BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: NLA-/BLB Auf-/Abstiegsrunde
Vier Kubi-Tore: Bellinzona wieder über dem Strich - FCZ mit Zittersieg
publiziert: Sonntag, 7. Mai 2000 / 18:06 Uhr

Bellinzona/Baden - Kubilay Türkyilmaz begeisterte am neunten Spieltag der Auf- /Abstiegsrunde mit vier Toren gegen Delémont und führte die Tessiner dank dem 5:0-Heimsieg über den Strich auf Rang vier. Auch Sions Weg könnte wieder in die Nationalliga A zu führen: Mit dem deutlichen 4:0 über Leader Lugano revanchierten sich die Walliser für die 2:4-Niederlage im Tessin und untermauerten mit ihrem dritten Sieg in Serie ihren zweiten Tabellenplatz.

Si. Bellinzona und Türkyilmaz scheinen Angstgegner der Jurassier zu sein. Schon im Hinspiel verlor Delémont gegen die Tessiner mit 0:4 und schon damals erzielte der Schweizer Nationalstürmer drei Treffer. Gestern traf Kubi mit einem Weitschuss-Knaller, zwei Foulpenaltys und einem Kopfball, was ihn mit zehn Toren auch zum Spitzenreiter in der Torschützenliste machte. Delémont fiel nach der vierten Niederlage in Serie auf den siebten Platz zurück.

Punktgleich wie Bellinzona, aber wegen der schlechteren Tordifferenz rangiert der FC Zürich an fünfter Stelle. Die Zürcher errangen in Baden (1:0) ihren dritten Vollerfolg in Serie innerhalb von einer Woche unter dem neuen Trainer Gilbert Gress. Gleichzeitig ist ihnen auch die Revanche für die peinliche 1:2-Heimniederlage gegen die Aargauer im Hinspiel geglückt. Joker Mario Frick (74.) erzielte den einzigen Treffer, nachdem sich die Zürcher erst nach dem Platzverweis am Badener Verteidiger Mehmeti (38.) besser in Szene zu setzen vermochten.

Sion spielte am Samstag vor der Saisonrekordkulisse von 7200 Zuschauern im Tourbillon in der ersten Halbzeit begeisternd auf. Die Walliser inszenierten ein schwungvolles Angriffsspiel mit gekonnten Ballstafetten und errangen im Wallis verdientermassen den fünften Heimsieg hintereinander. Tum (10.) und Sarni (28.) mit Kopfbällen nach Freistoss-Zuspielen sorgten für eine beruhigende Führung. Vernaz traf nur die Latte, und Enilton sah seinen Penalty von Hürzeler gehalten. Vor der Pause (45.) traf Enilton dennoch. Lugano zeigte kaum eine Reaktion und musste durch den Kameruner Tum (78.) sogar den vierten Gegentreffer zur zweiten Saisonniederlage ensuite hinnehmen.

Blass war auch Aarau in Thun, für das Einwechselspieler Daniel Stettler in der 76. Minute mit einem Kopfstoss nach einem Corner Plevkas reüssierte. Der dritte Sieg der Mannschaft von Trainer Georges Bregy in diesem Frühjahr war verdient, engagierte sich doch Thun mehr und wirkte zielstrebiger. Aarau verlor damit nach einem Remis und drei Siegen erstmals wieder und muss weiter um seine Ligazugehörigkeit bangen.

(ba/sda)

YB-Goalie Marco Wölfli beendet nach der aktuellen Saison seine Karriere.
YB-Goalie Marco Wölfli beendet nach der aktuellen Saison seine Karriere.
Im Sommer  Jetzt ist es amtlich: Goalie Marco Wölfli beendet nach der aktuellen Saison seine Karriere. mehr lesen 
Bis Ende 2022  Die Schweizer Fussballnati wird auch in den kommenden zwei Jahren von Vladimir Petkovic betreut. mehr lesen  
Vladimir Petkovic bleibt bis Ende 2022 Schweizer Nationaltrainer.
Bis 2022  Die Grasshoppers verlängern den Vertrag mit Flügelspieler Nikola Gjorgjev bis 2022. mehr lesen  
Neuer Rechtsverteidiger  Der FC Sion tätigt am Transfer Deadline Day der Super League einen weiteren Transfer: Dimitri Cavaré stösst vom englischen Zweitligisten Barnsley ins Wallis. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten