«Ich kann dein Leben kaufen»
Werder-Stürmer Arnautovic beschimpft Polizisten
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 22:50 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Jun 2012 / 13:10 Uhr
Marko Arnautovic mal wieder ausser Rand und Band.
Marko Arnautovic mal wieder ausser Rand und Band.

Exzentriker Marko Arnautovic ist wieder mal ausgerastet. Der Österreicher in Diensten von Werder Bremen hat anscheinend bei einer Polizeikontrolle in seiner Heimat die Beamten übel beleidigt.

Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Während des Wortwechsels soll er einem Polizisten unter anderem gesagt haben: «Du hast mir gar nichts zu sagen. Ich verdiene so viel, ich kann dein Leben kaufen. Ich bin etwas Höheres als Du.» Daraufhin wurde der 23-Jährige wegen aggressiven Verhaltens nach Paragraf 82 des österreichischen Sicherheitspolizeigesetzes angezeigt. Das berichtet die österreichische Internetseite heute.at.

Mittlerweile hat sich das Enfant terrible des österreichischen Fussballs bei dem entsprechenden Polizisten entschuldigt. Als er in die Polizeikontrolle geriet, sei er auf dem Weg nach Hause zu seiner schwangeren Frau gewesen.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Diego Benaglio bleibt Stammtorwart in Wolfsburg.
Diego Benaglio bleibt Stammtorwart in Wolfsburg.
Comeback steht bevor  Diego Benaglio scheint seine Rückenprobleme überstanden zu haben. Der Stammgoalie des VfL Wolfsburg steht vor der Rückkehr. 
Diego Benaglio hat mit Rückenproblemen zu kämpfen.
Benaglio vor Rückkehr nach Verletzung Diego Benaglio könnte nach der Länderspielpause wieder zwischen den Pfosten des VfL Wolfsburg stehen.
Ausfall droht  Am letzten Wochenende feierte Andreas Hirzel sein Bundesliga-Debüt. Jetzt könnte der ...
Andreas Hirzel zog sich in einem Testspiel eine Blessur zu.
Die Münchner kündigen eine Spende von einer Million Euro an.
Soziales Engagement  Nach diversen Bundesligisten engagiert sich nun auch Bayern München für die Flüchtlingshilfe. Die Münchner kündigen eine Spende von einer Million Euro ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 117
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 117
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 117
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3276
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1488
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Sehen wir hier das schlimmste Foul aller Zeiten? Eine Horror-Tätlichkeit macht zurzeit im ...
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=146