruud ...  
Deutsche Bundesliga  Der FC Bayern bleibt auch in der 16. Bundesliga-Runde ungefährdet. ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 4°C 7°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 5°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 7°C 8°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 5°C 9°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 10°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 6°C 10°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 4°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch