2. Platz gefestigt
Wils dritter 2:1-Sieg gegen Winterthur
publiziert: Samstag, 7. Mai 2016 / 20:14 Uhr
Aus den Nachbarduellen der Saison mit Winterthur haben die St. Galler fast das Maximum herausgeholt. (Symbolbild)
Aus den Nachbarduellen der Saison mit Winterthur haben die St. Galler fast das Maximum herausgeholt. (Symbolbild)

Der FC Wil festigt den nach Verlustpunkten gehaltenen 2. Platz in der Challenge League hinter Aufsteiger Lausanne. Die St. Galler erringen gegen Winterthur einen 2:1-Heimsieg.

Goalgetter Jocelyn Roux, den Wil auf die Rückrunde hin vom Konkurrenten Lausanne-Sport abgeworben hatte, erzielte das Führungstor auf Vorarbeit von Silvano Schäppi schon in der 4. Minute. Gut fünf Minuten vor Schluss stellte der Brasilianer Mert Nobre den Sieg mit dem 2:0 sicher. Die Zürcher konnten durch Christian Fassnacht erst in der 93. Minute verkürzen. Die Partie hatte ein wenig Kehraus-Charakter. Aufgrund der Spiel- und Chancenanteile hätte Winterthur einen Punkt verdient.

Aus den Nachbarduellen der Saison mit Winterthur haben die St. Galler fast das Maximum herausgeholt. Sie gewannen drei Spiele jeweils mit 2:1. Das vierte Derby in Wil endete 0:0.

Drei Verletzungen in der ersten Halbzeit

Nicht weniger als drei Spieler mussten in der ersten Halbzeit mit Verletzungen ausgewechselt werden. Es betraf die Wiler Basil Stillhart und André Santos sowie den Winterthurer Musa Araz.

Die Winterthurer verbleiben in der Mitte der Rangliste. Nach Verlustpunkten beträgt ihr Rückstand auf den drittplatzierten FC Aarau nunmehr sieben Punkte.

Resultate:
Wil - Winterthur 2:1 (1:0).
1250 Zuschauer. - SR Tschudi. - Tore: 4. Roux 1:0. 87. Nobre 2:0. 93. Fassnacht 2:1.

Rangliste:
1. Lausanne-Sport 29/59 (54:28). 2. Wil 30/48 (51:41). 3. Neuchâtel Xamax 30/44 (42:38). 4. Aarau 29/43 (35:29). 5. Winterthur 31/39 (36:45). 6. Schaffhausen 29/37 (33:39). 7. Chiasso 30/33 (34:39). 8. Wohlen 30/33 (32:44). 9. Le Mont 30/28 (31:43). 10. Biel 18/16 (28:30).

 

(arc/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Grasshopper verlängern den Kontrakt mit Eigengewächs Nikola Gjorgjev.
Die Grasshopper verlängern den Kontrakt mit Eigengewächs Nikola Gjorgjev.
Bis 2022  Die Grasshoppers verlängern den Vertrag mit Flügelspieler Nikola Gjorgjev bis 2022. mehr lesen 
In die zweite Liga  Der Wechsel von Marko Basic nach China ist perfekt. Der frühere Hopper unterschreibt bei Zweitligist ... mehr lesen  
Der frühere GC-Profi Marko Basic wechselt definitiv nach China.
Goran Djuricin ist neuer Trainer der Grasshoppers.
Forte-Nachfolger  Die Würfel sind gefallen: Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 2°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten