Tschechische Fans im Anflug auf Basel
publiziert: Samstag, 7. Jun 2008 / 09:59 Uhr / aktualisiert: Samstag, 7. Jun 2008 / 13:03 Uhr

Bern - Nach einer friedlichen Nacht fiebert Basel dem Start der EURO 2008 entgegen. Die vor einem Jahr gestartete Countdown-Uhr vor dem Bahnhof SBB zeigt nicht mehr Tage an, sondern nur noch Stunden und Minuten an. Die ersten Fans treffen bei Regen ein.

Schon am Freitag wurden bis zu 10'000 tschechische Fans erwartet.
Schon am Freitag wurden bis zu 10'000 tschechische Fans erwartet.
3 Meldungen im Zusammenhang
Die für die Fussball-Europameisterschaft aufgebotenen Sicherheitskräfte haben eine ruhige Nacht hinter sich.

Weder beim Fest zur Eröffnung der Fanzzone auf dem Kasernenareal noch sonstwo in der Stadt habe es Probleme mit Betrunkenen oder Vandalen gegeben, sagte Klaus Mannhart, Sprecher des Basler Sicherheitsdepartements, auf Anfrage.

Im Bahnhof SBB ging es am frühen Morgen vor dem grossen Publikumsansturm noch ruhig zu und her. Fans aus Tschechien, die für das Eröffnungsspiel zwischen der Schweiz und ihrer Nationalelf nach Basel gereist sind, waren am Vorabend erst vereinzelt in der Stadt zu sehen. Das Grenzwachtkorps hatte am Freitag die Ankunft von 8000 bis 10'000 Tschechinnen und Tschechen prognostiziert.

23'000 Passagiere erwartet

Ein Teil der tschechischen Fans trifft im Verlauf das Tages mit dem Flugzeug auf dem EuroAirport Basel-Mülhausen ein. Die erste Maschine aus Prag landete um 8.49 Uhr, drei Minuten später folgte die zweite. Zwischen 20.55 und 23.30 Uhr bringen zwölf Flugzeuge die Fans nach Prag zurück.

Dem Flughafen Basel-Mülhausen steht ein Rekordtag bevor: Am Samstag sollen insgesamt 23'000 Passagiere abgefertigt werden, so viele wie noch nie. Im Zusammenhang mit der EURO 2008 stehen 54 Starts und Landungen auf dem Flugplan.

Melanie C. in Zürich

In Zürich begann der Eröffnungstag der Fussball-EM regnerisch und eher kühl. Die Organisatoren sind jedoch bereit, so dass Tausende von Fans während den ersten Matches feiern können.

Gestern Abend hatten die Stadte Zürich, Bern, Basel und Genf mit Feierlichkeiten die EURO 2008 eröffnet. In Zürich gaben die Sopranistin Noëmie Nadelmann und das Zürcher Kammerorchester das Eröffnungskonzert. Einen Auftritt hatte auch Ex-Spice-Girl Melanie C.

In Bern gab es Gratis-Konzerte von Patent Ochsner und Züri West, denen rund 25'000 Zuschauer beiwohnten. Und das Konzert des früheren Tennis-Asses Yannick Noah in Genf zog trotz Regen 15'000 Fans an.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2008 Die EURO-Euphorie steigt in Basel minütlich. Mit jedem einfahrenden Zug mehrt sich Menge der Fans, die sich die Eröffnungspartie ... mehr lesen
Die Euphorie steigt und steigt.
«Ruhig bleiben und eiskalt zuschlagen», so Barnetta.
EURO 2008 Nach der zweijährigen Testphase ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 15°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 12°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 14°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten