Drohung an Schiri: «If I see you after, I kill you»
Wils Adis Jahovic zehn Spiele gesperrt
publiziert: Donnerstag, 16. Aug 2012 / 11:03 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 21. Aug 2012 / 10:10 Uhr
Adis Jahovic (r.) wurde nach einem unsportlichen Verhalten wurde der Stürmer des Feldes verwiesen. (Archivbild)
Adis Jahovic (r.) wurde nach einem unsportlichen Verhalten wurde der Stürmer des Feldes verwiesen. (Archivbild)

Adis Jahovic vom FC Wil wird zehn Spiele gesperrt, weil er einen Schiedsrichter nach einer Roten Karte mit den Worten «If I see you after, I kill you» gedroht hat.

3 Meldungen im Zusammenhang
Jahovic war am 5. August im Spiel gegen den FC Biel nach einem unsportlichen Tritt gegen das Bein eines Gegenspielers des Feldes verwiesen worden. In der Pause habe der Stürmer dem Schiedsrichter im Vorbeilaufen gedroht, teilte die Swiss Football League mit.

(laz/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese fussball.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Rekursgericht der Swiss Football League (SFL) hat das Strafmass gegen den Mazedonier Adis Jahovic vom ... mehr lesen
Adis Jahovic (r.) kommt mit einer milderen Strafe davon.
Adis Jahovic darf vorerst wieder spielen.
Wils Stürmer Adis Jahovic (25), der nach dem Ausschluss und der Drohung gegen ... mehr lesen
Der FC Winterthur ist nach dem 1:0 in Chiasso wieder alleiniger Leader der Challenge League. mehr lesen
Patrick Bengondo schoss das Siegtor zum 1:0. (Archivbild)
Strafanzeige eingereicht?
Hoffentlich wird gegen diesen Spieler auch eine ganz gewöhnliche Strafanzeige bei der zuständigen Stelle im Staat eingereicht, denn ein solches Verhalten ist auch gesellschaftlich inakzeptabel, nicht bloss sportlich auf dem Spielfeld.
Sacirovic war einst Spieler des FC Luzerns.
Sacirovic war einst Spieler des FC Luzerns.
Defensives Mittelfeld und Verteidigung  Der FC Wil verstärkt sich für die bevorstehende Rückrunde in der Challenge League mit zwei weiteren Akteuren. 
Gashi, Ianu und Co. mischen die Liga auf  Die erste Hälfte der Saison 2014/15 ist vorbei. Während sich die Klubs aus den zwei ...
Zwei Torgaranten schlechthin: Shkelzen Gashi (l.) und Cristian Ianu.
Luzern trennt sich von Bryan Rabello Der FC Luzern hat den bis Juni 2015 laufenden Leihvertrag mit Bryan Rabello (20) vorzeitig aufgelöst. Er bestritt ...
Bryan Rabello.
Cristian Ianu kehrt zum FCL zurück Nach Tomislav Puljic kehrt auch Cristian Ianu zum FC Luzern zurück. Der Lausanner Topskorer unterzeichnet beim FCL ...
Der rumänische Stürmer ist nicht das erste Mal bei Luzern.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Strafe gegen Hope Solo.
Frauenfussball Hope Solo für einen Monat suspendiert Viereinhalb Monate vor Beginn der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Sieg nach Verlängerung  Australien gewinnt erstmals die Asien-Meisterschaft. ...  
Kopf in Hand eines Henkers  Der belgische Internationale Steven Defour ...  
Überraschende Pleite  Basels Champions-League-Gegner Porto erleidet in der portugiesischen ...  
20. Runde  Juventus Turin baut in der Serie A ...  
Niederlage gegen Lazio Rom  Die AC Milan bleibt in der Serie A im vierten Spiel seit der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -4°C -4°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -3°C -3°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -2°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern -1°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 0°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 0°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten