Drohung an Schiri: «If I see you after, I kill you»
Wils Adis Jahovic zehn Spiele gesperrt
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 11:03 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 21. Aug 2012 / 10:10 Uhr
Adis Jahovic (r.) wurde nach einem unsportlichen Verhalten wurde der Stürmer des Feldes verwiesen. (Archivbild)
Adis Jahovic (r.) wurde nach einem unsportlichen Verhalten wurde der Stürmer des Feldes verwiesen. (Archivbild)

Adis Jahovic vom FC Wil wird zehn Spiele gesperrt, weil er einen Schiedsrichter nach einer Roten Karte mit den Worten «If I see you after, I kill you» gedroht hat.

3 Meldungen im Zusammenhang
Jahovic war am 5. August im Spiel gegen den FC Biel nach einem unsportlichen Tritt gegen das Bein eines Gegenspielers des Feldes verwiesen worden. In der Pause habe der Stürmer dem Schiedsrichter im Vorbeilaufen gedroht, teilte die Swiss Football League mit.

(laz/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese fussball.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Rekursgericht der Swiss Football League (SFL) hat das Strafmass gegen den Mazedonier Adis Jahovic vom ... mehr lesen
Adis Jahovic (r.) kommt mit einer milderen Strafe davon.
Adis Jahovic darf vorerst wieder spielen.
Wils Stürmer Adis Jahovic (25), der nach dem Ausschluss und der Drohung gegen ... mehr lesen
Der FC Winterthur ist nach dem 1:0 in Chiasso wieder alleiniger Leader der Challenge League. mehr lesen
Patrick Bengondo schoss das Siegtor zum 1:0. (Archivbild)
Strafanzeige eingereicht?
Hoffentlich wird gegen diesen Spieler auch eine ganz gewöhnliche Strafanzeige bei der zuständigen Stelle im Staat eingereicht, denn ein solches Verhalten ist auch gesellschaftlich inakzeptabel, nicht bloss sportlich auf dem Spielfeld.
Francois Marque könnte bald wieder in der Schweiz spielen.
Francois Marque könnte bald wieder in der Schweiz spielen.
Ex-Bebbi zurück in die Schweiz?  Francois Marque wurde 2013 in Deutschland wegen Dopings fristlos gekündigt. Jetzt könnte der ehemalige Basler in der Challenge League einen neuen Anlauf nehmen. 
Christian Ianu wechselt leihweise zu Schaffhausen.
Ianu wird an Schaffhausen ausgeliehen Christian Ianu wechselte im Januar von Lausanne zum FCL und kehrt nun auf Leihbasis in die Challenge League zurück.
Vertrag für zwei Jahre  Mit Goalie Jérémy Frick (22) verliert Servette nach dem Zwangsabstieg in die Promotion ...
Jérémy Frick.
Fuat Capa wird neuer Wil-Coach.
Ein Türke für die Ostschweiz  Fuat Capa, aufgewachsen in der türkischen Heimat und in den 90er Jahren nach Belgien ausgewandert, ist neuer Cheftrainer beim FC ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3132
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Die USA und Japan geben seit vier Jahren auf der Weltbühne den Ton an.
Frauenfussball Ein Final im Zeichen der Revanche Die USA und Japan spielen am Montag in Vancouver (TV ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 22°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 17°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 25°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 19°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 21°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 20°C 35°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten