U17-WM: Die Schweiz ist Weltmeister!
publiziert: Sonntag, 15. Nov 2009 / 18:52 Uhr / aktualisiert: Montag, 16. Nov 2009 / 12:43 Uhr

Es ist vollbracht, die Schweizer U-17 ist Weltmeister! Das entscheidende Tor im WM-Finale erzielte Haris Seferovic. Sieben Spiele, sieben Siege... die Schweiz ist ein verdienter Weltmeister.

11 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Nach dem Spiel: Nigeria vs. Schweiz 0-1 (0-0)

Schlusspfiff: Wir sind Weltmeister!

90. (+2) Minute: Die Nigerianer zünden Knallkörper im Stadion.

90. (+1) Minute: Ben Khalifa hat die Entscheidung auf dem Fuss. Paul hält super!

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit!

87. Minute: Distanzschuss von Alyiu. Siegrist ohne Probleme.

84. Minute: Azeez verzieht zum Glück für Schweiz.

82. Minute: Nigeria wird besser und besser, jetzt muss die SFV-Auswahl kämpfen.

81. Minute: Gelb für Granit Xhaka vom FC Basel.

80. Minute: Kayode sieht gelb.

79. Minute: Hajrovic für Veseli bei der Schweiz.

78. Minute: Wahnsinn! Der eben eingewechselte Otubanjo köpft den Ball an die Latte, danach reagiert Siegrist super auf den Abpraller, ehe der Schiedsrichter unterbindet.

77. Minute: Nigerias Bester, Sani Emmanuel verlässt das Feld, für ihn kommt Otubanjo.

75. Minute: Guter Abschluss von Emmanuel. Siegrist wäre wohl auf dem Posten gewesen.

73. Minute: Um ein Haar das 2-0. Chappuis wurde leider etwas überrascht.

71. Minute: Kayode für Egbedi.

69. Minute: Freistoss für Nigeria. Emmanuel genau auf Siegrist.

67. Minute: Dany Ryser nimmt Rechtsverteidiger Martignoni vom Platz und bringt Goncalves.

63. Minute: Was sich in den letzten Minuten abgezeichnet hat ist nun eingetroffen. Die Schweiz führt nach einem Tor von Haris Seferovic. Der GC-Spieler köpft den Ball nach einem Eckball ins Netz. Das Stadion ist verstummt.

63. Minute: TOOOR!!! Seferovic bringt die Schweiz in Front.

61. Minute: Zweite gute Möglichkeit für die Schweiz in Abschnitt zwei. Ben Khalifas Kopfball streicht knapp am linken Pfosten vorbei. Die Schweiz wird zusehend besser.

59. Minute: Okoro zieht ab! Siegrist wehrt den Ball ab.

57. Minute: Riesen Chance für die Schweiz! Ben Khalifa und Seferovic setzen sich gegen fünf Nigerianer durch. Seferovic kommt frei zum Schuss, verzieht aber.

55. Minute: Das Spiel ist etwas abgefalcht.

53. Minute: Martignoni sieht gelb - die zweite im ganzen Spiel.

46. Minute: Keine Wechsel auf beiden Seiten.

46. Minute: Der Uruguayer Martin Vazquez gibt die zweite Halbzeit frei.

Halbzeit: Vazquez pfeifft zur Pause. Nigeria war das bessere Team.

45. (+4) Minute: Kasami kommt frei zum Schuss, doch Paul pariert diesen Schuss klasse - grösste Schweizer Chance.

45. (+3) Minute: Grösste Möglichkeit in Hälfte eins! Emmanuel trifft das Tor alleine vor Siegrist nicht. Der Winkel war nicht gerade günstig.

45. (+2) Minute: Okoro versuchts nochmals, aber sein Schuss ist eine sichere Beute für Bejamin Siegrist.

45. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit in der ersten Hälfte.

44. Minute: Der Schiedsrichter scheint kein Freund der Schweiz zu sein...

36. Minute: Ayagun zieht an der Strafraumgrenze ab... er verfehlt das Tor.

35. Minute: Gefährlich Flanke von rechts, doch der Schweizer Chappuis passt auf und klärt die Aktion.

30. Minute: Zuerst eine Beinahe-Chance für die Schweiz und im Gegenzug nimmt Stanley Okoro Mass, trifft jedoch das Tor nicht.

24. Minute: Siegrist hält den Schuss von Ajagun ohne Probleme fest.

21. Minute: Oliver Buff vom FC Zürich kassiert die erste gelbe Karte der Partie.

17. Minute: Omeruo kommt nach einem Eckball zum Abschluss per Kopf... der Ball geht über das Tor.

16. Minute: Der anfängliche Sturmlauf der Nigerianer ist erstmals ein bisschen abgeflacht.

12. Minute: Erste Gelegenheit für die Schweiz. Kamber vom FC Basel prüft Paul im Tor der Nigerianer.

9. Minute: 60'000 Zuschauer sehen sich dieses Finale im Stadion an und sehen, dass Siegrist weiterspielen kann.

8. Minute: Die Eaglets kommen wie die Feuerwehr. Emmanuel trifft Siegrist nach einem Steilpass am Kopf - rücksichtslose Aktion. Müsste eigentlich gelb geben, doch der Unparteiische pfiff nichtmal einen Freistoss. Siegrist muss behandelt werden...

5. Minute: Stanley Okoro zwingt Benjamin Siegrist zu einer Grosstat. Nigeria macht nach einem Eckball direkt weiter und prüft Siegrist erneut.

3. Minute: Grosse Möglichkeit für Nigeria. Der Flachschuss schien bereits im Tor zu sein, doch Yannick Kamber rettet auf der Linie.

1. Minute: Schiedsrichter Vazquez aus Uruguay eröffnet den U17-WM-Final.

Vor dem Spiel: Die Nigerianer haben heute die Chance vor heimischem Publikum Rekordweltmeister zu werden. Was unsere Jungs natürlich verhindern wollen.

Formation: Schweiz - Siegrist; Martignoni (67' Goncalves), Veseli, Chappuis, Rodriguez; Kamber, Buff, Kasami, Xhaka; Seferovic, Ben Khalifa

Nigeria - Paul; Oliha, Azeez, Chukwudi, Aliyu; Ajagun, Okoro, Emmanuel, Egbedi (71' Kayode); Envoh, Omeru

(Pascal Dörig/news.ch)

Machen Sie auch mit! Diese fussball.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die ganze Schweiz blickte am 15. November 2009 nach Nigeria, genauer gesagt ... mehr lesen
Ein Versprechen für die Zukunft: Benjamin Siegrist.
Laut Ueli Maurer bietet der Sport die vielleicht günstigste Lösung für die Integration der Ausländer.
Eine weitere Ehrung auf höchster Ebene für den Gewinn des WM-Titels erfuhr das (allerdings abwesende) Schweizer U17-Fussball-Nationalteam am traditionellen Magglingertag. Bundesrat ... mehr lesen
Zwei Tage nach dem grössten Erfolg einer Schweizer ... mehr lesen
Es war ein langer Weg bis zu diesem Moment. Die U17 stemmt den Pokal in die Höhe.
Nach ihrem fantastischen WM-Triumph zelebrierten die Schweizer U17-Stars in Abuja bis in die frühen Morgenstunden eine rauschende und höchst amüsante Party. Impressionen aus dem pulsierenden SFV-Fest-Camp. mehr lesen 
So sehen Sieger aus: 13 Doppelbürger spielten im Schweizer Weltmeisterteam.
Bern - Die Schweizer U17-Fussballnationalmannschaft besteht mehrheitlich aus jungen Leuten mit Immigrationshintergrund. Nach dem Sieg der jungen Sportler an der Weltmeisterschaft in ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Euphorie um die Schweizer ... mehr lesen
Die Zuschauer-Quote betrug im Schnitt 44 Prozent.
Sepp Blatter überreicht Captain Frederic Veseli den Pokal
Schweizweit wird der Erfolg der ... mehr lesen
Die Euphorie um die U17-Weltmeister ist fast grenzenlos. Nur wenige wollen in der ... mehr lesen
Reto Ziegler: «Sich in der Schweiz durchzusetzen, ist wohl das Wichtigste auf dem Weg zur internationalen Karriere.»
Benjamin Siegrist (Mitte) war einer der Garanten für den WM-Titel. (Bild: Ben Khalifa (r.) und Veseli (l.))
Zwei aus dem Schweizer U17-Team ... mehr lesen
Seit wenigen Minuten darf sich die ... mehr lesen
Erfolgscoach Dany Ryser.
Der Schweizerische Fussballverband hat erstmals in seiner 114-jährigen Geschichte einen WM-Titel geholt. mehr lesen  7
Wenigstens hat die Schweizer U17 Nationalmannschaft jetzt endlich ...
... wieder einmal ein ansehnliches Reservoir an jungen Fussballern, die wir in naher Zukunft in der Nationalmannschaft auch aufspielen sehen werden. Hoffentlich behalten sie bis dahin diese jugendliche Spiellust und Unverfrorenheit!

Herzliche Gratulation für den Gewinn dieser Weltmeisterschaft !
Weltmeister
Herrzlichen Glückwunsch zur Weltmeisterschaft !!!
Jetzt können wir Deutsche wenigstens sagen ,
wir haben gegen die besten,den Weltmeister verloren.
Macht weiter so. Grüße aus Deutschland.

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über ...
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die EM-Endrunde 2017 in Polen immer unwahrscheinlicher. Das Team von Heinz Moser bleibt nach dem 1:1 in Thun gegen England weiterhin drei Punkte hinter dem Tabellenführer zurück. mehr lesen 
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste ... mehr lesen  
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
Vladimir Petkovic entschied sich gegen Elvedi und für Tarashaj für die kommenden Testspiele.
Elvedi zurück in der U21  Nico Elvedi macht die Reise nach Dublin zum Testspiel gegen Irland nicht mit. Der Verteidiger kehrt zurück in die U21, die am Samstag in der ... mehr lesen  
Ceccaroni abgelöst  Raphael Wicky übernimmt beim FC Basel ab der Saison 2016/17 die Leitung des U21-Teams in der Promotion League. mehr lesen  
Neue Aufgabe für Raphael Wicky.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten