WM-Tagebuch: Ronaldo tut es Busacca gleich
publiziert: Mittwoch, 30. Jun 2010 / 10:52 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 30. Jun 2010 / 16:23 Uhr

In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal mit WM-Entzugserscheinungen, dem Abschied von Cristiano Ronaldo und Massimo Busacca sowie den Stürmern vom BVB.

9 Meldungen im Zusammenhang
Liebes Tagebuch: Alle Viertelfinal-Partien stehen fest. Die Spannung wird grösser und grösser und die Entscheidung rückt näher. Schon irgendwie schade, wenn die WM vorbei ist. Ich hoffe ich habe danach keine Entzugserscheinungen, aber ich habe ja heute und morgen Zeit mich daran zu gewöhnen. In Südafrika geht es erst am Freitag wieder weiter, aber wie es weitergeht! Holland gegen Brasilien, was für ein Spiel, da freut man sich doch jetzt schon auf den Freitag.

Sichere BVB-Stürmer

Kommen wir nun zu dem, was sich gestern im Land der Gegensätze abgespielt hat. Um 16.00 Uhr standen sich Paraguay und Japan gegenüber. Das einzige Spektakel ereignete sich vor dem Spiel, als ich wiedermal meinen jüngsten Bruder damit aufzog, dass seine beiden Dortmund-Spieler im Dress der Paraguayer rausfliegen und die Heimreise antreten müssen – immer wieder witzig.

Bis zum Elfmeterschiessen musste er warten, bis einer der beiden traf, dann trafen aber gleich beide. Der tragische Held war Yuichi Komano, der seinen Penalty an die Latte setzte. Seine Teamkollegen mussten ihn im später trösten. Dem Verteidiger liefen die Tränen «non-stop» herunter.

Das iberische Duell

Etwas mehr Action als beim langweiligen 0:0 vom Nachmittag hab ich mir zwischen Spanien und Portugal schon erhofft. Passend zu ihren roten Trikots legten die Spanier los wie die Feuerwehr, scheiterten jedoch immer wieder am glänzenden Schlussmann der Portugiesen Eduardo.

Nach einer Stunde erlöste David Villa den Europameister mit dem einzigen Tor des Abends. David Villa der in der neuen Saison für den FC Barcelona auf Torejagd geht. Wie ich mich darauf freue! Barça, jetzt schon das beste Team der Welt, wird noch besser. Als Messi-Fan kann ich es mir jetzt auch nicht verkneifen folgendes zu analysieren: «Lionel Messi steht im Viertelfinale, Cristiano Ronaldo ist raus.»

Der Schiri-Skandal

Abseits des Platzes kam mir eine unerklärliche Entscheidung zu Ohren: Der Schweizer Schiedsrichter Massimo Busacca muss nach Hause, Kameltreiber Khalil Al-Ghamdi darf bleiben. Busacca muss die Entscheidung akzeptieren, die FIFA hat entschieden, die Fédération Internationale de Football Association. Besser wohl der Verein für «Fehlentscheide im Fussball», wofür das A in Wirklichkeit steht hab ich noch nicht herausgefunden. Die neue Form von «FIFA» würde auch gut zum Entscheid gegen die Videokameras passen.

FIFA-Präsident Sepp Blatter stellte an einer Pressekonferenz klar: «Im Juli werden wir das mit der Torkamera bei einer Sitzung bereden.» Ein Witzbold liess es sich dann nicht nehmen genauer nachzufragen: «In welchem Juli?» Ok, auch ich musste laut lachen. Blatter antwortete nüchtern: «Im Juli 2010.»

(Pascal Dörig/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2010 Spanien steht an der WM in Südafrika ... mehr lesen 1
Wunderschön herausgespielt: David Villa erzielt das Tor zum 1:0 aus knapper Abseitsposition.
Unverständlich: Khalil Al Ghamdi darf bleiben.
WM 2010 Die FIFA hat die Liste der Referees ... mehr lesen 3
WM 2010 Der Schweizer Ex-Schiedsrichter ... mehr lesen
Ex-Schiedsrichter Bruno Galler nimmt die Schiedsrichter in Schutz.
Paraguays Nelson Valdez, Oscar Carozo, Lucas Barrios, Claudio Morel Roidriguez jubeln nach dem Penaltyschiessen.
Paraguay steht zum ersten Mal in ... mehr lesen
WM 2010 Für Massimo Busacca ist die WM ... mehr lesen 2
Der Schweizer Schiri Massimo Busacca hatte den südafrikanischen Torwart des Feldes verwiesen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
DIe FIFA wehrt die Fragen ab.
WM 2010 Die FIFA sieht trotz der ... mehr lesen
New York/Ottawa - Die als Herstellerin von Grafik- Software und anderen Anwendungsprogrammen tätige Firma Corel und der Programmiersprachen-Entwickler Inprise/Borland fusionieren per Aktientausch. mehr lesen 
Weltmeister-Goalie Iker Casillas lässt seiner Freude freien Lauf.
Weltmeister-Goalie Iker Casillas lässt seiner Freude freien Lauf.
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Enttäuscht oder besser gesagt traurig ist er, da die WM nun vorbei ist, Highlight darf man wohl den Triumph der Spanier nennen und eine Überraschung war der Auftritt von Flitzer «Jimmy Jump». mehr lesen 
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal mit dem Aus der Deutschen und der Antwort auf die Frage, warum ... mehr lesen 7
Ein niedergeschlagener Lukas Podolski.
Orange Freude nach dem Schlusspfiff.
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Im Fokus steht heute der Finaleinzug der Holländer. Eine Lobeshymne auf ... mehr lesen  
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal mit WM-Entzugserscheinungen, dem Abschied von Cristiano Ronaldo und Massimo Busacca sowie den Stürmern vom BVB. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 15°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 12°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 14°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten