Erster Verfolger von Aarau
Wil überholt Winterthur
publiziert: Montag, 1. Okt 2012 / 22:29 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Okt 2012 / 23:06 Uhr
Für Wils Trainer Axel Thoma läuft es zur Zeit gut.
Für Wils Trainer Axel Thoma läuft es zur Zeit gut.

In der Challenge League heisst der erste Verfolger von Leader Aarau neuerdings Wil. Die St. Galler sind dank des 3:1-Heimsiegs gegen Schlusslicht Locarno auf den 2. Tabellenplatz vorgestossen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Sie profitierten davon, dass jene drei Teams, die vor der 11. Runde vor ihnen gelegen hatten, sich allesamt mit Unentschieden begnügen mussten. Winterthur kam gleichzeitig zuhause gegen Chiasso nicht über ein 1:1 hinaus. Am nächsten Samstag kommt es somit auf dem Brügglifeld zum Duell Erster gegen Zweiter, wird doch Wil in Aarau gastieren. Diese beiden Mannschaften sind durch sechs Punkte getrennt.

Wil legte den Grundstein zum «Arbeitssieg» gegen Locarno mit einer 2:0-Pausenführung. Die Tessiner ihrerseits geraten immer mehr in den Abstiegssumpf. Der Rückstand auf den Zweitletzten Wohlen ist in dieser Runde auf sechs Zähler angewachsen.

Winterthur diktierte das Heimspiel gegen Chiasso. Trotzdem gerieten die Zürcher in Rückstand. Für die Gäste traf Saidu Adeshina per Kopf nach einem Corner. Seine Gegenspieler liessen ihn gewähren. Den Ausgleich markierte Sven Lüscher mit einem sehenswerten Solo noch vor der Pause. Winterthurs Anrennen in der zweiten Halbzeit blieb unbelohnt.

Winterthur - Chiasso 1:1 (1:1)
Schützenwiese. - 2100 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 26. Adeshina 0:1. 32. Lüscher 1:1.

Wil - Locarno 3:1 (2:0)
Bergholz. - SR Erlachner. - 810 Zuschauer. - Tore: 36. Cerrone 1:0. 39. Audino 2:0. 54. Imren 2:1. 59. Mouangue 3:1. - Bemerkungen: 5. Pfostenschuss Hima (Wil).

Rangliste:
1. Aarau 11/24 (24:13). 2. Wil 11/18 (20:20). 3. Winterthur 11/17 (19:13). 4. Bellinzona 11/17 (16:14). 5. Lugano 11/16 (21:16). 6. Vaduz 11/14 (17:16). 7. Chiasso 11/14 (8:10). 8. Biel 11/13 (18:21). 9. Wohlen 11/12 (7:13). 10. Locarno 11/6 (6:20).

Torschützenliste:
1. Armando Sadiku (Lugano) 8 Tore
2. Adis Jahovic (Wil) 7 Tore
3. Matar Coly (Biel) 6 Tore
4. Davide Callà (Aarau) 5 Tore
5. Franz Burgmeier (Vaduz), Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Markus Neumayr (Bellinzona), Gezim Shalaj (Lugano), Mariano Tripodi (Vaduz), Silvan Widmer (Aarau) je 4 Tore

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bellinzona setzt sich zu Hause mit 3:2 gegen Biel durch. Die Tessiner erzwingen den Sieg regelrecht. mehr lesen
In der 96. Minute verwertete bellinzona einen Handspenalty zum verdienten Erfolg.
Unter den Torschützen: Aaraus Daniele Romano. (Archivbild)
Lugano und Aarau liefern sich im einzigen Challenge-League-Spiel vom ... mehr lesen
Christian Ianu wechselt leihweise zu Schaffhausen.
Christian Ianu wechselt leihweise zu Schaffhausen.
In Luzern nicht mehr gebraucht  Christian Ianu wechselte im Januar von Lausanne zum FCL und kehrt nun auf Leihbasis in die Challenge League zurück. 
Ein Türke für die Ostschweiz  Fuat Capa, aufgewachsen in der türkischen Heimat und in den 90er Jahren nach Belgien ...
Fuat Capa wird neuer Wil-Coach.
FC Wil entlässt Trainer Gabriele Der abstiegsgefährdete Challenge-League-Klub Wil hat sich von Trainer Francesco Gabriele getrennt. Den Klassenerhalt ...
Trainer Francesco Gabriele wurde nach kurzer Zeit wieder entlassen.
Jérémy Frick.
Vertrag für zwei Jahre  Mit Goalie Jérémy Frick (22) verliert Servette nach dem Zwangsabstieg in die Promotion ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3131
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Japan steht dank Eigentor im Final Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 21°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 18°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 20°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten