Olympia wir kommen
U21 im Endspiel: Mehmedi macht die Schweizer froh
publiziert: Mittwoch, 22. Jun 2011 / 23:41 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Jun 2011 / 00:24 Uhr

Die Schweiz steht im Final der U21-EM. Dank des 1:0-Erfolges gegen Tschechien im Halbfinal qualifizierten sich die SFV-Junioren zudem für die Olympischen Spiele 2012.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Der Höhenflug der Schweiz in Dänemark geht weiter. Nach dem hart erkämpften Erfolg gegen die Tschechen treffen die Schweizer nun am Samstag (20.45 Uhr) im Final auf den zweimaligen Europameister Spanien, der sich gegen Weissrussland nach Verlängerung durchsetzte. Wie auch immer der erste Final auf dieser Altersstufe für die Schweizer ausgeht, eines haben sie auf sicher: die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London. Erstmals seit 84 Jahren wird eine helvetische Fussballdelegation beim grössten Sportereignis der Welt dabei sein.

Die Schweizer haben sich diesen Erfolg verdient. Im Halbfinal waren sie gegen die defensiv eingestellten Tschechen überlegen. Sie übernahmen von Beginn weg das Spieldiktat und standen dem Treffer stets näher. Erst in der 114. Minute wurden sie aber für ihre Leistung belohnt. Der FCZ-Stürmer Admir Mehmedi traf aus der Distanz herrlich zum entscheidenden 1:0.

Shaqiris Pfostenschuss

In der regulären Spielzeit hatten sich die Schweizer gegen die ultra-defensiven Tschechen noch vergeblich abgemüht. In der 89. Minute vergab Xherdan Shaqiri die beste Möglichkeit, als er zum x-ten Mal Anlauf holte, die tschechische «Eskorte» abschüttelte und schoss - zum Leidwesen seiner Mitspieler an den Aussenpfosten. Zentimeter trennten die Schweizer zu diesem Zeitpunkt vom vorzeitigen Finaleinzug.

Die SFV-Junioren waren nicht erst in der Schlussphase gewillt, das Spiel zu dominieren, den Rhythmus zu bestimmen. Doch schon nach der ersten Viertelstunde war klar: Die Tschechen hatten nicht im Sinn, der kreativen Schweizer Auswahl in der eigenen Zone auch nur einen Quadratmeter Raum freiwillig zu überlassen.

Erwartet defensive Tschechen

Die Tschechen operierten mit der erwarteten Strategie. Beim Aussenseiter spielte der erste Verteidiger im Sturm. Mehr trugen sie vor allem in der ersten Hälfte nicht zum EM-Halbfinal bei. Spielerische Finessen lagen ihnen fern, sie setzten vollumfänglich auf den destruktiven Part. Praktisch im gesamten Kollektiv stemmten sie sich gegen die Schweizer Künstler-Fraktion.

Allzu sehr beeindrucken liessen sich die Schweizer von der tschechischen «Verweigerungs-Taktik» indes nicht. Shaqiri setzte früh zu einem ersten spektakulären Dribbling an, setzte den Ball aber neben den Pfosten. Mit dem ersten Freistoss überraschten die Schweizer ihren Kontrahenten: Frei schob den Ball zur Mitte, wo ein Tscheche den Querpass gefährlich abfälschte. Doch die spektakulären Torszenen blieben Ausnahmen. Die 5038 Zuschauer in Herning sahen öfters tschechische Fouls oder Schweizer, die sich im dichten tschechischen Netz verfingen.

Der verdiente Erfolg

Doch am Ende zeigten die stetigen Schweizer Angriffe ihre Wirkung. Die Tschechen konnten in der Verlängerung nicht mehr so konsequent verteidigen. Mehmedi profitierte davon und schoss die Schweiz ins Glück. Sekunden später hätte Mario Gavranovic gar noch auf 2:0 erhöhen können, er scheiterte aber an Goalie Vaclik. Am Samstag kann die Truppe von Tami den Höhenflug zu einem perfekten Ende bringen: mit einem Finalsieg gegen Spanien.

Schweiz - Tschechien 1:0 n.V. (0:0, 0:0)
Herning. - 5038 Zuschauer. - SR Schörgenhofer (Ö). - Tor: 114. Mehmedi 1:0.

Schweiz: Sommer; Koch, Rossini, Klose, Berardi; Lustenberger; Shaqiri, Frei (78. Gavranovic), Hochstrasser (71. Abrashi), Emeghara (111. Costanzo); Mehmedi.

Tschechien: Vaclik; Vacha, Suchy, Mazuch, Celustka; Gecov; Dockal, Marecek, Moravek (83. Chramosta), Cerny (112. Kadlec); Kozak (63. Pekhart).

Bemerkungen: Schweiz ohne Xhaka (gesperrt) und Affolter (verletzt). 89. Pfostenschuss von Shaqiri. Verwarnungen: 23. Mazuch. 45. Frei. 65. Cerny. 117. Vacha (alle Foul).

Weiteres Resultat:
Spanien - Weissrussland 3:1 n.V. (0:1, 1:1).

So geht es weiter:
Am Samstag: Final (20.45 Uhr): Spanien - Schweiz. Um Platz 3 und Olympia-Qualifikation (18.00 Uhr): Weissrussland - Tschechien.

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Schweizer Fussball-Verband (SFV) wird am 23. März eine erste Liste mit 50 Olympia-Kandidaten einreichen. Das definitive ... mehr lesen
Dürfte zum Olympia-Kader gehören: Xherdan Shaqiri.
Sportminister Ueli Maurer und A-Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld werden die U21 anfeuern.
Am EM-Finaltag wird Sportminister Ueli Maurer anreisen und die U21-Auswahl am Samstagabend gegen Spanien unterstützen. mehr lesen
Ein früherer Star des Weltfussballs ... mehr lesen
UEFA-Präsident Michel Platini und Verbands-Chef Peter Gilliéron goutierten den starken Auftritt der Schweizer.
Admir Mehmedi sicherte mit seinem herrlichen Tor den Einzug in den EM-Final.
Zur Ruhe kam Admir Mehmedi in der ... mehr lesen
Der erstmalige Vorstoss in den ... mehr lesen
Innocent Emeghara (l.) und Xherdan Shaqiri feiern den Finaleinzug.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Torschütze Admir Mehmedi (r.) setzt, verfolgt von seinen Mitspielern, zum Jubellauf an.
Die Sensation ist perfekt! Die ... mehr lesen
Die Schweiz steht im Endspiel! Die ... mehr lesen
Xavier Hochstrasser kommt zu Fall.
Die Spanier liegen sich nach dem 1:1 in den Armen.
Spanien schaffte den Finalvorstoss ... mehr lesen

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Kleid - Trikots - Jacken
SCHWEIZ RETRO FUSSBALL JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. E ...
109.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über ...
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die EM-Endrunde 2017 in Polen immer unwahrscheinlicher. Das Team von Heinz Moser bleibt nach dem 1:1 in Thun gegen England weiterhin drei Punkte hinter dem Tabellenführer zurück. mehr lesen 
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten ... mehr lesen
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
Vladimir Petkovic entschied sich gegen Elvedi und für Tarashaj für die kommenden Testspiele.
Elvedi zurück in der U21  Nico Elvedi macht die Reise nach Dublin zum Testspiel gegen Irland nicht mit. Der Verteidiger kehrt zurück in die U21, die am Samstag in der ... mehr lesen  
Ceccaroni abgelöst  Raphael Wicky übernimmt beim FC Basel ab der Saison 2016/17 die Leitung des U21-Teams in der Promotion League. mehr lesen  
Neue Aufgabe für Raphael Wicky.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten