Verbeek schiesst scharf gegen Robben
Verbaler Schlagabtausch im Westen und Süden
publiziert: Donnerstag, 11. Feb 2016 / 17:58 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Feb 2016 / 19:03 Uhr
Gertjan Verbeek giftelt gegen Arjen Robben.
Gertjan Verbeek giftelt gegen Arjen Robben.

Nach dem Cup-Out gegen Bayern München attackiert Bochums Coach Gertjan Verbeek den Niederländer Arjen Robben. Er unterstellt ihm Schauspielerei. Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer reagiert erbost.

1 Meldung im Zusammenhang
«Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser, als man glaubt.» So beginnt der deutsche Liedermacher Herbert Grönemeyers seine Hommage an seine Heimatstadt. Eine Blume im Fussball-Revier ist sie längst nicht mehr, der Klub verschwand in der Zweitklassigkeit. Nur sporadisch erscheint er wieder auf dem Radar der ganzen Weltmeister-Nation - so wie im Cup-Knüller am Mittwochabend gegen Bayern München.

Tief war am Ende des Bochumer Spiels des Jahres nicht nur der Morast, tief sass auch der Frust über die Art und Weise der 0:3-Niederlage im Viertelfinal. Der krasse Aussenseiter hatte sich lange gut und teuer verkauft. Robert Lewandowskis Tor verkraftete der Fünfte der 2. Bundesliga gut, bis Arjen Robben mit einer Flugeinlage im gegnerischen Strafraum die Nerven der Gastgeber zu sehr strapazierte und den Ausschluss des Verteidigers Jan Simunek provozierte.

Verbeeks Ärger

Verlierer Verbeek, auch in anderen (medialen) Fällen ein Coach ohne PR-Filter und mit deutlichen Ansagen, ärgerte sich im Interview-Nachgang masslos über Robbens geringe Standfestigkeit: «Das war niemals ein Elfer und niemals Rot. Ich bin auch Holländer und schäme mich.» Wenn Robben einen Kontakt spüre, «geht er liegen», das wisse inzwischen jeder, giftelte Verbeek.

Ganz im Süden kamen die Vorwürfe des Bochumer Trainers nicht gut an - eine sofortige Replik blieb selbstredend nicht aus. Als erster Verteidiger Robbens trat Matthias Sammer auf. Er akzeptiere es nicht, wenn ein Spieler von Bayern München derart diskreditiert werde, schimpfte der «Medien-Anwalt» des Rekordmeisters: «Man kann nicht ins Persönliche gehen, wie Verbeek das bei Arjen Robben gemacht hat.»

Ungeheuerlich seien die Aussagen Verbeeks, legte Sammer nach. Nur über den Ausschluss könne man diskutieren, alles andere taxiert der Sportdirektor als nicht hinnehmbar.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bayern München und Hertha Berlin ... mehr lesen
Vedad Ibisevic leitete mit seinem Doppelpack die Wende ein.
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Dem FC Basel könnte die Rückkehr von Valentin Stocker sogar ablösefrei gelingen.
Dem FC Basel könnte die Rückkehr von Valentin Stocker sogar ...
Auch Celtic mit Interesse  Valentin Stocker ist bei der Hertha und Trainer Pal Dardai unten durch und hat kaum noch eine Zukunft in der deutschen Hauptstadt. Vielleicht erfolgt ein baldiger Transfer sogar ablösefrei. mehr lesen 
Rückkehr möglich  Matias Delgado hinterlässt beim FC Basel nach seinem plötzlichen Rücktritt grosse Lücken. Ein Mann, der ... mehr lesen  
Valentin Stocker könnte doch noch in diesem Sommer nach Basel zurückkehren.
Leihe mit Kaufoption  Der Vertrag ist unterschrieben und der Transfer von James Rodriguez zum FC Bayern damit perfekt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 4°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten