Suche nach neuem Spieler geht weiter
Vanden Borre wechselt nicht nach Sion
publiziert: Mittwoch, 10. Feb 2016 / 11:25 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Feb 2016 / 16:41 Uhr
Der FC Sion konnte sich mit Anthony Vanden Borre nicht einigen.
Der FC Sion konnte sich mit Anthony Vanden Borre nicht einigen.

Der belgische Profi Anthony Vanden Borre geht nicht ins Wallis.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Suche nach einem Ersatz für den am Knie verletzten und bis Saisonende ausfallenden Defensivspezialisten Xavier Kouassi beim FC Sion geht weiter. Sein Ersatz wird nicht Anthony Vanden Borre heissen. Gemäss «Le Nouvelliste» konnte sich Präsident Christian Constantin am Dienstag trotz langen Gesprächen mit dem Berater des ehemaligen englischen Nationalspielers am Klubsitz in Martigny nicht über die Konditionen einigen.

Das Transferfenster für Neuverpflichtungen aus dem Ausland bleibt in der Schweiz noch bis am 15. Februar offen. Inländische Verstärkungen können noch bis am 29. Februar getätigt werden. Constantin will in jedem Fall noch aktiv werden.

(psc/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sions Präsident Constantin möchte mit Servettes Ousmane Doumbia auf den langfristigen Ausfall von Xavier Kouassi reagieren. mehr lesen
Ousmane Doumbia sieht sich mit einem Angebot aus Sion konfrontiert.
Defensivspezialist Anthony Vanden Borre steht vor einem Wechsel zum FC Sion.
Der FC Sion kann wohl in Kürze einen ehemaligen belgischen ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Eine Rückkehr zum FC Basel ist für Valentin Stocker ein Thema.
Eine Rückkehr zum FC Basel ist für Valentin Stocker ein Thema.
Zum Karriereende  Valentin Stocker hat sich im «Blick» sehr offen über seine aktuelle Situation im Verein und in der Nati geäussert. Zudem sprach er über eine mögliche Rückkehr zum FC Basel. mehr lesen 
Planungen gehen voran  Juventus Turin plant die Zukunft definitiv ohne Stephan Lichtsteiner. mehr lesen
Stephan Lichtsteiner spielt in den Juve-Plänen offenbar keine zentrale Rolle mehr.
Bei welchem Klub wird Milan Vilotic als nächstes anheuern?
Kein Interesse  Milan Vilotic wurde wegen einem Überangebot in der Innenverteidigung der Young Boys in die zweite Mannschaft der Berner versetzt. Der 29-jährige Serbe kam im Winter 2014 als grosser ... mehr lesen  
Umzug nach London  Der FC Sion verkauft Youngster Edimilson Fernandes in die Premier League. mehr lesen  
Der FC Sion verkauft Youngster Edimilson Fernandes zu West Ham United.
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=1009