Verband sperrt Nasri für drei Spiele
publiziert: Freitag, 27. Jul 2012 / 16:02 Uhr / aktualisiert: Freitag, 27. Jul 2012 / 16:20 Uhr
Samir Nasri muss für sein Fehlverhalten büssen.
Samir Nasri muss für sein Fehlverhalten büssen.

Der französische Nationalspieler Samir Nasri ist vom nationalen Verband (FFF) wegen seines Fehlverhaltens bei der EM in Polen und der Ukraine für drei Länderspiele gesperrt worden.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der 25-jährige Mittelfeldspieler des englischen Meisters Manchester City hatte im Anschluss an die 0:2-Niederlage Frankreichs im EM-Viertelfinal gegen Spanien französische Journalisten übel beschimpft.

Neben Nasri wurde auch Jeremy Menez (25/Paris St-Germain) für ein Länderspiel gesperrt; er hatte im gleichen Spiel den Captain der «Equipe tricolore», Hugo Lloris (25/Lyon), verbal angegriffen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2014 Der Schweizer WM-Gruppengegner Frankreich nimmt mit 23 gesetzten WM-Spielern und sieben Reservisten die WM-Vorbereitung ... mehr lesen
Franck Ribéry ist für die WM gesetzt.
Eric Abidal kehrt in die Nati zurück.
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps beruft für das Test-Länderspiel vom ... mehr lesen
EURO 2012 Michel Platini schaltete sich in die Affäre um Samir Nasri ein, der in der Mixed-Zone einen Journalisten primitiv beschimpft hatte und nun mit einer längeren Sperre des Verbands zu rechnen hat. mehr lesen
Michel Platini: «Wenn ich für jede Tirade gegen Journalisten gesperrt worden wäre, hätte ich nicht viele Länderspiele gemacht.»
Dem Mittelfeldstar droht eine lange Suspendierung von der französischen Nationalmannschaft.
EURO 2012 Frankreichs Nationalspieler Samir Nasri droht wegen seiner Beleidigung eines Journalisten bei der EM nach einem Bericht der «L'Équipe» möglicherweise eine lange Sperre. mehr lesen
EURO 2012 Samir Nasri hat sich nicht französisch, sondern stillos von der EM verabschiedet. Der unzufriedene Mittelfeldspieler der «Bleus» beschimpfte nach dem Out gegen Spanien (0:2) einen Journalisten der Agentur AFP ... mehr lesen
Samir Nasri (l.) wurde erst gegen Ende des Spiels eingewechselt. Bild: gegen Andres Iniesta.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Spanier ziehen ihr Ding weiterhin durch.
EURO 2012 Spanien steht auch an der EM 2012 wieder im Halbfinal. Nach dem 2:0 in Donezk gegen Frankreich trifft der ... mehr lesen
Argentiniens Ex-Coach Alejandro Sabella.
Argentiniens Ex-Coach Alejandro Sabella.
Argentinien  Alejandro Sabella wird nach Medienberichten als Trainer von Argentinien zurücktreten. Der Coach werde die Zusammenarbeit mit der Nationalmannschaft nicht fortsetzen, heisst es am Dienstag. 
Korb für Hamburg und Milan  Inter Mailand hat Valon Behrami an der Angel. Eine Einigung steht bevor bzw. wurde wohl schon erzielt.  
Valon Behrami zusammen mit seinen Nati-Kumpels.
Valon Behrami im Visier.
Duo jagt Behrami Ein Duo schaut auf unseren Nati-Star.
Tottenham bleibt an Behrami dran Valon Behrami ist nach wie vor bei Tottenham Hotspur im Gespräch.
Valon Behrami zieht die Blicke auf sich.
Trainer Luiz Felipe Scolari.
Brasilien  Der ehemalige brasilianische Nationalcoach Luiz Felipe Scolari, dessen Vertrag nach der WM nicht verlängert worden war, wird ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 917
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 917
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2330
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 917
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 19
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 337
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Marta unterschrieb ein sechs Monate gültigen Vertrag.
Frauenfussball Marta zu Rosengard Die fünffache Weltfussballerin Marta (28) wechselt innerhalb der ...
Fussball Videos
Der Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat sich mit einer ...  
Realer denn je  Im Internet macht ein interessantes Video die Runde. ...  
Fan-Power  Tolles aus dem Fan-Sektor von PSV Eindhoven.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 15°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 11°C 15°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 16°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 20°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 19°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 18°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch