WM-Tagebuch: Es kommt zum Achtelfinal-Knüller
publiziert: Donnerstag, 24. Jun 2010 / 10:46 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 24. Jun 2010 / 13:16 Uhr

In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal sogar mit einem Abstecher nach Wimbledon.

6 Meldungen im Zusammenhang
Liebes Tagebuch: Die WM befindet sich in der entscheidenden Phase und die macht ihrem Namen alle Ehre. Gestern wurde wieder einmal gezeigt, dass ein Spiel immer solange dauert, bis der Schiedsrichter abpfeift, ein Spruch, den ich von meinem Vater immer wieder zu hören bekomme. Die Rede ist vom Spiel USA-Algerien.

90 Minuten waren um, beide Teams waren ausgeschieden. Doch aufgeben kennen die Amerikaner nicht, noch nicht einmal dann, wenn ihnen erneut ein reguläres Tor nicht gegeben wurde. Landon Donovan erzielte das 1:0 und versetzte ein ganzes Land in Freudentaumel. Des einen Freud ist des anderen Leid. Diesmal war die Freude der US-Boys das Leid der Slowenen. Als das Spiel der Slowenen gegen die Engländer vorbei war, standen sie sogar noch im Achtelfinale, doch dann wurden all ihre Hoffnungen jäh zerstört, durch eben dieses Tor von Landon Donovan.

Das glückliche Händchen von Capello

Damit England nicht an Sloweniens Stelle steht, dafür haben sie gleich selbst gesorgt. Jermain Defoe auf Vorlage von James Milner erzielten das entscheidende Tor. Hierbei bewies Fabio Capello ein glückliches Händchen. Beide kamen im Slowenien-Spiel neu in die Startelf. Die «Three Lions» waren weiter, aber eines ist mir noch aufgefallen: Wayne Rooney trifft nicht. Ihm geht es etwa so wie Lionel Messi, der Ball geht überall hin nur nicht ins Tor. Am nächsten dran war der ManU-Star in der zweiten Halbzeit, als er nur den Pfosten traf.

Wie England am Nachmittag, kämpfte Deutschland am Abend gegen das Vorrunden-Aus – erfolgreich! Lange musste unser nördlicher Nachbar zittern und hatte Glück, dass Ghana nicht in Führung ging. Mesut Özil erlöste die DFB-Elf mit einem Traumtor aus 18 Metern. Für Ghana begann das Rechnen. Auf der Ersatzbank wurde von einigen Spielern schon mit den Fingern signalisiert: «Ein Tor von Deutschland und wir sind draussen.» Grund war der Treffer der Serben gegen Australien, die Europäer verkürzten auf 1:2. Am Ende fiel in beiden Spielen kein Tor mehr und beide Brüder Boateng können sich aufs Achtelfinale freuen. Jerome mit Deutschland und Kevin-Prince mit Ghana.

Sie spielten und spielten und spielen immer noch

Nun kommt es in der ersten K.O.-Runde zum Duell zwischen England und Deutschland, was für eine Begegnung. Da freut sich wohl jeder Fussballfan drauf. Meine Daumen drücke ich den Engländern, schliesslich hab ich die «Three Lions» ja ins WM-Finale getippt.

Eine Bemerkung am Rande: Nach spätestens 95 Minuten waren die Entscheidungen in den WM-Partien gefallen. Im Tennis kann dies schon mal länger dauern. In Wimbledon duellieren sich John Isner und Nicolas Mahut bereits seit sage und schreibe über 10 Stunden. Stand ist 59:59 im fünften Satz.

Der neue Fussball-Weltmeister würde 12.5 Stunden auf dem Platz stehen, sollte er ab dem Achtelfinale jede Partie über 120 Minuten bestreiten müssen. Dies macht klar, welche Leistung die beiden Tennis-Asse vollbringen. Wegen Dunkelheit wurde die Partie übrigens gestern abgebrochen und wird heute fortgesetzt. Sonst sorgt eigentlich jeweils der Regen für krasse Verzögerung in Wimbledon, diesmal sind es ein Amerikaner und ein Franzose.

(Pascal Dörig/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dejan Stankovic gegen Marco Bresciano.
WM 2010 Australien hat sich mit einem ... mehr lesen
WM 2010 Deutschland und Ghana stehen bei der WM in Südafrika in den Achtelfinals. ... mehr lesen
Mesut Oezil schiesst das entscheidende Tor.
Jubel bei den Amerikanern, die ihr Glück kaum fassen können.
WM 2010 Die USA durchlebten gegen Algerien ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Weltmeister-Goalie Iker Casillas lässt seiner Freude freien Lauf.
Weltmeister-Goalie Iker Casillas lässt seiner Freude freien Lauf.
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Enttäuscht oder besser gesagt traurig ist er, da die WM nun vorbei ist, Highlight darf man wohl den Triumph der Spanier nennen und eine Überraschung war der Auftritt von Flitzer «Jimmy Jump». mehr lesen 
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal mit dem Aus der Deutschen und der Antwort auf die Frage, warum ... mehr lesen 7
Ein niedergeschlagener Lukas Podolski.
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Im Fokus steht heute der Finaleinzug der Holländer. Eine Lobeshymne auf den Schiedsrichter darf aber auch nicht fehlen. mehr lesen  
Cristiano Ronaldo wurde von den Spaniern ausgebremst.
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten