Ein Spieltag für Leader Aarau
Winterthur lässt Punkte liegen - Bellinzona gewinnt bei Wil
publiziert: Donnerstag, 27. Sep 2012 / 22:17 Uhr
Kein Sieg in Wohlen für Boro Kuzmanovic und sein FCW. (Archvibild)
Kein Sieg in Wohlen für Boro Kuzmanovic und sein FCW. (Archvibild)

Der spielfreie Leader Aarau ist der Profiteur der Donnerstagspiele in der Challenge League. Die Verfolger Winterthur (1:1 in Wohlen) und Wil (0:1 gegen Bellinzona) lassen Punkte liegen.

1 Meldung im Zusammenhang
Winterthur schaffte in Wohlen in der 76. Minute noch den Ausgleich und somit den einen Punktgewinn. Der eingewechselte Maurice Brunner verwertete unbedrängt einen Flankenball aus kurzer Distanz. Bereits in der 9. Minute waren die Zürcher nach einem Treffer von Freddy Mveng in Rückstand geraten. Der Kameruner versenkte einen Abpraller aus 15 m mit einem Flachschuss. Winterthur ist nun mit sieben Punkten Rückstand der erste Verfolger des FC Aarau.

Wie Winterthur startete auch Wil schlecht. In der 3. Minute gerieten die Gastgeber durch ein Eigentor von Granit Lekaj in Rückstand. Die Hauptschuld am Gegentreffer trägt allerdings Wils Ersatzgoalie Timon Waldvogel. Er gab den Ball unbedrängt wieder aus der Hand. Wil geriet nach dem Lapsus in Bedrängis und im Durcheinander lenkte Lekaj den Ball unglücklich ins eigene Tor. Bellinzona hatte in der Folge die Partie im Griff, der Sieg war verdient.

Wohlen - Winterthur 1:1 (1:0)
Niedermatten. - 920 Zuschauer. - SR Kever. - Tore: 9. Mveng 1:0. 76. Brunner 1:1.

Wil - Bellinzona 0:1 (0:1)
AFG Arena, St. Gallen. - 850 Zuschauer. - SR San. - Tore: 3. Lekaj (Eigentor) 0:1. - Bemerkungen: 48. Pfostenschuss D'Angelo (Bellinzona). 93. Gelb-Rote Karten gegen D'Angelo (Bellinzona/Unsportlichkeit). 93. Rote Karte Cha (Wil/Tätlichkeit). Wil ohne Jahovic (gesperrt).

Rangliste:
1. Aarau 23. 2. Winterthur 16. 3. Lugano 15. 4. Wil 15. 5. Vaduz 14. 6. Bellinzona 14. 7. Biel 13. 8. Chiasso 13. 9. Wohlen 9. 10. Locarno 6.

Torschützenliste:
1. Adis Jahovic (Wil) 7 Tore. 2. Armando Sadiku (Lugano/+1) 6 Tore. 3. Davide Callà (Aarau/+1) 5 Tore. 4. Franz Burgmeier (Vaduz), Matar Coly, Kristian Kuzmanovic (Winterthur), Gezim Shalaj (Lugano), Mariano Tripodi (Vaduz) und Silvan Widmer (Aarau) je 4 Tore.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 29. September: Lugano - Aarau (19.45 Uhr).
Sonntag, 30. September: Wohlen - Vaduz, Bellinzona - Biel (beide um 16.00 Uhr).
Montag, 1. Oktober: Wil - Locarno, Winterthur - Chiasso (beide um 19.45 Uhr).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aarau legt den Verfolgern in der Challenge League wieder vor. Das 1:0 in Locarno ist der sechste Sieg des Leaders in Folge. mehr lesen
Nicht zu stoppen: der FC Aarau. (Archivbild)
Torschütze Benjamin Kololli (l.) lässt sich von Boris Babic feiern.
Torschütze Benjamin Kololli (l.) lässt sich von Boris Babic feiern.
Spiel klar dominiert  Im Nachtrag zur zweiten Challenge-League-Runde deklassiert Biel den chancenlosen FC Winterthur 5:1. 
Chiasso zusammen mit Wil an der Spitze Chiasso bleibt auch in der 2. Runde der Challenge League ungeschlagen. Die Tessiner ...
Der Challenge-League-Leader FC Chiasso übernimmt von Hellas Verona leihweise bis Saisonende den 31-jährigen Mittelfeldspieler Simon Laner. mehr lesen  
Kreuzbandriss  Aufsteiger Neuchâtel Xamax muss für den Rest der Challenge-League-Saison ohne Innenverteidiger Agonit ...  
Xamax Agonit Sallaj.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1477
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Lara Dickenmann nimmt ihre erste Saison bei Wolfsburg in Angriff.
Frauenfussball Frauen-Bundesliga startet mit vielen Schweizerinnen Mit der Partie zwischen Meister Bayern ...
Fussball Videos
Linienrichter beleidigt  Der spanische Internationale Gerard Piqué vom FC Barcelona ...  
Zlatanisierter Skorpion-Trick  Viele Profifussballer träumen davon, einmal ein ...  
Cabral-Ausraster  Der FC Zürich setzt sich im Cup gegen den ...  
Brasilianer zurück auf dem Platz  Der ehemalige Bayern-Spieler Breno hat nach über vier ...  
Verletzt wurde niemand  Die Spieler, Verantwortlichen und Fans ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 16°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 14°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 13°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten