Udinese erobert die Anfield Road
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 23:13 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 23:35 Uhr

Udinese wird in drei Wochen mit breiter Brust nach Bern reisen. Die Friauler setzten sich bei Liverpool 3:2 durch.

1 Meldung im Zusammenhang
Nachdem die erste Halbzeit schon ansehnlichen Fussball, aber nur einen Kopfball-Treffer durch Jonjo Shelvey (23.) gebracht hatte, war die zweite Hälfte an der Anfield Road allerbeste Fussball-Propaganda. 30 Sekunden nach Wiederaufnahme der Partie gelang Antonio Di Natale der Ausgleich für die Friauler und von da an erlebten die 40'000 Fans Spektakel pur.

Allerdings aus Sicht der «Reds» mehrheitlich nicht gerade erwünschtes Spektakel. Kurz nachdem Brendan Rodgers nach 65 Minuten mit der gleichzeitigen Hereinnahme von Steven Gerrard und Luis Suarez ein klares Zeichen gesetzt hatte, brachen die Defensivdämme. Zuerst überwand der uruguayische Verteidiger Sebastian Coates den eigenen Keeper Pepe Reina unhaltbar per Kopf und zwei Zeigerumdrehungen später traf Giovanni Di Pasquale mit einem satten Distanzschuss ins lange Eck. Schlicht grossartig allerdings die Vorarbeit von Di Natale, der den Ball im Strafraum perfekt aus der Luft herunternahm und kontrollierte und dann ideal zurücklegte.

Der «Privatkrieg»

Dann begann der «Privatkrieg» zwischen Suarez und Zeljko Brkic. Zuerst brachte der so streitbare wie begabte Uruguayer mit einem magistral verwerteten Freistoss Hoffnung zurück (75.), danach scheiterte er zweimal aus hervorragender Position (77./85.) am starken Udinese-Torhüter. Weil auch dem ebenfalls eingewechselten «Baby-Superstar» Raheem Sterling zweimal ein Torerfolg versagt blieb, nahm die Equipe von Francesco Guidolin alle drei Punkte mit nach Italien. Für Udinese war es der erste Sieg überhaupt im Mutterland des Fussballs.

Liverpool - Udinese 2:3 (1:0)
Anfield Road. - 40'092 Zuschauer. - SR Johannesson (No). - Tore: 23. Shelvey 1:0. 51. Di Natale 1:1. 70. Coates (Eigentor) 1:2. 72. Pasquale 1:3. 75. Suarez 2:3.

Liverpool: Reina; Johnson, Coates, Carragher, Robinson; Henderson (65. Gerrard), Downing, Allen, Shelvey; Assaidi (65. Suarez), Borini (80. Sterling).

Udinese: Brkic; Danilo, Faraoni, Domizzi, Benatia; Pasquale, Armero (46. Lazzari), Agyemang, Pinzi (70. Willians); Di Natale (85. Ranegie), Pereyra.

Bemerkungen: Verwarnungen: 66. Benatia (Foul). 68. Pinzi (Foul). 91. Faraoni (Foul).

Weiteres Resultat dieser Gruppe:
Anschi Machatschkala - Young Boys 2:0 (0:0).

Rangliste:
1. Anschi Machatschkala 2/4 (3:1). 2. Udinese 2/4 (4:3). 3. Liverpool 2/3 (7:6). 4. Young Boys 2/0 (3:7).

Die nächsten Spiele:
Donnerstag, 25. Oktober, 21.05 Uhr: Young Boys - Udinese, Liverpool - Anschi Machatschkala.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys verlieren auch das zweite Spiel in der Gruppenphase der Europa League. Die Berner unterliegen Anschi ... mehr lesen
Seine Klasse hat den Unterschied gemacht: Samuel Eto'o. (Archivbild)
Für den FC Luzern ging das Spiel nicht gut aus. (Symbolbild)
Für den FC Luzern ging das Spiel nicht gut aus. (Symbolbild)
Beide Teams hatten Chancen  Der FC Luzern scheitert bereits in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation. Die Zentralschweizer verlieren das Rückspiel auswärts gegen St. Johnstone (Scho) 4:5 im Penaltyschiessen. 
EL-Qualifikation  Der FC Vaduz scheitert in der 2. Runde in der Europa-League-Qualifikation. Die Liechtensteiner kommen gegen den polnischen Vertreter Ruch ...  
Nico Abegglen bot sich in der 90. Minute die Chance zum Sieg. (Archivbild)
WM-Teilnehmer Oliver Bozanic soll über längere Zeit zum Einsatz kommen.
Europa-League-Quali  Der FC Luzern steht heute im Rückspiel der 2. Qualifikationsrunde zur Europa League vor einer heiklen Aufgabe. Die Innerschweizer sind nach ...  
Vaduz Trainer Giorgio Contini sah eine Niederlage seines Teams. (Archivbild)
Luzern in EL-Qualifikation nur mit Remis Luzern vergibt im Heimspiel gegen St. Johnstone eine gute Ausgangslage für das Rückspiel der 2. Runde in der ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2319
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 336
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Marta unterschrieb ein sechs Monate gültigen Vertrag.
Frauenfussball Marta zu Rosengard Die fünffache Weltfussballerin Marta (28) wechselt innerhalb der ...
Fussball Videos
Realer denn je  Im Internet macht ein interessantes Video die Runde. ...  
Fan-Power  Tolles aus dem Fan-Sektor von PSV Eindhoven.  
Mehr als vier Millionen Stimmen  Der Kolumbianer James Rodriguez hat an der WM in ...  
Manege frei  Manege frei für die WM-Stars im Lego-Format.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 23°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 16°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch