Winterthur alleiniger Leader
publiziert: Sonntag, 5. Aug 2012 / 18:53 Uhr
Patrick Bengondo schoss das Siegtor zum 1:0. (Archivbild)
Patrick Bengondo schoss das Siegtor zum 1:0. (Archivbild)

Der FC Winterthur ist nach dem 1:0 in Chiasso wieder alleiniger Leader der Challenge League.

5 Meldungen im Zusammenhang
Den Winterthurer Siegestreffer erzielte Patrick Bengondo schon in der 13. Minute mittels Foulpenalty. Mirko Quaresima hatte zuvor Luca Radice gefoult. Winterthur spielte in der ersten Halbzeit wie ein Challenge-League-Spitzenteam und hatte alles unter Kontrolle. Doch nach der Pause änderte sich dies. Die Zürcher bauten ab, wohl auch wegen der Hitze von über 30 Grad.

Deshalb musste der Leader um den dritten Saisonsieg zittern. Torhüter Christian Leite parierte einen Kopfball von Igor Djuric bravourös, dann vergaben auch Danick Yerly und Michele Maggetti den möglichen und am Ende verdienten Ausgleich für die Tessiner.

Biel - Wil 3:0 (1:0)
Maladière, Neuenburg. - 1261 Zuschauer. - SR Winter. - Tore: 31. Safari 1:0. 47. Doudin 2:0. 92. Di Nardo 3:0. - Bemerkung: 40. Rote Karte gegen Jahovic (Wil) wegen einer Tätlichkeit.

Chiasso - Winterthur 0:1 (0:1)
Comunale. - 700 Zuschauer. - SR Schärer. - Tor: 13. Bengondo (Foulpenalty) 0:1. - Bemerkung: 93. Pfostenschuss von Lüscher (Winterthur).

Rangliste:
1. Winterthur 9. 2. Lugano 7. 3. Bellinzona 7. 4. Wohlen 7. 5. Aarau 5. 6. Vaduz 4. 7. Biel 4. 8. Chiasso 3. 9. Wil 3. 10. Locarno 2.

Torschützenliste:
1. Kristian Kuzmanovic (Winterthur) 3. 2. Goran Antic (Aarau), Adis Jahovic (Wil), Markus Neumayr (Bellinzona), Armando Sadiku (Lugano) und Gezim Shalaj (Lugano), je 2.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Zürich reagierte nach dem schwachen Saisonstart in der Super League mit einem Transfer. Von Wil kommt vorerst bis ... mehr lesen
Adis Jahovic wechselt von Wil zu den Stadtzürchern.
Adis Jahovic (r.) kommt mit einer milderen Strafe davon.
Das Rekursgericht der Swiss Football League (SFL) hat das Strafmass gegen den ... mehr lesen
Wils Stürmer Adis Jahovic (25), der nach dem Ausschluss und der Drohung gegen den Schiedsrichter in der Partie vom 5. ... mehr lesen
Adis Jahovic darf vorerst wieder spielen.
Adis Jahovic (r.) wurde nach einem unsportlichen Verhalten wurde der Stürmer des Feldes verwiesen. (Archivbild)
Adis Jahovic vom FC Wil wird zehn Spiele gesperrt, weil er einen Schiedsrichter ... mehr lesen 1
In der Challenge League fallen am Samstag keine Tore. Das Spitzenspiel der 4. Runde zwischen Wohlen und Bellinzona ... mehr lesen
David Sesas Kicker sind noch ohne Niederlage. (Archivbild)
Wohlens Michael Weber erzielt das Tor zum 3:1.
Wohlens Michael Weber erzielt das Tor zum 3:1.
Challenge League  Der FC Wohlen ist nach zwei Runden in der Challenge League als einziges Team noch ohne Punktverlust. Die Aargauer bezwingen im Montagsspiel zuhause Aufstiegsaspirant Servette 4:2. 
Tabellenführer  Aufsteiger Le Mont zahlt in der Challenge League Lehrgeld: Im ersten Heimspiel unterliegen die Waadtländer Schaffhausen 1:4. Chiasso ...  
Gianluca Zambrotta sah eine starke Leistung seiner Elf.
Winterthur verlor auch das zweite Spiel zu Null.
Challenge League  Der FC Wil, der die vergangene Challenge-League-Saison im 3. Rang abgeschlossen hat, ...  
Bereits im Training  Der FC Chiasso hat den mazedonischen Stürmer Zoran Baldovaliev verpflichtet.
Der FC Chiasso verstärkt sich weiter.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 917
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 917
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2330
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 917
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 19
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 337
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Marta unterschrieb ein sechs Monate gültigen Vertrag.
Frauenfussball Marta zu Rosengard Die fünffache Weltfussballerin Marta (28) wechselt innerhalb der ...
Fussball Videos
Der Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat sich mit einer ...  
Realer denn je  Im Internet macht ein interessantes Video die Runde. ...  
Fan-Power  Tolles aus dem Fan-Sektor von PSV Eindhoven.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 11°C 13°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 13°C 15°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 15°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 15°C 18°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 14°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch