Vaduzer Sieg nach dem Eklat
publiziert: Mittwoch, 11. Mai 2005 / 23:03 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Mai 2005 / 23:25 Uhr

Am Tag nach der Entlassung von Trainer Martin Andermatt sandte Vaduz ein Signal alter Stärke: 3:0 siegten die Liechtensteiner in Winterthur. Cupfinalist Luzern erfüllte beim 1:0 gegen Lugano nicht mehr als die Pflicht.

Der frühere Servettien Goran Obradovic führte Vaduz mit zwei Treffern zum Erfolg.
Der frühere Servettien Goran Obradovic führte Vaduz mit zwei Treffern zum Erfolg.
Der Eklat um Andermatt hat in Vaduz eine Reaktion der Spieler provoziert. Nach zuletzt nur fünf Punkten in sechs Spielen liess der Zweite der Challenge League nie Diskussionen aufkommen, wer die Winterthurer Schützenwiese als Sieger verlassen würde. Nachdem Vaduz in der ersten Halbzeit vier erstklassige Offerten ausgeschlagen hatte, führte der frühere Servettien Goran Obradovic den Favoriten mit zwei Treffern zum Erfolg gegen die chancenlosen Winterthurer.

Im Schongang erreichte Luzern in der Cupfinal-Hauptprobe gegen die AC Lugano den gewünschten Erfolg. Marko Sucic sicherte dem FCL vor nur 1720 Zuschauern mit seinem vierten Saisontor den dritten Sieg in Serie. Anders als der momentan desolate Finalgegner Zürich werden die Innerschweizer mit einigermassen intakter Moral zum Saisonhöhepunkt nach Basel reisen.

Resultate
Bulle - Wil 0:3 (0:2). Winterthur - Vaduz 0:3 (0:0). Luzern - AC Lugano 1:0 (1:0).

Rangliste
1. Yverdon 30/63. 2. Vaduz 30/62. 3. Sion 30/56 (53:30). 4. Chiasso 30/56 (46:31). 5. Luzern 31/55. 6. AC Lugano 31/49. 7. Bellinzona 30/45. 8. Concordia Basel 30/42. 9. Kriens 30/41. 10. La Chaux-de-Fonds 30/39. 11. Winterthur 30/38. 12. Wil 30/37. 13. Baulmes 30/35. 14. Meyrin 30/33. 15. Wohlen 30/31. 16. YF Juventus Zürich 30/23 (35:61). 17. Bulle 30/23 (39:66). 18. Baden 30/21.

Torschützenliste
1. Aguirre (Yverdon) 21. 2. Vogt (Luzern) 20. 3. Ianu (Bellinzona) 19. 4. Renfer (Winterthur) 18. 5. Tchouga (Luzern) 16. 6. Njanke (Meyrin) und Mordeku (Wil/+1), je 15. 8. Boughanem (Chaux-de-Fonds) und Thurre (Sion), je 14. 10. Yrusta (Baden) und Gelson (Bellinzona), je 11. 12. Voelin (Bulle), Rafael (Chiasso) und Viola (Lugano), je 10. 15. Alphonse (La Chaux-de-Fonds), Gil (Concordia Basel), Andreoli (Luzern) und Sumiala (Vaduz), je 9.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Der FC Aarau suspendiert die beiden Jungprofis Edmond Ramadani und Gezim Pepsi.
Der FC Aarau suspendiert die beiden Jungprofis Edmond Ramadani und Gezim Pepsi.
Klub greift durch  Der FC Aarau hat am Dienstag die beiden Youngsters Edmond Ramadani und Gezim Pepsi aus disziplinarischen Gründen bis auf Weiteres suspendiert. mehr lesen 
Interesse vorhanden  Bei den Young Boys hatte Miguel Castromann den Sprung in die Super League einst nicht im ersten Anlauf geschafft. Schon bald könnte der Offensiv-Allrounder aber doch in der Schweizer Top-Liga spielen - vielleicht beim FC St. Gallen. mehr lesen  
Klubwechsel  Der FC Wil verstärkt sich mit dem 19-jährigen Mittelfeldspieler Ajet Sejdija. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 0°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern -1°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten